Neuen Schlüssel (Funk & Transponder) anlernen

September 2021 - Gewinne ein 9-Zoll-Navigationsgerät - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Freut euch auf unser Elbetreffen 2021.
Weiteres hier im Forum im Elbetreffen 2021-Thema und genauere Infos und die Anmeldung auf der Elbetreffen-Webseite.

Wichtiger Hinweis zur Corona-Situation - Bitte hier weiterlesen.
  • Hallo alle zusammen,


    ich möchte bei einem Colt CZC einen neuen Schlüssel anlernen, weil der Funkschlüssel verloren gegangen ist.
    Nun ist es ja so, dass ein Schlüssel immer einen Transponder enthält, der über das Zündschlossschloss per Kurzstreckenfunk ausgelesen wird und die Wegfahrsperre deaktiviert.


    Zusätzlich haben Funkschlüssel ein Funk-Modul (433MHz), um die Türen über die Zentralverriegelung per Funk zu öffnen.


    Es gibt eine Anleitung zum Anlernen eines neuen Schlüssels:
    http://www.mitsu-talk.de/index…age=Thread&threadID=24239


    Nun zur Frage:
    Wird dabei sowohl der jungfräuliche Transponder (Wegfahrsperre) im neuen Schlüssel als auch die Funk-Fernbedienungsfunktion des neuen Schlüssels angelernt? Oder nur eins von beidem, so dass man ohnehin zu Mitsubishi fahren muss?


    Wer kann das technisch für mich erklären?


    Danke im Voraus.


    Viele Grüße,
    Martin :thx

  • Wefahrsperre und ZV haben nichts miteinander zu tun.
    Die WFS kann nur durch Mitsubishi programmiert werden, und dann müssen auch alle Schlüssel neu programmiert werden.

  • Beim Colt Z30 werden WFS und Funköffner gleichzeitig angelernt. Kann man nicht seperat anlernen.

    VERTRIEBSPARTNER VON MITSUBISHI MOTORS
    EBC BRAKES / SCHROTH RACING / VOGTLAND SUSPENSION / KW SUSPENSION / K-SPORT BREMSANLAGEN & FAHRWERKE / RAID HP / ENKEI WHEELS

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.