Beiträge von Mecaline

April 2021 - Gewinne einen Lancer Evolution X (1:18) - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Sakura Diamond - Fotowettweberb 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.

    Das steht und fällt mit der Qualität der Antenne, der Einbauposition und der Versorgung an Deinem Ort.


    Am wenigsten liegt es direkt am Empfänger :(). Aber natürlich gut zu wissen, dass das Ding gut funktioniert.


    Kannst Du denn den Sender gut lesen? Gibt es ausreichend und leicht wählbare Favoriten?

    Das sehe ich auch so. Es geht darum zu schauen, für was man die Technik beim Militär brauchen kann. Wahrscheinlich läuft der Diesel auch mit Biokraftstoff, da unabhängiger vom Öl.


    Durch das reine by-Wire System wäre das Ding auch als Drohne gut nutzbar...

    "Im Display leuchtet die Fahrertür" verstehe ich nicht...


    Und wenn das Dach "Mal nicht aufgeht" passiert dann gar nichts oder piept was?


    Und Frage aller Fragen: Kabelbaum hinten links im Kofferraum mal genau untersucht, ob da Kabel defekt/getrennt sind?

    Also ein "Strom" von Autos mit 160 wirkt auf mich aber recht stressig :K


    Und mit den " noch ein paar km/h mehr" bleibste dran. In Wahrheit will man ja nur seinen Platz nicht räumen.


    Kommt eh bald 130... Und sind wir mal froh, wenn es noch 130 sind...

    Es gibt Doppel-Din und Doppel-Iso wobei Doppel-Iso größer ist als Doppel-Din.


    Dann gibt es Doppel-Din Radios mit einem eigenen Kunststoff-Rahmen vorne dran und welche ohne, einfach ein größeres Gehäuse bzw. Frontblende.


    Der Rahmen passt lt. Beschreibung auf Doppel-Din Markengeräte wie Sony oder Kenwood. Die werden dann mit dem Kunststoffrahmen des Einbaurahmens passen.


    Den Chinamann ficht sowas nicht an. Du könntest den Rahmenlink Mal nach xomax senden und fragen, ob deren Doppel-Din da reinpasst.


    Oder halt auf 1-Din wechseln oder ein gutes Markengerät kaufen. Ich wüsste kein gutes Android-China Doppel-Din. Wenn ich so die Bewertungen lese gibt es das auch wohl nicht :K

    Es gibt Doppel-Din Einbaurahmen speziell für den Colt, der hat ja einen Riesenschacht. Da passt dann jedes Android Radio rein.


    Oder Du nimmst ein 1 DIN, wo das Display rausfährt. Gibt es auch passende Rahmen für.


    Kabeladapter gibt es auch für alle. China oder nahezu alle Japan-Marken.


    Schau mal auf caraudio24.de

    Du musst erst Mal sehen, dass vorne am Radio das ganze Musiksignal nach hinten geht. Wenn Dir vorne was schiefgeht, drehst Du das hinten nicht mehr gerade.


    Also am Radio nur EIN Cinch-Kabel an Front und darauf achten, dass vom Radio auf dieses Kabel Standard, also Full Range geht. Alle Filter im Radio aus.


    Dann dieses eine Cinch an ch1 und ch2, Input auf 2ch und die X-Over dazu auf Full.


    Dann schließe das Eton mal gebrückt an. Also Hochtöner+ (mit der Serien-Kabelweiche!!) UND Mitteltöne+ an Briged+ und Hochtöner- UND Mitteltöner- an Briged- und die andere Seite genau so.


    Und dann Musik hören. Langsam nur den Pegel Regler etwas hochdrehen. Also den Level bei X-Over Ch1 und 2.


    Hört sich das Eton dann gut an oder nicht?


    Wenn die Hochtöner zu hell sind, kannst Du die an der Weiche noch -3 absenken.


    Aber nur erstmal das, sonst nix drehen oder anschließen.

    Du gehst erstmal an Dein Radio, und schließt ein Cinch-Kabel an "Front" an. Dann stellst Du alles auf Standard (Filter aus, Balance und Fader Mitte), so dass einfach das ganze Musiksignal 1:1 nach hinten geht.


    Das Cinch schließt Du dann an 1CH und 2Ch an, stellst auf Input 2CH und die X-Over links oben auf HP und den Regler so auf 80. Also einfach nur ein Cinch von vorne mit dem ganzen Signal nach hinten und ab 80 voll an die Frontsysteme.


    Wichtig: Dein Eton hat die Hochtonweiche im Anschlusskabel zum HT. Die Weiche muss drinnsein, nicht, dass Du die mal ausgebaut hast!!


    Jetzt schließt Du die HT und MT ganz normal an.


    Sub an Sub.


    So. Jetzt müsstest Du am Verstärker schauen, dass der Tiefpassfilter (LP rechts) so ab 80 Hz an das Frontsystem geht und dementsprechend unter 80z an den Sub.


    Wenn das nicht klappt, kannst Du versuchsweise einen Mitteltöner am Sub anschließen, die LP Frequenz auf über 100 stellen und hören bzw. fühlen, wie der läuft.


    Immer schön Pegel und Lautstärke Piano lassen, das ist eine Atlas, die schießt den Töner sonst durch die Tür nach draußen :() Es geht nur darum, ob der Mitteltöner da etwas vibriert und Bass spielt oder nicht.

    Aber die Mitsu heute werden doch nicht von Herzblut-Fans sondern kühlen Rechnern gekauft.


    Ich komme aus der alten Opel-Ecke und ich fand das beschämend für Opel, dass die seinerzeit die 150 Jahr Feier aus Angst vor Randalen der geschassten Belegschaft absagen mussten.


    Heute sind es Peugeots und werden nach wie vor gekauft... Und wirklich interessieren tut's auch keinen mehr.