Die Gewinn-Verarsche

  • Die Gewinn-Verarsche


    Geht es euch auch so ? Ich bin ein Kind der ehemaligen DDR. Unser Leben dort war gut, aber von Entbehrungen begleitet. Seit 27 Jahren haben wir nun den goldenen Westen. Es ist (fast) alles besser geworden. Und eigentlich sollte ich froh sein, wenn ich keine anderen Sorgen habe. Was mich aber seit der Wende wirklich immer mehr nervt, sind diese zahllosen Gewinnspiele, in denen einem versprochen wird, man könne die tollsten Sachen gewinnen. Besonders nervig waren kurz nach der Wende die Aktionen, in denen du 3 mal die Woche einen Brief bekommen hast, wo du ein Traumhaus, eine halbe Million Mark oder ein Auto gewonnen hast.


    Wenn ich alles zusammen zähle, müsste ich allein durch Gewinnspiele, an denen ich nie aktiv teilgenommen habe, mehrfacher Millionär sein, mein Fuhrpark könnte mit Europcar konkurrieren und rein an Immobilien würde mir ein kleines Dorf in Mittelhessen gehören.
    Und die Verarsche geht weiter. Diese ganzen Lotto Sonderauslosungen mit 50x einen Audi A4 oder 25 BMW 3er, die alle halbe Jahre stattfinden. Der Otto-Versand haut im Laufe des Jahres 40 BMW Mini raus, worauf Jacobs-Kaffee mit einer Jubiläumsaktion antwortet bei der es 25 Audi TT zu gewinnen gibt. Das kann sich die Glückspirale natürlich nicht bieten lassen und haut 10 BMW i8 raus. Sogar Krankenkassen machen diesen Wahnsinn mit.


    Wenn man mal nur nach den Autos geht, die jedes Jahr so verlost und gewonnen werden können, müsste jeder zweite in Deutschland innerhalb der letzten 27 Jahre mit einem gewonnenen Auto durch die Gegend fahren. Die Absatzzahlen der Autohäuser müssten massiv einbrechen, weil jeder zweite Kunde sein Auto inzwischen nicht mehr kauft, sondern einfach gewinnt. entweder bei Real, Kaufland oder EDEKA,.... allein bei den Discountern gibt es jedes Jahr hunderte Autos, Traumreisen, Traumautos oder Bargeldgewinne in Millionenhöhe zu gewinnen.


    Werden diese Anpreisungen an Gewinnen eigentlich von irgendwem hinterfragt ? Wird das in irgendeiner Weise kontrolliert ? Denn wenn das alles nur Werbung und Verpsrechungen ohne wahren Kern wäre, um die Kunden sprichwörtlich zu verarschen, dann verstöße das doch gegen Gesetze, oder nicht ? Gibts da nicht das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, welches das Ködern der Kunden mit erfundenen und erlogenen Versprechungen unter Strafe stellt ?
    Mag sein, dass man sich als jemand der mit diesem Werbesystem in den alten Bundesländern groß geworden ist, nicht weiter dran stört und es als gegeben hinnimmt. Aber der normale Menschenverstand sollte uns doch veranlassen, die Dinge mal zu hinterfragen, oder ?


    Ich habe in 27 Jahren nach der Wiedervereinigung in meinem Bekanntenkreis nicht einen Fall erlebt, in dem jemand ein Auto, einen größeren Bargeldgewinn oder eine Traumreise gewonnen hat. Wie sieht es bei euch aus ? Habt ihr solche Fälle schon erlebt ? Habt ihr schon mal eines der angepriesenen Autos oder einen der anderen Supergewinne beim Lebensmitteldiscounter oder Sparkassen-Verlosung abgeräumt ? Was war euer größter Gewinn bisher ? Glaubt ihr an diese Gewinnaktionen und nehmt regelmäßig teil, oder ignoriert ihr die ?
    Gehen sie euch auch auf den Geist, wie mir ?


    Ich betrachte diese aktionen inzwischen als nichts anderes, als ein Mittel, um an die persönlichen Daten der Kunden zu gelangen und mit deren Weiterverkauf dann Geld zu verdienen. Denn in den allermeisten Fällen muss man ja Adresse, Geburtsdaten und diverse andere Angaben zur Person machen. Und dann bekommt man, einer Pestepedemie gleich, dank der Verbreitung der eigenen Daten, die nächsten Gewinnaktionen in den Briefkasten gesteckt. Eine endlose Spirale.

  • Ich habe bei Facebook schon mehrere Bücher gewonnen. Meine Frau auch.
    Mein wertvollster Sachgewinn war bei einer Gewinnaktion von Casio ein Chronograph im Wert von ungefähr 500,- EUR.
    Und als ich 2012 in Finnland war, hat der junge Mann, mit dem ich mir den Evo beim Fahrtraining geteilt habe, die
    Teilnahme an dieser Reise auch bei Facebook gewonnen, in einem Gewinnspiel einer Autozeitung.


    Ich weiss von einem Millionen-Lottogewinn eines Menschen in unserem Ort, der früher mal ein Arbeitskollege in der
    gleichen Firma war und der darauf hin zwei Häuser im Ort gebaut hat. Ich kenne ihn aber nicht sonderlich gut.


    Von gewonnenen Autos oder anderen Hauptgewinnen weiss ich jedoch nichts.
    Aber jetzt wo du es ansprichst, kann man schon mal drüber grübeln, was es damit auf sich hat.
    Sehr interessantes Thema..... Mal sehn was die anderen hier im Forum schon gewonnen haben. :TT :TT :TT :TT

  • Was ich bisher gewonnen habe?
    -ein Mitsubishi-Mauspad von der Mitsubishi Facebook-Seite
    -ein einjähriges Abo der Grazia bei nem Gewinnspiel von GMX (macht sich im Altpapier ganz gut :sm )

    --------------------------------------------
    MfG,
    DerLehmi :work


    :silver --> Mein Colt <-- :silver



    "Sche¡ß drauf, alte Haut sieht auch ohne Tattoo beschissen aus :TT"

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.