Mitsubishi-Designzentrum in Geinsheim wird verkauft

April 2021 - Gewinne einen Lancer Evolution X (1:18) - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Sakura Diamond - Fotowettweberb 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • 819%2F23297%2F23297193%2F50558057.jpg

    Mitsubishi-Designzentrum in Geinsheim wird verkauft

    Der Mitsubishi-Konzern zieht sich weiter aus Geinsheim zurück und verkauft das Grundstück, in das er erst vor wenigen Jahren mehrere Millionen Euro investiert hatte.
    Mitsubishi plant neue Modelle, baut aber Jobs ab. Der japanische Autobauer zieht sich doch nicht aus Europa zurück. Gemeinsam mit Renault will man neue Autos auf den Markt bringen. Doch dadurch gehen in Südhessen Jobs verloren.
    Das
    Mitsubishi Motor R & D Europe GmbH Trebur Designstudio zeichnete verantwortlich für zahlreiche weltweit sehr erfolgreiche Modelle der Japaner.
    Fast alle für den europäischen Markt von der japanischen Stammlinie abweichenden Modelle wurden hier entwickelt, so zum Beispiel auch die letzte Generation des beliebten Colt, der Mitsubishi Carisma oder der überaus erfolgreiche SpaceStar sowie die euroäischen Ableger des Outlander.

    Auch das damals neu entwickelte Mitsubishi Lancer WRC stammte 2003 aus diesen Büros, sowie andere für den motorosportlichen Erfolg der Marke nicht unwichtige Entscheidungen.

    Mit der engeren Zusammenarbeit mit Renault gehen nun in Trebur die letzten Mitsubishi-Lichter aus. Hier hatte das japanische Unternehmen 1977 mit dem Import der Fahrzeuge mit den typischen Diamanten am Grill begonnen und auch wenn die Firmenzentrale immer wieder umgezogen ist, blieb das Designzentrum immer am Standort Trebur bestehen. Hier geht nun eine Ära zu Ende.

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.