Der vergessene Etikettenschwindel

LEIDER ABGESAGT : MFF Adventskalender 2020 - alles weitere im MFF Adventskalender 2020 - Thread.

Gewinne einen Pajero Evolution Dakar - Sieger von 2006 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Eigentlich wollten wir gar kein Auto weiter dazu kaufen, Spielzeuge hab ich genug und auch mit Alltags- / Winterautos sind wir gut aufgestellt. Allerding bemerkte mein Frau ab und an einmal das es sie nervt, dass sie auf Arbeit manchmal mit dem langen Kombi nicht in die kleinen Parklücken kommt (parken am Straßenrand im Wohngebiet). Deshalb hatte ich zwar schonmal nach einem neumodischen Cuore geschaut, aber das war nix konkretes.


    So Ende April kamen wir nochmal auf das Thema als meine Schwester zu Besuch war. Sie sagte dann, dass sie in dem Autohaus in dem sie arbeitet einen Space Star stehen haben. Er ist bei einem Neuwagenkauf in Zahlung genommen worden. Normalerweise gehen die Autos immer direkt zu einem anderen Gebrauchtwagenhändler weiter. Dank Corona hatte der aber keine Autos abgenommen und das Autohaus selbst hatte sich auch nicht um einen Verkauf bemüht, der Space Star wurde schlicht und einfach auf dem Hof vergessen.


    Ein 2013er mit 52.000 km in Atolblau mit dem 1l 3 Zylinder 71 PS Motor. Ich bat meine Schwester den Wagen einmal mit zu bringen, damit wir ihn Probe fahren konnten. Nunja . . . um es kurz zu machen, der Wagen wechselte für einen günstigeren Preis als der billigste Totalschaden auf Ebay-Kleinanzeigen den Besitzer und wir konnten Anfang Juni den Etikettenschwindel im Fuhrpark begrüßen.


    Im Kaufzustand sah er so aus:

    20200513_192159-scaled-e1594917986933.jpg

    20200513_192213-scaled-e1594918012256.jpg


    Ich investierte etwas Arbeit in den Kleinen und schnell wurde klar, die Knutschkugel hatte meine Sympathie gewonnen. Und irgendwie ist er auch zu einem kleinen Projekt mutiert.


    Als erstes zog eine Rückfahrkamera mit Spiegelmonitor ein, H&R Feder brachten ihn etwas näher an den Boden und ich fing an das original Mitsubishi Zubehör Spoilerpaket zusammen zu kaufen. Einen Heckspoiler hatte er bei Kauf schon drauf, die Heckansätze und Schweller waren schnell und einfach montiert, die Frontecken liegen noch hier und warten auf gutes Wetter zum Anbau oder ein Wochenende was der Space Star in der Halle verbringen kann.


    Das Thema Felgen war ein schwieriges. Überraschenderweise gab meine Frau die Anweisung aus, dass keine Felgen für den Wagen gekauft werden dürfen, sondern ich etwas nehmen sollte was in der Halle liegt. Ich fand zwei Sätze 6x14 und einen Satz 7x15. Zielsicher entschied ich mich natürlich für den Satz Felgen die nicht ohne Arbeiten unter die Karosse passten.


    Außerdem waren die Felgen in einem schlechten Zustand, das Bett war verkratzt und der Schutzlack unterlaufen. Ich lieh mir von meinem Kumpel Kai die Felgenpoliermaschine und ca. 20 Stunden später erstrahlte der Satz Felgen wieder im Glanz:


    pixlr_20200628134815804-e1594918243651.jpg

    20200629_120538-scaled-e1594918065100.jpg


    So, nun hatte ich schöne Felgen die nicht unter den Wagen passten und beim Space Star ist das mit dem bördeln so ne Sache, da die Radläufe hinten nicht mehr geschweißt sind, sondern geklebt sind, geht beim bördeln immer die Kante auf, der Lack reist. Doof . . . . eigentlich . . . . zum Glück erklärte sich Mo bereit mal wieder mit mir ein lang überfälliges Schrauber WE einzulegen und kurz darauf führte mich mein Weg ins schöne Franken.


    Um auch die Freigängigkeit der Räder an der Hinterachse bei beidseitigen einfedern zu gewährleisten wurden die Radläufe gebördelt und leicht gezogen. Mo klebte die Radläufe auch wieder und zog eine serienmäßige neue Dichtnaht. Danach durften die Radläufe auch von innen wieder T69 Atolblau werden.


    20200704_220053-scaled-e1594920796211.jpg


    Und da der Teufelskerl Mo natürlich nur mit Radläufen lackieren nicht ausgelastet war, wurden auch noch die Spiegelkappen und Türgriffe lackiert.


    Das Ergebnis des Wochenendes kann sich sehen lassen:


    20200705_103521-scaled-e1594918197463.jpg

    20200705_103532-scaled-e1594918213999.jpg

    20200705_103543-scaled-e1594918256494.jpg

    20200705_103559-scaled-e1594922467991.jpg

    20200705_103629-scaled-e1594922482227.jpg


    Zwischenzeitlich habe ich die Spur vermessen lassen und die Scheinwerfer wurden eingestellt. Somit sollte auch die demnächst bevorstehende Tüvabnahme der Umbauen klappen.


    Außerdem kam der Wagen bei Kauf nur mit einem funktionierendem Schlüssel (ohne Fernbedienung). Bei dem Funkfernbedienungschlüssel fehlte das Innenleben. Ich habe einen neuen Schlüssel besorgt und anlernen lassen.


    Außerdem habe ich noch ein vollwertiges Ersatzrad und einen Wagenheber im Wagen verstaut, scheint ja heute nicht mehr zur Serienausstattung zu gehören. Genauso wie eine vernünftige Wassertemperaturanzeige, da hat der Space Star ja nur eine Lampe. Deshalb habe ich eine OBD2 Anzeige nachgerüstet die mir alle möglichen Werte anzeigen kann, Sachen messen kann und Fehlercodes lesen und löschen kann. Aktuell lasse ich mir hierauf Wassertemperatur, Öltemperatur, Batteriespannung und Drehzahl anzeigen, wobei unser Space Star auch werksmäßig einen Drehzahlmesser hat. Die Ausstattung ist mit Klima, E-Fenstern vorn und Start Stop auch völlig ok.


    Nur einer Geschichte musste ich noch ein Ende machen. Wenn Mitsubishi meint den Mirage in Deutschland Space Star nennen zu müssen (was er definitiv nicht ist), dann nennen wir unseren deutschen Space Star ab jetzt Mirage. :-D Doppelter Etikettenschwindel quasi.


    20200715_161726-1-e1594918118404.jpg


    Ja, das wars dann soweit erstmal vom Mirage. Ein paar Kleinigkeiten kommen noch wie die Frontecken, evtl. noch eine Anschweißauspuffblende. Ich liebäugle auch noch mit einer Domstrebe und ggf. dunkle Seitenblinker, aber die haben erstmal keine Priorität. Was aber auf jeden Fall noch kommt ist ein Doppeldinradio. Denn die verkratzte Blende von Kleinanzeigen hat Mo auch noch in die Mangel genommen:


    IMG_20200714_053406_681-e1594918136175.jpg


    So und zum Abschluss lasse ich euch noch ein paar extra Bilder da. Mittlerweile mag ich den Wagen wirklich gern und stibitze ihn mir ab und an von meiner Frau.

    20200714_055514-scaled-e1594918105510.jpg

    20200710_211853-scaled-e1594918185347.jpg

    20200710_212139-scaled-e1594918168838.jpg

    20200710_212310-scaled-e1594918152500.jpg


    Suche immer Lancer F (Colt) A155 & Lancer C10 Kombi Teile.

    Einmal editiert, zuletzt von Yin ()

  • Dieses Thema enthält 8 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.