Emil Frey Gesamtsieger bei Digital Automotive Award

Oktober - Das GEISHA - Gewinnspiel 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Saisonabschluss des MFF 2021.
Weiteres hier im Forum im MFF - Saisonabschluss 2021. Wir freuen uns auf eure Vorschläge und Feedback.
  • Digital Automotive Award
    Emil Frey ist Digitalisierungschampion

    Der Digital Automotive Award, den »kfz-betrieb« gemeinsam mit den Partnern BDK, Mobile.de und TÜV Nord Mobilität auslobt,

    geht in diesem Jahr an die Emil-Frey-Gruppe, ein absolutes Schwergewicht der deutschen Automobilbranche.

    Doch die Auszeichnungen in diesem Jahr zeigen, dass Betriebe verschiedener Größenklassen innovativ agieren und neue Lösungen

    für Problemstellungen der Branche entwickeln können. Das beweisen freie Unternehmen wie DC Connected oder Restemeier.


    Die Unternehmen, die sich in die Gewinnerliste beim Digital Automotive Award eintragen konnten, arbeiten daran, mithilfe

    digitaler Mittel Kunden den Kontakt zum Autohaus oder zur Werkstatt zu erleichtern – bis hin zur vollständigen Onlinetransaktion.

    Und auch intern arbeiten sie an den Prozessen für das Geschäft von morgen. Damit sind sie nicht nur ein Vorbild für andere Kfz-Betriebe,

    sondern können auch echte Hilfestellung geben – denn manche machen aus Ihrem Digitalisierungsprojekt ein Angebot für die Branche.


    km_p3-emil-frey_17.09.2017.jpg


    Mit ihrem Plattformangebot und ihrer Strategie zur Online-Inzahlungnahme von Gebrauchtwagen holte sich die Stuttgarter Autohandelsgruppe den Gesamtsieg beim Digital Automotive Award 2021. Insgesamt zeichnete »kfz-betrieb« elf Autohäuser für ihre digitalen Projekte aus.

    Emil Frey Deutschland erhielt den Award für sein Plattformangebot und seine Strategie zur Online-Inzahlungnahme von Gebrauchtwagen. Diese sind Teil einer umfassenden Online-Vertriebsstrategie, mit der die Autohandelsgruppe ihren Kunden im Internet nutzerfreundliche Prozesse zum Kauf und Verkauf ihrer Autos bieten will.

    Mit der digitalen Ankaufsfunktion verbindet Emil Frey unternehmerische Zielsetzungen mit einem marktpolitischen Anspruch. So will sich die Handelsgruppe als Alternative zu Online-Ankaufplattformen etablieren, die in den vergangenen Jahren groß geworden sind, sich aber mittlerweile zum Teil als Konkurrenz zum klassischen Kfz-Gewerbe etabliert haben. Dem Händler geht es auch darum, sich im Gebrauchtwagengeschäft von anderen Quellen unabhängiger zu machen, aus denen sich bisher der Fahrzeugbestand der Gruppe speist.

    Kunden haben die Wahl

    Nutzerfreundlich ist die Plattform unter anderem deswegen, weil sie Kunden verschiedene Wahlmöglichkeiten lässt, wie sie ihr Auto bei Emil Frey Deutschland in Zahlung geben können. Kunden können unter anderem online den Zustand ihrer Fahrzeuge ausführlich dokumentieren und auf dieser Basis ein Ankaufangebot erhalten. Alternativ sind Begutachtungen in den Betrieben der Emil-Frey-Gruppe möglich – durch Kfz-Sachverständige oder per Ferngutachten via Smartphone.

    Nach dem Ankauf erfolgt die Weitervermarktung der Fahrzeuge. Auch dafür hat Emil Frey ein komplexes System geschaffen: Die Fahrzeuge wandern entweder in den eigenen Bestand der Gruppe, werden an das eigene Netzwerk von Partnerhändlern verkauft – oder sie gehen zu Drittanbietern, die sich ihrerseits um einen Verkauf der Fahrzeuge bemühen.

    Mit dem Digital Automotive Award honoriert »kfz-betrieb« zusammen mit den Award-Partnern Bestleistungen von Handels- und Servicebetrieben des Kfz-Gewerbes rund um die Digitalisierung. Im Mittelpunkt stehen dabei digitale Leuchtturmprojekte von markengebundenen und freien Autohäusern und Werkstätten. In diesem Jahr wählte die Jury aus den zahlreichen Bewerbungen neben dem Gesamtsieger zehn Gewinnerbetriebe aus.

    Verschiedene Projekte ausgezeichnet

    Das Spektrum der digitalen Projekte reichte vom Einsatz künstlicher Intelligenz bei Werkstattprozessen und in der Schadenabwicklung über innovative Hardwarelösungen zur Ferndiagnose bis hin zur Nutzung von Softwarerobotern, um die Effizienz im Autohaus zu steigern. »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel würdigte die Projekte der elf prämierten Betriebe: „Die Auszeichnungen in diesem Jahr zeigen, dass Betriebe verschiedener Größenklassen innovativ agieren und neue Lösungen für Problemstellungen der Branche entwickeln können. Die Unternehmen arbeiten daran, mithilfe digitaler Mittel Kunden den Kontakt zum Autohaus oder zur Werkstatt zu erleichtern – bis hin zur vollständigen Onlinetransaktion. Und auch intern arbeiten sie an den Prozessen für das Geschäft von morgen.“

    https://www.kfz-betrieb.vogel.…erungschampion-a-1060544/

  • Was hat das jetzt mit Mitsubishi zu tun ?

    Wahrscheinlich die Verwechslungsgefahr zwischen Werner H.Frey ....MMD Geschäftsführer und Emil-Frey-Gruppe Online Autohaus mit X Fahrzeugmarken darunter auch Mitsubishi....Beide haben aber mit einander nix zu tun ..... :TT

    lizensierter Mitsubishi Old Boy


      1115935.png   1142454_2.png
     

    Das erste EV SUV mit 8 Jahre Garantie (ohne km Begrenzung)

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.