Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 40 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

vogti

Mod a.D.

  • »vogti« ist männlich
  • »vogti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 194

Fahrzeug: Outlander, Trabant 600, Barkas B1000 3 Achser

Danksagungen: 928 / 115

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Februar 2019, 11:53

Mitsubishi präsentiert Modelljahr 2020 des Kompakt-SUV ASX auf dem Genfer Automobil-Salon

Mitsubishi präsentiert Modelljahr 2020 des Kompakt-SUV ASX auf dem Genfer Automobil-Salon
Pressemitteilung • Feb 12, 2019 08:59 CET

Friedberg, 12. Februar 2019. Auf dem 89. Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März, Pressetage 5. und 6. März) präsentiert die Mitsubishi Motors Corporation das Modelljahr 2020 des Kompakt-SUV ASX.

Seit der Markteinführung 2009 hat Mitsubishi Motors rund 1,32 Millionen Einheiten des ASX in rund 90 Ländern weltweit verkauft. Die größten Märkte sind Nordamerika, Europa, Australien und China. Der ASX liegt auf der Liste der meistverkauften Mitsubishi Modelle derzeit auf Platz drei und ist ein zentraler Bestandteil der globalen Unternehmensstrategie.

Das Außendesign wurde im Rahmen der Designphilosophie „robust & ingenious“ überarbeitet, in der das globale Unternehmensmotto „Drive your Ambition“ zum Ausdruck kommt.

Produktüberblick

Der ASX ist ein für die Stadt entwickeltes kompaktes SUV. Dank seiner Vielseitigkeit eignet er sich für den alltäglichen Einsatz ebenso wie für spannende Abenteuer. Die leichte und kompakte Karosserie sorgt in Verbindung mit der SUV-typischen Übersichtlichkeit für ausgezeichnetes Handling und optimale Fahreigenschaften.

Für beruhigende Sicherheit sorgen Features wie die aufprallsichere Fahrgastzelle RISE und ein Auffahrwarnsystem mit Notbremsassistent (FCM).

Wesentliche Änderungen

1. Design-Änderungen

Konzept:
Das Design-Konzept lautet „Impact and Impulse“. Das hochwertige Design vermittelt markentypische Robustheit und lädt die Fahrer dazu ein, ihren Impulsen zu folgen und neue Herausforderungen anzunehmen.
Frontansicht:
Der neue ASX zeigt eine Weiterentwicklung des Mitsubishi Frontdesign-Konzepts „Dynamic Shield“. Der vordere Stoßfänger umfasst die zentrale schützende Form von beiden Seiten, während die horizontalen und vertikalen Linien des Kühlergrills und der Unterfahrschutz Stärke und Robustheit zum Ausdruck bringen. Das neue Design sorgt für eine flachere Motorhaube und trägt zur Präsenz der Frontpartie bei. Zusätzlich verleiht die LED-Leuchtenanordnung mit Blinkern und Nebelleuchten in den Ecken des Stoßfängers der Fahrzeugfront eine markentypische Optik.
Heckansicht:
Am Heck des ASX kommen LED-Kombinationsleuchten in geschärfter Optik zum Einsatz, die sich über die Fahrzeugbreite spannen und die breite Haltung betonen. Der optische Unterfahrschutz unter dem Stoßfänger vermittelt einen Eindruck von Stärke.
Farben:
Der ASX ist jetzt in dem lebendigen, intensiv glänzenden Farbton Red Diamond, dem sportlichen und energiegeladenen Sunshine Orange sowie dem eleganten und hochwertigen Oak Brown erhältlich.

2. Infotainment-System „Smartphone Link Display Audio (SDA)“

Das Infotainment-System „Smartphone Link Display Audio (SDA)“ wurde verbessert und bietet nun neue Konnektivitätsfunktionen.

Das Display wurde von sieben auf acht Zoll vergrößert. Auf dem SDA-Bildschirm können jetzt auch Videos von USB-Speichersticks betrachtet werden (nur bei stehendem Fahrzeug).
In der höchsten Ausstattungslinie ist ein TomTom1 Navigationssystem an Bord. Per Internet-Verbindung über das Smartphone lassen sich jetzt auch Echtzeit-Verkehrsinformationen abrufen.
Demnächst erhältlich ist eine neue App, die verschiedene Fahrzeuginformationen etwa zu gefahrener Geschwindigkeit und Kilometerstand sowie Warnhinweise berücksichtigt. Die App kontrolliert den Tankfüllstand, berechnet den Weg zur nächsten Tankstelle und bietet Hinweise zu Wartung und Service-Intervallen.

Weitere Informationen zum Messeauftritt von Mitsubishi auf dem Genfer Automobilsalon 2019 gibt es unter: http://www.mitsubishi-motors.com/en/innovation/motorshow/2019/gms2019/


1 Ein Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden, das Verkehrs-, Navigations- und Kartenprodukte herstellt
Quelle MMDA.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »vogti« (16. Februar 2019, 21:47)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 12. Februar 2019, 11:53 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser vogti.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

enjoyjoy (16.02.2019)

Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

pigo

Führerscheinneuling

  • »pigo« ist männlich

Beiträge: 15

Fahrzeug: EVO 3

Danksagungen: 12 / 1

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Februar 2019, 12:41

mann.... Mitsu was machst du...

schaut aus wie ein evoque https://landrover.ssl.cdn.sdlmedia.com/6…00330UO.jpg?v=1


Aber an und für sich eh ein schönes auto. Jetzt sollens mal wieder an Sportler raushaun
EVO 3 Power :()

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 12. Februar 2019, 12:41 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser pigo.


raptor49

Bordsteinküsser

Beiträge: 343

Fahrzeug: aktuell: Chrysler Sebring (Ratcruiser) und VT750C2 (Ratbike) ex Colt Bj 89, ex Carisma Bj 97, ex Colt Bj 2009

Wohnort: Fürstenfeldbruck

Danksagungen: 56 / 136

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Februar 2019, 13:10

Ist wieder Typisch. In dem Press Release steht was von einem 2 L Motor. Nur was für einer, Kack Diesel oder ein gescheiter Benziner und bei MMD weiß keiner was.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 12. Februar 2019, 13:10 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser raptor49.


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

ASX, Genf, Messe

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 40 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.