Erfahrungen und Ersatzteile

Mai 2021 - Das große Transformers-Gewinnpaket - hol es dir - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Sakura Diamond - Fotowettweberb 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Erstzulasung
    1. Januar 1990

    Hallo zusammen,


    in meiner Recherche zu Youngtimern bzw. bald Oldtimer bin ich auf den E 30 gestoßen.


    Wie sieht es mit der Ersatzteilversorgung bei diesem Modell aus?


    Es gibt vereinzelt Erstbesitz Fahrzeuge mit überschaubaren Kilometern.


    Auf was muss ich im speziellen achten?


    Danke und liebe Grüße

  • Hallo,


    seit zwei Jahren fahre ich E33A, ich sag dir, speziell folgendes ist am Modell generell gerne defekt:


    Antenne (Da reißt die Kunststoffkette, so ca. wie ein Kabelbinder wo die einzelnen Zähne abreißen)

    Kotflügel rosten quasi immer..., bekommst du nicht mehr neu, auch nicht im Nachbau. Schwer zu bekommen.

    Motorsteuergerät -> Elkos werden defekt, verursachen einen Platinenschaden im Worst-Case. Elkos vorzeitig tauschen, Ersatzsteuergerät wenn möglich immer eines zuhause lagern. Wenn du täglich damit weiter weg fährst, vielleicht eines immer mitführen? Plug and Play, wenns für den gleichen Motor ist.


    Bremsen, Filter, kein Problem. Fahrwerk sieht es schon etwas schwieriger aus. Wenn man bedenkt, dass das Modell sehr oft verkauft wurde, ist es leider die traurige Realität, dass man heute schwieriger etwas findet. Man müsste fast einen Teilespender haben.....


    Generell, schau dir den Karosseriezustand an, die E30 rosten sehr gerne.


    Verwerter führen den Wagen nicht mehr, da zu alt. Karl Autorecycling hat noch Teile, man muss wirklich danach suchen....