Heimanlage ins Auto?

  • Hey,


    ich würde gerne wissen ob es möglich ist eine Heimanlage für den Betrieb im Auto umzubauen.
    Geht' es auch ohne Wechselrichter?


    Es handelt sich um eine Logitech Z523.
    Der Kasten steht schon recht lange bei mir rum hat wenn ich mich richtig erinnere recht guten Sound.


    Da ich gerne durch rumprobieren und basteln Erfahrungen sammel, wäre es nicht weiter schlimm wenn am Ende doch nur Mist dabei rumkommt.


    Wäre aber gut wenn mir jemand dazu mehr sagen kann, außer dass ich mir ein fertiges System fürs Auto kaufen soll.


    Gruß

  • Möglich wäre es ohne Wechselrichter wenn am Ausgang des eingebauten Trafos die zur Verfügung stehenden 12v rauskommen würden. Bei mehr als 12v hilft nur ein Wechselrichter, bei weniger brauchst du ne Schaltung wo die entsprechende Restspannung abfällt. Also ausbauen und messen. Aber ich denke mal, das ein aktiver Subwoofer direkt fürs Auto einfacher wäre und den gleichen Effekt hat. Aber wenn du es versuchen möchtest, nur zu. Über Sinn und Unsinn des Vorhabens kann man sich natürlich streiten, aber ist ja hier nicht das Thema.

  • Vorhin habe ich beim Media Markt die Dinger fürs Auto zwischen 60€ und 140€ gesehen. Preislich ist da natürlich noch gut Platz nach oben.
    Das kostet zwar nicht die Welt, aber umbauen macht mir am Ende mehr Spaß.


    Vom Auto kommen ja die 12v, die Anlage läuft normalerweise mit 230v, wie sieht es denn mit einen Oszillator aus?

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.