Problem lenkwinkelsensor

November 2023 - Gewinne eine Digital-Videokamera - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.

Adventsgewinnspiel 2023 - Immer Donnerstags bis Freitags in der Adventszeit - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Erstzulassung
    1. Juli 2012
    Karosserieform
    Limousine
    Kilometerstand
    123.000
    Motorvariante
    1.8did
    Getriebevariante
    Handschaltung

    Hallo miteinander, nach jahrelanger Treue meines 1.8 did muss ich euch mal um rat bitten: Ich hatte letzten Winter einen mittelschweren Unfall mit meinem Lancer im Schnee bei dem das Lenkgetriebe bzw, die Zahnstange des LenkGetriebes gebrochen ist. Da ich vom Fach bin habe ich mir kurzerhand ein neues eingebaut, soweit sogut. Auto fährt seit dem wieder und Lenkunterstützung ist auch da.

    Durch das defekte Getriebe war natürlich kein lenkanschlag mehr Vorhanden und die wickelfeder im Lenkrad hat’s zerlegt, diese habe ich auch ersetzt. Nun bleibt mir aber noch der Fehler des lenkwinkelsensor den ich bis heute nicht raus bekommen habe. Lenkwinkelsensor hatte ich mir kurzerhand ein gebrauchtes Teil Besorgt welches mit der Teilenummer übereinstimmte, nach Tausch ist aber der Fehler weiterhin vorhanden, stellt sich die Frage, muss der Sensor über den Tester von Mitsubishi neu angelernt werden ?

    Ich konnte keinen mechanischen Defekt an dem Bauteil feststellen, einen gewissen Anschlag hat das Teil anscheinend auch nicht, das gebrauchte Teil macht den selben Eindruck. Ich habe bereits versucht mit meinem Tester den Fehler zu löschen bzw. den Sensor neu anzulernen ohne Erfolg.

    Vielleicht weis ja jemand von euch wie ich mit da weiterhelfen kann, bevor ich zum mitsuhändler fahre. Im Display leuchten seitdem die Anzeigen: AFS, ESP und ABS, Kurvenlicht seit dem auch ohne Funktion

    Fehlermeldungen aus dem Fehlerspeicher habe ich als Bild angehangen, vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

  • Klingt danach dass deine Lenkstange um X-Zähne versetzt ist - Auto denkt Lenkrad hat einen Winkel sodass du eine Kurve fährst, aber du fährst dabei gerade aus. Gerade mit den Verzahnungen Lenkgetriebe zu Lenkstange und Lenkstange zu Lenkrad kann man da Versatz zur Nullstellung reinbekommen. Irgendwo an der Lenkstange dürfte ja auch der Mitnehmer vom Lenksensor sein.


    Ohne MUT3 oder anderem Tester mit dem man das Auslesen kann wirst du nicht weiter kommen.


    LG Alex