Tagfahrlicht - nur bei "Auto"-Stellung

  • Mahlzeit!


    Ich möchte für meinen Outlander 2,4 Intense+ BJ 2009 Tagfahrlicht in den Nebelscheinwerfern nachrüsten. Leider hat die Suchfunktion zwar 17 Seiten an Beiträgen zu dem Thema gefunden aber ich hab dennoch keinen Plan.
    Der Grund ist, ich hab vier Stellungen für Licht: Aus, Auto, Standlicht, Ein (=Abblendlicht).
    Das TFL soll nur bei Stellung "Auto" aktiviert sein. Bei Dunkelheit soll das Abblendlicht leuchten, bei Tag das TFL. Wenn ich auf "Aus" schalte soll keine Beleuchtung an sein. Bei "Ein" soll nur das Abblendlicht leuchten. Weiters möchte ich die Standard-Nebler gegen LED-Varianten (bzw. Nebler/TFL-Kombi) tauschen. Da gibt es am Markt ja so einiges... Mein Favorit wäre Osram LEDriving FOG PL. Aber der hat bereits eine Steuerung, die selbst über das Schaltverhalten entscheidet und die "Auto"-Stellung ignoriert. So wie ich das verstanden habe schaltet die das TFL ein, sobald Zündung ein und Abblendlicht aus. Ich könnte die Steuerung weglassen und mir die Verkabelung selber stricken. Gibt es einen Anschluss / ein Kabel im Auto, dass nur bei "Auto"-Stellung schaltet? Mit ein paar Relais könnte ich mir die Steuerung dann selber basteln. Oder ich könnte vielleicht die Osram-Steuerung anpassen, aber dazu brauch ich das "Auto"-Signal.


    Unterm Strich sollen folgende Funktionen erfüllt werden:
    Lichtschalterstellungen "Aus", "Standlicht" und "Ein" sollen standardmäßig wie bisher ohne TFL funktionieren.
    In Stellung "Auto" soll der Lichtsensor des Fahrzeuges entscheiden ob TFL oder Abblendlicht.
    Die normale Funktion der Nebelscheinwerfer soll weiterhin nur bei Abblendlicht zuschaltbar sein.
    Idealerweise sollte ich auch keine Probleme mit der Rennleitung bekommen, die Osrams haben die Zulassungen und die richtigen möglichen Lichtschaltungsvarianten werden erfüllt.


    Ich hätte dann eine feine Komfortfunktion, in der ich den Lichtschalter immer auf Auto lassen kann, das Licht regelt sich automatisch, ich kanns aber bei Bedarf dennoch schalten.


    Vielleicht habt ihr Anregungen/Antworten (bitte keine Beschwerden ;) ) dazu.


    Greez! Silent Jim

  • Meiner hat eine TFL-Funktion, aber keine Nebler (US-Import). Ich stehe also vor dem umgekehrten Problem. Eventuell ist in der Bordelektrik, bzw. im zuständigen Steuergerät eine entsprechende Funktion schon vorgesehen und muss nach Einbau der Kombileuchten nur noch freigeschaltet werden. Vorausgesetzt, die nötigen Kabel liegen schon.


    Viele Fragezeichen...

  • Gehen wir einfach von einem Standard-Zubehör-TFL aus (ohne NSW)


    dort hast du in der Regel 3 Leitungen


    Gelb = geschaltetes Plus
    Weiß = Licht an
    Schwarz = Masse


    Da dein Fahrzeug schon über eine TFL-Funktion verfügt, sollte es reichen, wenn du die Leitung vom geschaltetem Plus an die eigentlichen TFL deines Autos anschließt und Schwarz auf Masse.
    Somit sollte die ursprüngliche Schaltung weiter bestehen bleiben. Die Leitung "Licht an" wird in deinem Fall überhaupt nicht benötigt. Also gut isolieren


    Die Leitungsfarben können von Hersteller zu Hersteller verschiedene sein, aber von der Funktion her, sollte es so gehen