Pajero Cabrio läuft unrund und verbrennt Öl, èvtl Kurbelgehäuseentlüftung?

Ralliart-Paket II zu gewinnen - mach mit - Aktion im Mai 2024 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Das nächste Treffen: MFF - Elbetreffen 2024
Alle Infos hier im Forum Mitsubishi Elbetreffen 2024 Thema oder auf der Elbetreffen-Webseite unter www.elbe-treffen.de
  • Erstzulassung
    1. Mai 2000
    Ausstattungsvariante
    GLX Super Select
    Karosserieform
    Cabrio
    Kilometerstand
    155.000
    Motorvariante
    3.0 V6
    Getriebevariante
    Automatik

    Hallo liebe Mitsu Freunde,


    bin neu hier und bringe gleich Probleme mit :)


    Habe im Herbst einen Pajero II Canvas Top 3.0 V6 GLX aus Spanien importiert


    Der lief seit Beginn nicht richtig:


    Immer wenn er warm ist, fängt er an zu ruckeln, nimmt nur noch schlecht Gas an und hat wenig Leistung


    Er verbrennt unregelmäßig sehr kurz aber stark ÖL, hierbei ist mir aufgefallen, dass er wenn er dies tut, die Ölanzeige kurz aufleuchtet. Als ob ein Über bzw Unterdruck kurzfristig das Öl raussaugt. Dannach ist der Ölstand wieder OK

    Weiterhin steht in der Drosselklappe Öl und der Ölauffangbehälter im Ansaug ist übermäßig gefüllt


    Bisher getan:

    Alle Massepunkte gereinigt

    LMM getauscht

    Luftfilter getauschtpajero.jpg

    pajero1.jpg

    Jetzt habe ich gelesen, dass evtl das Ventil der Kurbelgehäuseentlüftung dafür verantwortlich sein könnte ....


    Wenn ich bei laufendem Motor den Öleinfüllstutzen öffne, ändert sich nichts an der Motordrehzahl


    Vielleicht weiß jemand Rat, ich finde auch irgendwie kein Ersatzteil Ventil KGE bzw Explosionszeichnung Motor

    Motornummer 6G72



    Danke und viele Grüße


    Claus

  • Das mit der Öl-Leuchte könnte überinterpretiert worden sein von dir. Wenn die Drehzahl des Motors im Stand schwankt und unter 500 Umdrehungen runter geht, dann geht immer kurz die Öl-Lampe an, da die ÖlPumpe mit der geringen Drehzahl nicht den Druck bringt.


    Öl- Verbrennen und blauer Dunst aus dem Auspuff ist allerdings bei diesen Motoren nach 30 Jahren nichts ungewöhnliches. Die Ventilschaftdichtungen sind eben alt und ausgehärtet.

    Läuft er in jedem Drehzahl Bereich schlecht wenn er warm ist, oder nur im Leerlauf?

    Grundsätzlich sollte man auch an Zündkabel und Verteilerkappe denken + Drosselklappe reinigen.

  • Habe etwas recherchiert, es gibt wohl bei diesem Motor öfter problem mit verstopften Kanälen in den Ventildecklen die aber nicht gereinigt werden können


    Müssen wohl ersetzt werden


    Hatte schon mal jemand diese Problem? und kenn ihr eine gute Adresse für Ersatzteile, ich kann im www keine Ventildeckel finden


    Schönen Gruß

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.