Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

fauli

Mitsubishi-Mechatroniker/-Schlachter

  • »fauli« ist männlich
  • »fauli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Fahrzeug: Mitsubishi Colt CJ4A / Galant EA5A

Wohnort: Talkau

Danksagungen: 7 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. August 2017, 22:00

Die Deutschlandzentrale von Mitsubishi Motors zieht nach Friedberg

Die Deutschlandzentrale von Mitsubishi Motors zieht nach Friedberg

· Umzug in eigenes, modernes Gebäude der Emil Frey Gruppe
· Erster Spatenstich in Friedberg


Rüsselsheim/Friedberg, 1. August 2017.
Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Keller und den am Bau beteiligten Unternehmen hat Mitsubishi Geschäftsführer Dr. Kolja Rebstock am Montag in Friedberg mit einem symbolischen Spatenstich den Grundstein für die zukünftige Deutschlandzentrale gelegt. Der deutsche Mitsubishi Importeur wird bis Ende 2017 vom südhessischen Rüsselsheim nach Friedberg, in das komplett erneuerte Verwaltungsgebäude, ziehen.

„In Friedberg können wir einen eigenen, zur Emil Frey Gruppe gehörenden, Gebäudekomplex nutzen sowie das zentrale Ersatzteillager des Unternehmens, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindet“, erläutert Kolja Rebstock den bevorstehenden Umzug. Vom Standortwechsel direkt betroffen sind die derzeit rund 90 Beschäftigten in Rüsselsheim.

„Um möglichst alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von den Umzugsplänen zu überzeugen, haben wir uns gemeinsam mit dem Betriebsrat einige attraktive Angebote überlegt“, so Kolja Rebstock. „Wir möchten, dass möglichst alle Kolleginnen und Kollegen dabei sind und wir die erfolgreiche Arbeit gemeinsam fortsetzen.“

Das nach modernsten, arbeitsergonomischen Gesichtspunkten errichtete zweigeschossige Friedberger Gebäude wird über mitarbeiterfreundliche, helle Räume mit einer eigenen Kantine sowie ausreichend Parkflächen für Mitarbeiter und Kunden verfügen.

Darüber hinaus bietet das rund 6.000 Quadratmeter große Areal Kfz-Werkstattflächen sowie genügend Räumlichkeiten, um das umfassende Trainingsprogramm für die Mitsubishi Händler in Deutschland durchzuführen. Zudem ist geplant rund um das Gebäude ausreichend Stellplätze mit Lademöglichkeiten für Elektro- und Plug-in Hybridfahrzeuge für Mitarbeiter und Besucher zu installieren.

Der Standort des europäischen Design-Studios und des europäischen Entwicklungszentrums der Mitsubishi Motors Corporation in Trebur, in der Nähe von Rüsselsheim, ist von diesem Umzug nicht betroffen.

Quelle: http://pr.mitsubishi-motors.de/pressrele…iedberg-2088466

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 1. August 2017, 22:00 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser fauli.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

fauli

Mitsubishi-Mechatroniker/-Schlachter

  • »fauli« ist männlich
  • »fauli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Fahrzeug: Mitsubishi Colt CJ4A / Galant EA5A

Wohnort: Talkau

Danksagungen: 7 / 1

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. August 2017, 22:12

Meine persönliche Meinung:
Wozu das ganze noch de-zentraler legen? Nur damit der Sitz der MMDA näher am Hauptsitz der Frey-Gruppe in der Schweiz ist? Hätte die Schweiz einen Hafen in der Größen ORdnung von Rotterdam, so wäre Born höchstwahrscheinlich auch schon in die Schweiz "umgezogen" und MME hätte wohl alle Beteiligungen an Frey abgegeben und nicht diese 24,9% (wozu man auch immer eine Beteiligung unterhalb der 1/3 Marke brauch) behalten...

Fing ja schon gut damit an, dass wir Händler in Norddeutschland auf Stock-Bestellung 2 Tage warten dürfen inzwischen - mal sehen was noch folgt.


Das einzig Positive für mich persönlich ist, dass ich auf Lehrgängen wohl spontan einen Trip zu bekannten Gesichtern machen kann...
Oh, und das ich jetzt für den Lehrgang insgesamt 16 statt 12 Überstunden gutgeschrieben bekomme für die Fahrtzeit...

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 1. August 2017, 22:12 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser fauli.


Boston_Steeler

Pioneer Sergeant

Beiträge: 104

Fahrzeug: Mitsubishi Outlander II

Danksagungen: 15 / 21

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. August 2017, 07:19

Friedberg ist 52km von Rüsselsheim entfernt. Also 30min.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 2. August 2017, 07:19 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Boston_Steeler.


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.