Colt mit 200tkm kaufen?

LEIDER ABGESAGT : MFF Adventskalender 2020 - alles weitere im MFF Adventskalender 2020 - Thread.

Gewinne einen GT-Mitsubishi PHEV Evolution Concept - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Hallo Leute!


    Ich habe mich neu hier angemeldet (Österreich, Raum Wien) komme eigentlich aus dem Alfa/mercedes Fahrer Lager.

    Bin aber kein Mitsu Laie, leider aber immer (war selbst daran schuld) Leichen Mitsubishi gekauft vor 15 Jahren.

    Einen Eclipse (lOL) und einen Galant V6



    Da ich Job gewechselt hab und täglich 100km Pendeln muss (fast nur Autobahn) brauche ich jetz einen

    Zuverlässigen günstigen Kleinwagen ohne viel Schnick Schnack,... einfach um von A nach B zu kommen für einige Zeit.


    Freund von mir hätte nen Punto 176 Cabrio, super Zustand von ner alten Dame aber auch in die Jahre gekommen - Teile sind günstig

    und fast alles kann man selbst machen. Doch ob der Zuverlässigkeit lass ma das mal... hahaha


    Jetzt steht bei mir ums Eck ein COLT CZ3, Bj 2006 , mit der 1.3 Maschine 95 PS. 203tkm um nen 1000er.


    Optisch kein Kracher dafür angeblich Technisch 1A, hat erst neuen TÜV (bei uns 57a Überprüfung) bekommen.

    Vorbesitzer hat letztes Jahr auch einiges investiert. Kein Rost.


    Lambdasonde wäre zu Wechseln sonst alles in Ordnung.


    SUFU hab ich benutzt bin aber nicht schlauer geworden - wie sieht es mit den Laufleistungen aus.? Kann man das noch

    kaufen=? ( einen punto mit den km kannst zu 99% in die tonne treten auch wenn er gefplegt worden ist weil einfach alles leidet, aber

    die Fiat Fire Motoren sind sehr einfach zu pflegen und zu reparieren)


    Danke für eure Meinungen!!

  • Wenn du schon sagst der kostet einen Tausender: Der Neupreis war vermutlich mal bei um die 13.000 Euro, da war er zu 100% in Ordnung, und was nicht in Ordnung war, war durch die Garantie abgedeckt.

    Du zahlst 1000 €, also ~7,7% des Neupreises - und das 14 Jahre später. Das kann gut gehen, ich hab hier selbst zwei 1.3er in der Nachbarschaft mit knapp 250tkm und 312tkm, die sind beide noch gut fahrbar (auch wenn es natürlich keine Neuwagen mehr sind). Das muss aber nicht gut gehen, und bei so alten Wägelchen hat die Antwort auf die Frage "könnt ihr mir sagen ob der zuverlässig ist" immer einen faden Beigeschmack, denn keiner kennt das Auto hier, keiner weiß, wie er gefahren, gepflegt wurde, keiner hier hört den Motor, wie sich das Getriebe anfühlt, wie verschlissen die Synchronringe sind, wie das Fahrwerk ist, ob an der Elektrik gebastelt wurde, ob demnächst die Radlager, Bremsen kommen, die Lagergummis durch sind uvm. Da geht es ja nicht nur um den Motor ...
    Wenn du also ein zu 100% zuverlässiges Auto suchst, müsste man dir an dieser Stelle eigentlich abraten vom Kauf, denn 200tkm sind für einen Kleinwagen schon einiges, auch die 14 Jahre zehren natürlich ordentlich an der Karosse.
    Gute Pflege und ordentliche Fahrweise - auch mal mit Langstrecke - vorausgesetzt, schafft er aber durchaus auch locker die 300tkm und mehr. Von der Qualität her ist es zum Glück kein Punto, die Chance, einen ordentlichen Mitsubishi mit 200tkm zu finden ist ganz klar erheblich höher als bei Fiat.

    Aber, wie schon erwähnt, ungesehen eine Kaufempfehlung auszusprechen ist da einfach nicht möglich.
    Fazit: Ja, es besteht durchaus die reelle Chance, einen vernünftigen 1.3er Colt mit 200tkm für 1000€ zu finden, wirkliche Probleme sind beim Colt auch nicht bekannt, bis auf eine manchmal etwas hakelige Schaltung und eine gewöhnungsbedürftige Lenkung. Auch die Teile sind günstig (Tipp: Der Z30 ist von der Bodengruppe, Elektrik, Antriebsstrang etc. absolut baugleich mit dem Smart W454, also dem Forfour, und manchmal ist der Mercedes-Händler nochmal günstiger als der Mitsu-Händler), und wenn du handwerklich ein bisschen begabt bist, kannst du im Endeffekt da auch alles selbst machen - Anleitungen haben wir zur Genüge im Forum :gut

  • Ohne das Auto zu sehen, kann man da ja nichts zu sagen. Mein Colt ist auch 14 (100 Tkm) und steht von der Karosserie her noch gut da. Rost ist minimal und ohne größeren Arbeiten wegzumachen, Sitze sind Recht weich geworden (oder waren das schon immer), Gummis lassen so langsam nach aber sonst...


    Nur die Kombi :"Ich kann viel selbst machen aber ich brauche das Auto zuverlässig jeden Tag für die Arbeit" ist schwierig...

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.