You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Mitsubishi Fan Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jamster

zu 1/3 Evo

  • "Jamster" is male
  • "Jamster" started this thread

Posts: 1,499

Vehicle: Mitsubishi Lancer CS0 4g63

Location: Wien

*
-
* * * * * Z
*
-

Thanks: 185 / 337

  • Send private message

1

Monday, April 23rd 2018, 8:31pm

Mikuni-Vergaser : Erfahrungen und Tipps

Erstzulassung: 02/88
Ausstattungsvariante: GLS
Karosserieform: Stufenheck
Motorvariante: 1.8 Vergaser (82Ps)
Getriebevariante: Schalter
Kilometerstand: 156.000km

Schönen guten Abend Leute!

Mein Galant hat seit je her schwierigkeiten beim Starten. Bevor ich Ihn starten kann, muss ich zuerst das Gas drücken. Ansonsten kann ich den Zündschlüssel stundenlang auf Starten halten, erst wenn ich das Gaspedal ganz leicht berühre springt er an.

Jetzt stand er 2 Jahre hinterm Haus und fristete sein dasein als schlafplatz für diverse Fellviecher, und wurde vor kurzem wieder zum Leben erweckt. Alles cool, TÜV ging auch klar. Geblieben ist allerdings das leidige Startproblem.

Es fühlt sich so an, als würde die Drosselklappe „kleben“, solange der Motor kalt ist. Erst wenn er mal heiss wird, startet er ohne große Schwierigkeiten. Mein Mechaniker hat leider keine anständige Werkstattanleitung für den Vergaser... er würde sich gerne rantrauen, möchte ihm aber zumindest ein paar Infos zukommen lassen. Der Wagen feierte vor kurzem seinen 30. Geburtstag und soll auch die nächsten 30 Jahre so treu bleiben wie er ist. Vielleicht hat hier jemand mal erfahrung damit gesammelt?

Bin euch für jeden ratschlag/tipp dankbar :)

Lg. Aleks

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Monday, April 23rd 2018, 8:31pm) is the author Jamster himself.