Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

MAT

Leder(lenkrad)fetischist

  • »MAT« ist männlich
  • »MAT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 567

Fahrzeug: Outlander II 3.0 V6 24V, Yamaha XV1100 Virago

Wohnort: Erfurt - Vieselbach

E F
-
* * * * *
E T - 1 9 - 1 8 7

Danksagungen: 1913 / 767

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. August 2018, 23:21

2. Gang kratzt "plötzlich"


Erstzulassung: 10/01
Ausstattungsvariante: k.A.
Karosserieform: Fließheck
Motorvariante: 1.8 GDI
Getriebevariante: Schalter mit Schaltseilen
Kilometerstand: knapp 100.000


Hallo Kinders!

@Sarah's Cari macht gerade Probleme: der 2. Gang kratzt massiv beim einlegen.

Sarah beklagte sich, dass sie während einer Autobahnfahrt kaum noch schalten konnte und ein Mal sogar nur mit "Nachdruck" einen Gang einlegen konnte. Im Stau ging er dann sogar mal aus, "hoppelte" beim Startversuch und wollte so gar nicht mehr anspringen. Klarer Fall. Kupplung trennt nicht mehr. Daher auch das hoppeln beim Startversuch mit eigelegtem ersten Gang.


- Seit diesem "Nachdruck" kratzt der 2. Gang
- Papi schaut sich die Sache an - und reißt erst Mal die Fußmatte raus. Die lag 2-fach gefaltet unterm Pedal. Sowas merkt eine junge Frau natürlich nicht selbst. :TT
- Schalten geht jetzt gerade so, wenn man das Kupplungspedal bis zum Bodenblech durch tritt
- Geber- und Nehmerzylinder begutachtet - scheinbar i.O.
- Bremsflüssigkeit im System begutachtet - sieht aus, wie Kakao - sollte also neu
- System gespült, Nehmer zerlegt und gereinigt und System neu befüllt und entlüftet.

Der Schleifpunkt ist jetzt (am Pedal) wieder gefühlte 3 - 4 cm vom Bodenblech entfernt und kuppeln geht wieder einwandfrei. Aber der zweite Gang kratzt trotzdem weiter massiv. Alle anderen Gänge lassen sich wieder tadellos einlegen, OHNE zu kratzen, oder zu hakeln.

Liegt das Problem im Getriebe? Auf einen Schlag? Entstanden durch die leichte Gewalt beim schalten, wegen der durch die gegebenen Umstände nicht richtig trennende Kupplung? Dann aber nur ein Gang und nicht ein "Gang-Paar" (1+2 bzw 2 + 4)?

Wonach soll ich suchen? :Yp
meine neue: molster.de mobile Polster


Der EF-Treff - das Erfurter Mitsutreffen, am 11.11.2018 ab 15:00 Uhr, Parkplatz Grubenstrasse. www.ef-treff.de

Probleme mit dem Sigma? Klick hier!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Montag, 20. August 2018, 23:21 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser MAT.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Hilt

Sonntagsfahrer

  • »Hilt« ist männlich

Beiträge: 720

Fahrzeug: Colt CJ V6, Galant V6 LPG, Carisma Facelift

Wohnort: Nordhausen

--- N D H
-

Danksagungen: 181 / 105

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 21. August 2018, 12:02

Kann schon sein das es dadurch entstanden ist. Ich würde ein Getriebeölwechsel empfehlen, und das alte Öl sowie die Ablasschraube genauer betrachten auf Metallabrieb.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 21. August 2018, 12:02 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Hilt.


Deadstorm

(Mitsu-Freunde BaWü)

  • »Deadstorm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Fahrzeug: Eclipse Cross - Airtrek Turbo-R Ralliart

Wohnort: Endingen

- E M
-
T K * * *
E M
-
R A *

Danksagungen: 223 / 178

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 21. August 2018, 12:25

Bei einem der Gewalteinsätze könnte evtl. auch der Synchroring gerissen sein o.ä.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 21. August 2018, 12:25 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Deadstorm.


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.