Sportback- Bremslicht wechseln - so schwer?

Januar-Gewinnspiel - Das Scheisskalt - Paket 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Hallo liebe Mitsu-Gemeinde,


    Ich hab bei dem Lancer Sportback ja echt schon vieles selbst gewechselt.

    Heute zum ersten Mal nach 7 Jahren das rechte Bremslichts. W21 Birnen hab ich.

    Aber ich bekomme die Fassung einfach nicht aus dem Rücklicht. Ich habe alles versucht. Gedreht, gedrückt, alle Richtungen gezogen.

    Die Fassung vom Blinker geht ganz locker zu drehen.

    Beim Rücklicht/ Bremslicht daneben geht einfach garnichts.

    Hat irgendjemand noch einen Tipp für mich?

    Das kann doch noch so schwer sein...

    Oder bin ich zu doof...:Yp

  • Du meinst, daß sich die komplette Lampenfassung von außen nicht aus dem Rücklichtgehäuse drehen lässt? Oder bekommst Du nur die Birne nicht aus ihrer Fassung heraus?


    Da ich ersteres vermute, sind vielleicht die Gummidichtungen der Fassung mit dem Gehäuse verklebt. Evtl hat ein Vorbesitzer da was gemacht, weil das Rücklicht undicht war?


    Wie auch immer, versuche mal mit einem sehr flachen Spachtel die Dichtung der Fassung vom Gehäuse zu lösen. Vorsichtig, nicht daß sie einreißt. Dann solltest Du es drehen können

  • Hey,

    Vielen Dank für den Tipp mit der Verklebung. Schien wirklich so zu sein.

    Da ich mit dem Spachtel schwer rangekommen wäre, dachte ich mir, versuche ich es mal mit Wärme = Kleber lösen. Und Siehe da. Nach einer Minute föhnen, ließ sich die Fassung ganz locker nach links raus drehen. Birne ist gewechselt und funktioniert. Vielen Dank nochmal.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.