Känguruh-Diesel im Tank? Ruckeln bei Vollast

Gewinnspiel November 2022 - Jetzt wirds kirschig - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Erstzulassung
    5. November 2007
    Ausstattungsvariante
    Instyle? Volle Hütte
    Karosserieform
    Limousine
    Kilometerstand
    135.000
    Motorvariante
    2.0 DID
    Getriebevariante
    Handschaltung

    Servus Leute.


    Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.


    Hab den Lancer jetz seit 3,5 Jahren.

    Bin wirklich zufrieden mit dem Auto.

    Klima ist jetzt fällig nächstes Jahr, die is leer.

    Aber sonst hab ich keinerlei Probleme mit dem Mitsubishi.

    Das einzige was Probleme macht is der VM Motor vorne drin.


    Zum einen brauche ich ca alle halbe Jahre einen neuen Differenzdrucksensor.

    Keine Ahnung warum. Stresst mich aber nicht.


    Zum anderen habe ich ein neues Problem, bei dem ihr mir eventuell Tipps geben könnt.


    Im dritten bis sechsten Gang habe ich ab 2500 Touren n Känguru im Tank.

    Bei Vollast fängt der zum ruckeln an und da geht dann auch nicht wirklich was vorwärts durch das geruckel.

    Im sechsten ging nicht mehr als 150kmh da man sonst nicht in Ruhe fahren kann.


    Ich hab aktuell keinen Plan was das sein könnte. Das ganze hab ich jetz seit drei vier Wochen ohne Vorwarnung.

    Hab am Dienstag neues Öl und ne neue agr Dichtung gemacht, da ich die vor Ewigkeiten schon Mal mitbestellen hatte.

    Ansonsten hat der Motor bisher keine Probleme gemacht.


    Beim Auslesen zeigt er mir zwei Fehler an wie man am Screenshot sieht.

    Allerdings nicht als aktiv.

    Kommen aber wieder wenn ich sie lösche.

    MKL ist keine an. Mittlerweile nicht Mal mehr wenn der Differenzdrucksensor den turbo wegschaltet.


    Dann würde ich von den anderen vw'lern gerne Mal wissen ab wann der Lancer bei euch in den Ladedruck geht.

    Gefühlt geht da erst ab 1800 Umdrehungen was los. Ich meine mich zu erinnern daß der früher untenrum besser ging.

    Eventuell klemmt da die vtg? Müsste aber doch dann eigentlich n Fehler schmeissen, oder?

    Ab und an könnte man auch meinen er lässt untertourig den Druck ausm system. Zumindest hört er sich dann an als hätte er n dickes Pop Off drin.

    Laut obd App macht er aber definitiv Ladedruck, is also nicht so das der Ladeluftkreis irgendwo komplett offen wäre.

    Den genauen Druck kann ich gerne nachreichen. Aus dem Gedächtnis aber ca 1,1 bar?


    Der gute is mein erster Diesel, mein erster turbo und mein erster Mitsubishi/VW.


    Von daher würde ich da gerne Mal systematisch mit eurer Unterstützung auf Fehlersuche gehen. Denn an und für sich ist er wirklich n Klasse Auto.


    Habe Hebebühne und alles Zuhause, schraube aber meist an Fords aus den 90ern.

    Is dann doch ne andere Technik und dezent älter. 😁


    Also raus mit den Tipps und her mit den Fragen.

    Ich danke euch im voraus bereits für eure Hilfe. ✌🏻😊



    Was ich fast vergessen habe, ich merke keine DPF Regeneration. Aber das seit Anfang an.

    Der letzte TÜV war aber begeistert von der Au.

    Von daher hab ich mir da nie Gedanken gemacht. Kann es sein das der einfach zu macht mittlerweile? Müsste er dann aber doch auch anzeigen. 🤷🏼‍♂️🤔