Section Control - Die Überwachung wird verschärft

Januar-Gewinnspiel - Das Scheisskalt - Paket 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Section Control jetzt auch in Deutschland
    Neue Art der Geschwindigkeitsüberwachung


    In den Österreich, Holland, Italien und der Schweiz werden Tempolimits schon seit Jahren auch aus der Luft oder durch die sogenannte "Section Control"-Abschnittskontrolle überwacht. Nun ziehen Deutschland nach. Anders als bei „Blitzern" misst die Abschnittskontrolle die Geschwindigkeit in einem definierten Abschnitt, der sich über mehrere Kilometer erstrecken kann. Aus der ermittelten Fahrtzeit errechnet sich die Durchschnittsgeschwindigkeit jedes einzelnen Fahrzeugs. Section Control erkennt und erfasst so alle, die streckenbezogen zu schnell fahren.



    Nun wurde in Deutschland die erste Abschnittskontrolle auf der Bundesstraße B6 in Niedersachsen in Betrieb genommen. Durch die Messung der Geschwindigkeit über einen längeren Abschnitt entfällt das übliche Abbremsen und anschließende Beschleunigen, wie man es von stationären oder mobilen Blitzern kennt. Mit Section Control können Autobahnabschnitte, in denen es besonders häufig zu Unfällen durch überhöhte Geschwindigkeit kommt, wirkungsvoller als bisher überwacht werden.
    Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) begrüßt die modellhafte Inbetriebnahme der Anlage und fordert deshalb die anderen Bundesländer auf, dem Beispiel Niedersachsens zu folgen und vor allem an geeigneten Unfallstrecken möglichst schnell ebenfalls eine Section Control einzurichten.


    Quelle : Vau-max.de

  • In Zeiten, wo jeder Smartphone-Benutzer "Blitzer.de", oder eine entsprechende Navigation mit Online-Traffic und Blitzerwarner ab Werk mit Allem Schnick und Schnack sein eigen nennt, sind die herkömmlichen Blitzer veraltet.


    Da sieht man schnell, dass vor Blitzern schön ordentlich gefahren wird und danach wieder Gas gegeben wird.
    Es ist anscheinend nicht mehr modern, sich an gewisse Regeln zu halten. Dass sich Vater Staat da nicht verar***en lässt und mit Section Controls darauf antwortet, das muss einen nicht wundern.


    Im Übrigen hat man schon vor 30 Jahren mit der Stopuhr an der Straße gestanden und hat die Durchfahrtzeiten auf eine bestimmte Länge gemessen. Das ist also nicht wirklich was Neues, nur automatisiert.


    Meinetwegen können die das gerne an Unfall-Schwerpunkten implementieren. Wenn ich zu schnell fahre, dann kostet es mich halt. Muss ich halt aufpassen.

  • In Zeiten, wo jeder Smartphone-Benutzer "Blitzer.de", oder eine entsprechende Navigation mit Online-Traffic und Blitzerwarner ab Werk mit Allem Schnick und Schnack sein eigen nennt, sind die herkömmlichen Blitzer veraltet.


    Du weißt aber das Du als Fahrer eine solche App nicht auf dem Handy haben darfst. Außerdem kann man Dir dann vorsätzliches zu schnell fahren unterstellen. ;)


    Und genau so wenig wie die Leute solche Apps verwenden würde man mit diesem System den Verkehr aufzeichnen. Denn hierbei wird ja nicht in dem Moment in dem man zu schnell ist ein Foto gemacht. Sondern jedes Fahrzeug wird beim durchfahren registriert und identifiziert. Solches Systeme haben wir auch schon lange und genauso lange wird dort über den Datenschutz diskutiert. :prof


    Abgesehen davon ist es richtig einfach solche Systeme zu überlisten wenn man Anfangs- und Endpunkt der Messung erst kennt.
    Das würde dann auch keinen fünf Minuten dauern und eine Solche App könnte auch das anzeigen. :lool

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Demokratie ist eine Regierungsform, welche die Anordnung einiger Korrupter durch die Beschlüsse vieler Inkompetenter ersetzt.
    George Bernard Shaw


    6hlkd6wm.jpg

  • Dieses Thema enthält 39 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.