Fahrwerksverbesserung für ASX

April 2021 - Gewinne einen Lancer Evolution X (1:18) - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Sakura Diamond - Fotowettweberb 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Hi,
    eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden das ein SUV nun mal anders ausbalanciert und abgestimmt ist. Nun hab ich allerdings mal den RR Evoque mit dynamischen Fahrwerk probegefahren und siehe da es geht bei weitem auch anders zur Sache. Hat schon jemand den ASX umgerüstet (nicht nur tiefer und größere Räder) und auch ein gutes Ergebnis erziehlt? Mit welchem Produkt?

  • Hallo,
    nun vergleichst Du aber Äpfel mit Birnen!
    Das sind ja wohl vollkommen unterschiedliche Konzepte.
    Vermutlich war der Envoque bei Deiner Probefahrt auch noch mit Adaptive Dynamics inkl. Dynamic Mode ausgestattet?!
    Bei einer aut. Stoßdämpfer-Einstellung an die Fahrbahnbeschaffenheit, kann ich wohl auch ein anderes Fahrverhalten erwarten, oder?
    Empfehlung: Sparen und den Envoque kaufen!
    Desaster

  • Hab selber mit dem ASX noch keine Erfahrung sammeln können, aber für den DiD mit Allrad gibts zumindest Federn von H&R und aus den Erfahrungen mit anderen Autos kann ich über H&R eigentlich nur gutes berichten. Der Wagen dürfte schon alleine mit den Federn spürbar straffer und direkter werden. Der Wagen kommt mit den Federn laut H&R knappe 35mm tiefer. An das elektronische Fahrwerk vom Evoque wirste damit allerdings noch nicht rankommen.

    "Mad Motors", Cars&Bikes with an attitude
    Fuhrpark:
    - "the Legacy" (90iger Lancer EXE C12V)
    - "Dickerchen" (04er Outlander CU5W)
    - "Loca Bomba" (96er Sigma Kombi)
    - "el Perezoso" (99iger Kymco Zing)

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.