Inspektionskosten

Januar-Gewinnspiel - Das Scheisskalt - Paket 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.
  • Hallo erst mal,


    Wiefiel habt Ihr für die 30.000km Inspektion bezahlt?


    Bei mir waren es 930€ :kotz.


    Dabei wurden bei mir die Bremsscheiben und die Bremsklötze ausgewechselt und der Kraftstoff-Filter gewechselt.


    Die Bremsen waren bei mir richtig abgenutzt (ruckeln beim bremsen und zittern des Lenkrades).


    Meinen Lancer war ein Vorführwagen mit 6000km als ich Ihn geckauft habe. Der hohe Bremsverschleiss vermute ich liegt daran, dass der Wagen bei Probefahrten richtig gedapt wurd, denn die Kuplungsscheibe wurde bei mir auch schon ausgewechselt bei 15.000km, da beim rückwerts Anfahren ein eckliges Geräusch aus dem Motorraum zu hören war.


    Nuhn muss mein Lancer bald wieder in die Werkstatt, da der PDF-Abgassensor ausgetauscht werden muss (ist aber beim Lancer schon beckannt).


    Meine Frage ist jetzt: Ist die Werkstattrechnung akzeptabel oder Überteuert?

  • Das finde ich ganz schön happig,da würde ich mindestens 3 Inspektionen für meinen Outlander bekommen....


    Also die Inpektion selber kostet knapp 100.- € zzgl. Mwst. je nach Region und Arbeitwert(Lohn)


    Dann kommt noch das Motoröl(4 Liter),Bremsflüssigkeit,diverse Filter,die Ölablassschraube und der Aktivkohle-Innenraumfilter dazu....


    würde in etwa ohne Nachlässe.... 155.- zzgl Mwst.


    das wären dann in etwa 305.-€ für die Inspektion.


    dann wären noch 625 ,- € für die Bremsscheiben,Klötze und Arbeitslohn übrig....???????

    lizensierter Mitsubishi Old Boy


      1115935.png   1142454_2.png
     

    Das erste EV SUV mit 8 Jahre Garantie (ohne km Begrenzung)

  • Dieses Thema enthält 1.351 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.