czc Kofferraumdeckel springt immer wieder auf

Onlineabstimmung - MFF "Auto des Jahres 2020" - alles weitere im Abstimmungsthread.

Januar-Gewinnspiel - Das Scheisskalt - Paket 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Habe gestern die Heckklappenverriegelung bei meinem czc getauscht, weil der überaus talentierte Vorbesitzer die beiden Griffe für die Notentriegelung abgetrennt hat. Also, Batterie abgeklemmt, Kofferrauminnenverkleidung raus, Rollo raus, Rücksitze raus, komplette hintere Innenverkleidung raus, sämtliche Kabelbinder im Kofferraum auf.

    Dann die alte Verriegelungsmechanik abgeschraubt und ausgebaut. Was nicht so ganz einfach war, weil das Auto auch hier so derart verbaut ist, das man eigentlich die Heckklappenscharniere und die gesamte Heckklappe hätte ausbauen müssen um an die hinteren Schrauben der seitlichen Verriegelungen ranzukommen.

    Gut, neue Verriegelungsmechanik eingefädelt, verschraubt, alle Kabel wieder angeklemmt, die Notentriegelungszüge verlegt und verschraubt. Kofferraum und Innenverkleidung habe ich vorsichtshalber nicht wieder eingebaut.

    Jetzt die Batterie wieder angeklemmt, Heckklappe geschlossen, und mit der Hand runtergedrückt, bis der Motor greift. Hat er auch gemacht, und für gut eine halbe Sekunde verriegelt. Danach ist die Klappe wieder aufgesprungen. Gut, Batterie nochmal für 10 Min. abgeklemmt, vielleicht muß der neue Motor erst "angelernt" werden. Neuer Versuch, selbes Ergebnis.

    Dann versucht die seitlichen Verriegelungen zu justieren. Immer das selbe Ergebnis. Deckel springt wieder auf.

    Wenn meine Wut und meine schlechte Laune etwas besser sind, versuche ich vielleicht noch mal den Motor von der alten Mechanik auf die neu eingebaute zu setzen, und hoffen, dass sich dann etwas ändert.

  • Hm... Was Du vielleicht noch machen könntest wäre, die Filzabdeckung vom Kofferraumdeckel ein Stück abzunehmen und das Kabel vom Taster zum Öffnen des Deckels einmal ausclipsen (nicht den Taster selbst, nur das Kabel weiter hinten). Nur für den Fall, dass der jetzt irgendwie spinnt.


    Dann kann man den Deckel ja auch mit dem Schlüssel öffnen, in dem man den Schlüssel nach links dreht. Aber man kann den Schlüssel auch erst ein Stück nach rechts und dann wieder nach links drehen. Hat irgendwas mit der ZV zu tun. Dazu müsste auch was im Handbuch stehen.


    Vielleicht Mal Schlüssel nach rechts halten und dann die Klappe schließen.


    Und da Du ja jetzt wieder eine Notentriegelung hast, würde ich vorsichtshalber die Züge einhängen. Nur für den Fall, dass bei den ganzen Versuchen der Kofferraum auf einmal gar nicht mehr aufgeht :%

  • Mecaline

    Danke für die schnelle Antwort. Deinen Tip, den Taster vorübergehend stillzulegen werde ich mir auf jeden Fall merken. Wenn's der Taster allerdings nicht ist, wüßte ich schon gerne, wo der Fehler liegt.

    Hälst du es denn für möglich das der Motor für die seitlichen Verriegelungen auch erst angelernt werden muß? Ich habe nämlich die Vermutung, dass beide miteinander in Verbindung stehen. Heißt, wenn das Heckklappenschloß nach dem Schließen keinen "Vollzug" von den seitlichen Verriegelungen bekommt springt es wieder auf.

    Vielleicht hat Magu ja noch einen Tip zu dem Thema.

  • Dieses Thema enthält 27 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.