Eclipse Cross auch ohne geladene Batterie sparsam im Verbrauch?

Ralliart-Paket II zu gewinnen - mach mit - Aktion im Mai 2024 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Das nächste Treffen: MFF - Elbetreffen 2024
Alle Infos hier im Forum Mitsubishi Elbetreffen 2024 Thema oder auf der Elbetreffen-Webseite unter www.elbe-treffen.de
  • Erstzulassung
    31. Oktober 2022
    Ausstattungsvariante
    Plus Select Black Edition
    Karosserieform
    Andere
    Kilometerstand
    8.000
    Motorvariante
    PEHV
    Getriebevariante
    Automatik

    Hallo,


    ich bin seit ein paar Tagen Besitzer eines EC Plug-in Hybrid.


    Vorab muss ich erwähnen, dass ich den Vorgänger 5 Jahre gefahren habe und weil es sich finanziell besser rechne lies und das Autohaus mir ein gutes Angebot gemacht hat, habe ich meinen EC abgegeben und einen Plug-in Hybrid dafür bekommen.


    Ich habe leider (noch) nicht die Möglichkeit den Plugin zu laden, ich wohne auf dem Land zur Miete und habe auch keine einzeln abgesicherte Dose zum Laden... Ergo, kann ich nur die Hybridtechnologie des EC Plug-in verwenden. -> wer dazu Tipps und Ideen hat, wie es doch gehen könnte kann mir auch gerne dazu schreiben: :)

    Mein Arbeitsweg ist ca. 14km lang, fahre Früh (05:00) und spät (01:00) und normal am Tag.

    Die Strecke wechselt sich mit Überlandfahrten und kleineren Dörfern dazwischen ab, aber nie ist eine Strecke zwischen den Dörfern länger als 2km.


    Wie würdet ihr mit leerem Akku hier rekuperieren, ich habe mir alle Antworten durchgelesen, jedoch ist immer die Rede von einem vollen Akku, deshalb meine Frage hier mit leerem Akku...

    Aktuell fahre ich B1 vom Start aus los, komme ich in ein Dorf rekuperiere ich 200m vorher von B1 bis B5. In den Dörfern halte ich B5 um am Ortsausgang wieder in B1 zu wechseln. Ist das effektiv?

    Ich habe jetzt 3 Tage lang getestet und nach 14km immer einen Durchschnittsverbrauch von 7,6l gehabt.

    Kann man das noch optimieren?


    Bei einer längeren Fahrt, z.B. Autobahn bin ich auch B1 gefahren und nur wenn es mal Bergab ging habe ich auf B0 gestellt.

    Auf B0 drosselt er die Geschwindigkeit, wenn ich vom Gas gehe, so macht das Segeln doch gar keinen Sinn, oder?

    Bedenkt auch hier bitte, leerer Akku...


    Ich bin über jede Hilfe dankbar. :)


    LG

    Posti

  • Kannst auch immer auf B5 fahren und das Abbremsen mit dem Gaspedal steuern, wenn er zu stark bremst nicht ganz vom Gas gehen. Das macht energetisch keinen Unterschied, ist gut am Zeiger Energierückgewinnung zu sehen und zu beobachten.

    Generell ist ein Plugin ohne Lademöglichkeit nicht optimal, du kannst zum Chademo-Schnellader fahren wenn einer in der Nähe oder beim Einkaufen ist. Das geht dann bis 80% schnell, ist aber ziemlich teuer. Obwohl ein Vergleich zu den Benzinkosten sich evtl. rechnen kann, mach es doch einfach mal.

    Als optimal würde ich PV-Strom zum Laden bezeichnen oder halt ein Vertrag wie Tibber in Verbindung mit dem Pulse der Börsenstrompreise zum Laden anbietet, das geht natürlich alles nur Zuhause. Oder eine Garage mit Stromanschluss mieten?!


    lg, Matthias

  • Hi

    Wenn ich weite Strecken (>1000km) ohne Nachladen an der Steckdose fahre, habe ich einen reinen Benzinverbrauch von 7 - 7,5L/100 km. Ich fahre dann aber auch meist punkteschonend und auf der Autobahn ca. 130 km/h aber auch schon mal schneller um dem Motor richtig warm zu fahren. Landstraße was erlaubt ist. Liegt im selben Rahmen wie vorher mit dem EV 1,5 Turbo.

  • Dieses Thema enthält 21 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.