Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

vogti

Mod a.D.

  • »vogti« ist männlich
  • »vogti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 195

Fahrzeug: Outlander, Trabant 600, Barkas B1000 3 Achser

Danksagungen: 929 / 115

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. Januar 2019, 16:20

Mitsubishi Motors Europe baut Organisationsstruktur aus

Mitsubishi Motors Europe baut Organisationsstruktur aus
Pressemitteilung • Jan 09, 2019 13:33 CET

Neues Executive-Team unter der Leitung von Bernard Loire (Präsident & CEO)
Zwei niederländische Standorte in Amstelveen und Born
Einrichtung einer neuen Elektromobilitäts-Abteilung

Friedberg/Hessen, 9. Januar 2019. Mitsubishi Motors Europe baut seine Struktur konsequent aus und unterstreicht damit den wichtigen Stellenwert, den der europäische Markt für das japanische Traditionsunternehmen hat. Neben den bestehenden After-Sales- und Teile- sowie Logistikaktivitäten wird Mitsubishi Motors Europe künftig auch die Bereiche Vertrieb und Marketing verstärkt ausbauen, um die jeweiligen Importeure in den Märkten bestmöglich zu unterstützen.

Die ersten Säulen dieser neuen, leistungs- und kundenorientierten Organisation sind zwei Standorte in den Niederlanden:

Amstelveen (bei Amsterdam), wo die Unternehmensleitung (Präsident & CEO), der erweiterte Geschäftsbereich Sales & Marketing sowie die Rechts- und PR-Abteilungen beheimatet sind;-Born bei Maastricht, der Standort des 55.000 Quadratmeter großen europäischen Teilezentrums. Hier sind zusätzlich die Geschäftsbereiche After Sales, Finanzen & Controlling sowie Personal und IT angesiedelt.
Bernard Loire, Präsident und CEO von Mitsubishi Motors Europe, wird in seiner Funktion zukünftig von einem neuen Executive Management Team unterstützt, das zusätzlich aus Frank Krol, Sales Director, Alex Thomas, Marketing Director, und Ganesh Jawahar, After Sales Director, besteht.

Mit einer eigens eingerichteten Abteilung „Elektrofahrzeuge“ soll darüber hinaus die führende Marktposition in Europa ausgebaut werden, die Mitsubishi mit dem Outlander Plug-in Hybrid seit 2013 innehat. Im Hinblick auf zukünftige Projekte und Initiativen wie die V2X-Vernetzung ist dies ein wichtiger organisatorischer Schritt, auch besonders angesichts einer wachsenden Palette elektrifizierter SUV-Modelle, die Mitsubishi in den nächsten Jahren auf den Markt bringen wird.

Guillaume Cartier, Senior Vice President Global Marketing & Sales der Mitsubishi Motors Corporation (MMC), stellt die neue europäische Organisation in einen breiteren globalen Kontext. „Aus globaler Sicht ist Europa ein wirklich einzigartiger Markt – nicht der größte, aber derjenige, der in puncto Regularien, Qualität, Technologie und Design den Ton angibt.“


„Schon damals war klar“, fügt er hinzu, „dass wir unsere Organisation in der Region verstärken müssen, um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein und die Markteinführung unserer nächsten Welle elektrifizierter SUV-Modelle vorzubereiten. Wir sind sehr zuversichtlich, dass Mitsubishi Motors Europe mit Bernard Loire und seinem neuen Team dafür bestens gerüstet ist.“

Quelle MMDA.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 11. Januar 2019, 16:20 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser vogti.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

fauli

Mitsubishi-Mechatroniker/-Schlachter

  • »fauli« ist männlich

Beiträge: 111

Fahrzeug: Mitsubishi Colt CJ4A / Galant EA5A

Danksagungen: 40 / 5

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. Januar 2019, 16:31

...
Im Hinblick auf zukünftige Projekte und Initiativen wie die V2X-Vernetzung ist dies ein wichtiger organisatorischer Schritt, auch besonders angesichts einer wachsenden Palette elektrifizierter SUV-Modelle, die Mitsubishi in den nächsten Jahren auf den Markt bringen wird.
...


...Dinge, wo ich das Kotzen bekomme. Einerseits reden alle von Umweltschutz, weniger Autos etc etc - und dann werden hauptsächlich SUVs rausgeknallt, welche im Vergleich zum normalen PKW idR schwerer sind (somit mehr Reifenverschleiß, mehr Verbrauch), benötigen mehr Platz, sind für andere Verkehrsteilnehmer ein Klotz in der Sicht (Ja, der SUV-Fahrer sieht ganz viel ganz toll - der PKW dahinter einfach mal nichts.), Geländefahrzeuge sind es auch nicht (auch wenn gerne so dargestellt), etc etc...

Und die Leute schmeißen das Geld auch noch hinterher - verstehe ich nicht.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 11. Januar 2019, 16:31 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser fauli.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EinOger (11.01.2019)

Ähnliche Themen