Gibt es Engpässe bei der Ersatzteilversorgung?

Ralliart-Paket II zu gewinnen - mach mit - Aktion im Mai 2024 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Das nächste Treffen: MFF - Elbetreffen 2024
Alle Infos hier im Forum Mitsubishi Elbetreffen 2024 Thema oder auf der Elbetreffen-Webseite unter www.elbe-treffen.de
  • Erstzulassung
    14. April 2014
    Ausstattungsvariante
    Light
    Karosserieform
    Andere
    Kilometerstand
    100.300
    Motorvariante
    1.0, 71ps
    Getriebevariante
    Handschaltung

    Hallo an alle im Mitsubishi Forum :win5


    Beim Mitsubishi Space-Star meines Sohnes ist etwas an der Lenkung ausgeschlagen (Spurstange). In diesem Zuge sagte der Mechaniker, er möchte auch die Lenkmanschette tauschen, falls die schon etwas porös sein sollte. Er sagte, bei seinem Anbieter von Ersatzteilen gibt es nur die Spurstange. Die Lenkmanschette aber wäre nicht vorrätig.

    Daher habe ich bei Mitsubishi angerufen, nach dem Teil und auch nach dem Preis gefragt: Schock, 36 Euro (ob da die Mehrwertsteuer noch draufkommen würde, weiß ich gar nicht). Dann etwas zähneknirschend dem Bestellen zugestimmt. Die dazugehörigen Einmalschellen sollten übrigens 8 Euro für die große und 5 Euro für die kleine Schelle kosten. Macht zusammen 49 Euro, falls die Mehrwertsteuer enthalten wäre. :oh_man

    Für einen Kleinwagen schon ein ziemlich heftiger Ersatzteilpreis. Aber das Ende kommt noch: 5 Minuten nach Auflegen des Hörers ging das Telefon und der Mitarbeiter von Mitsubishi meinte, die Lieferzeit für die Lenkmanschette dauert voraussichtlich bis zum 03.05.2023. Also kurz gesagt: 6 Wochen! Das ist sehr lange für ein solch simples Ersatzteil, was bestimmt häufiger und dann schnell mal gebraucht wird.

    Schlussendlich habe ich mir dann notgedrungen eine Universal-Lenkmanschette mit beiden Schellen, aber passend für den Space Star für 8,73 Euro inklusiv Versand bei Ebay bestellt.

    Nun meine Frage: hat jemand im Forum ähnliches festgestellt bei Ersatzteil-Bestellungen? :thx

  • Ersatzteile für japanische Fahrzeuge waren schon vor dreißig Jahren deutlich teurer, als bei deutschen Herstellern.

    Das hat sich wohl bis heute nicht geändert.

    Liegt wohl auch an den hohen Frachtkosten.

    Aktueller Fuhrpark:

    2014 RAM QC 5.7 Laramie 4x4 LPG(Prins)

    1998 Lotus Elise

    2020 Mitsubishi Space Star 1,2 CVT Intro Edition+

  • Ersatzteile für japanische Fahrzeuge waren schon vor dreißig Jahren deutlich teurer, als bei deutschen Herstellern.

    Das hat sich wohl bis heute nicht geändert.

    Liegt wohl auch an den hohen Frachtkosten.

    Kann ich nicht bestätigen. Gibt mittlerweile Nachbauteile zum günstigen Kurs, aber auch die entsprechende Qulitat. Wenn man direkt zum Freundlichen geht, wird es bei allen Marken teuer.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.