Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

schnieder

- ohne Titel -

  • »schnieder« ist männlich
  • »schnieder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 894

Fahrzeug: Octavia, Lancer, Galant

Wohnort: Friedrichsdorf

-- F
-
Q Z 4 4 4

Danksagungen: 765 / 1588

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. September 2012, 16:10

Lüftungswiderstand instandsetzen

Leider passiert es recht häufig das die erste Stufe des Heizungsgebläses versagt. Der Lancer hat da ja nur drei Stufen die über Widerstände im Gebläsekanal direkt am Motor geschaltet werden.

Stufe 1 hat einen Vorwiderstand mit ca. 3 Ohm
Stufe 2 hat einen Vorwiderstand mit ca. 0,8 Ohm
Stufe 3 hat keinen Vorwiderstand

Dabei handelt es sich um ganz einfache Drahtwiderstände diese in den Lüftungskanal einzubauen hat einen klaren Vorteil weil sie dann von der Luft es Gebläses gleich gekühlte werden können.

Oft geht Stufe 1 kaputt, weil an Ihrem Widerstand die meiste Leistung vernichtet werden muss, im Gegenzug aber die wenigste Kühlluft zur Verfügung steht.

Deshalb hab ich mit für eine Parallelschaltung von Hochlastdrahtwiderständen entschieden. Vier davon parallel geschaltet ergeben die erforderlichen 3 Ohm, jedoch wird die Leistung die über den Widerstand abgeführt werden muss durch 4 geteilt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=54857 index.php?page=Attachment&attachmentID=54858

Die Lötstellen sind leider nicht so toll geworden, aber sie halten, irgendwie hatte das Flussmittel keine richtige Lust.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Curt Goetz

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »mishis« (14. Oktober 2012, 09:08)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 2. September 2012, 16:10 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser schnieder.


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lancer-Andy (02.09.2012), Moci (02.09.2012), Jopito (11.09.2012)

Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Lancer-Andy

Zündfunkensucher

  • »Lancer-Andy« ist männlich

Beiträge: 532

Fahrzeug: Lancer A170 Turbo, Lancer 1,6 Kombi

Wohnort: Hagenburg (Schaumburg-Lippe)

Danksagungen: 245 / 223

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 2. September 2012, 20:42

Hallo Alex,

Klasse, das du eine Lösung gefunden hast !!! :gut :gut

Der Widerstand geht bei fast allen Lancer A170 im Laufe der Zeit kaputt. Ein neuer Widerstand ist bei MMD nicht mehr Lieferbar.
Bei meinem Lancer ist nach 13 Jahren jetzt schon der dritte Defekt am Widerstand des Gebläsemotors.

Vielen Dank für deine Bemühungen !! Damit hast du der Lancer A170 Fraktion sehr geholfen.

Gruß Andreas

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 2. September 2012, 20:42 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Lancer-Andy.


Lancer-Andy

Zündfunkensucher

  • »Lancer-Andy« ist männlich

Beiträge: 532

Fahrzeug: Lancer A170 Turbo, Lancer 1,6 Kombi

Wohnort: Hagenburg (Schaumburg-Lippe)

Danksagungen: 245 / 223

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 16. September 2012, 00:31

Hallo Alex,

komme gerade aus der Garage, habe den von dir instand gesetzten Gebläsewiderstand eingebaut, funzt 1A !! :gut :thx

Nun habe ich endlich wieder die 1. Gebläsestufe. :nick
Vielen Dank !!, das nenne ich mal Hilfe unter den Altmetallern hier im Forum.

Gruß Andreas

P.S. Der defekte Widerstand geht am Montag per Post raus.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 16. September 2012, 00:31 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Lancer-Andy.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schnieder (16.09.2012)

Ähnliche Themen

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.