Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

doc

Bremspedalvertauscher

  • »doc« ist männlich
  • »doc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Danksagungen: 7 / 2

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Februar 2018, 08:08

Trump will Lehrer bewaffnen

Nach Schulmassaker
Trump erwägt bewaffnete Lehrer

US-Präsident Trump hat bei einem Treffen mit Schülern besseren Schutz vor Gewalt versprochen. Dafür erwägt er, Mitarbeiter in Schulen zu bewaffnen. Auch verspricht er eine bessere Überprüfung von Waffenkäufern.
US-Präsident Donald Trump hat von Schulmassakern betroffene Eltern, Lehrer und Schüler empfangen. Er wolle bei dem Treffen im Weißen Haus vor allem zuhören, hatte Trump zuvor verlauten lassen. Nach dem jüngsten Amoklauf an einer Schule in Florida eine Woche zuvor steht Trump unter Druck, etwas gegen Waffengewalt zu unternehmen.
So sprach sich Trump bei dem Treffen im Weißen Haus erneut für eine bessere Überprüfung von Waffenkäufern aus. Sogenannte Background-Checks sollten genauer durchgeführt werden und dabei etwa die psychische Gesundheit überprüft werden. Allerdings hatte Trump ein entsprechendes Gesetz, das von seinem Vorgänger Barack Obama eingeführt worden war, zu Beginn seiner Präsidentschaft wieder gekippt. Außerdem steht er der mächtigen Waffenlobby NRA nah und hatte sich während des Wahlkampfs stets für das Recht auf Waffenbesitz ausgesprochen.
Der Präsident will zudem prüfen, ob Lehrer und andere Mitarbeiter in Schulen künftig bewaffnet werden können. Dies könne womöglich "das Problem lösen", so Trump. Schließlich dauere es durchschnittlich fünf bis acht Minuten, bis die Polizei nach einem Notruf an einer Schule ankomme. Massenschießereien an Schulen dauerten im Schnitt drei Minuten.

Trump empfing die rund 40 Schüler und Eltern im Esszimmer für Staatsbesuche des Weißen Hauses. Die Welt sehe auf sie, sagte Trump. "Es gibt nichts Schlimmeres als das, was ihr durchgemacht habt." Unter den Besuchern waren auch Jugendliche der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, an der ein 19-Jähriger in der vergangenen Woche 17 Menschen erschoss.
Viele der Jugendlichen sprachen sich für eine bessere Waffenkontrolle aus. "Ich verstehe nicht, warum ich immer noch in den Laden gehen kann und eine Kriegswaffe kaufen kann. Eine AR. Wie kann es so einfach sein, eine solche Waffe zu kaufen?", fragte Samuel Zeif in Tränen. Sein bester Freund sei eines der Opfer gewesen, so der 18-Jährige. Die Schülersprecherin der High School, Julia Cordover, sagte, sie habe Glück gehabt, dass sie an diesem Tag von der Schule heimgekommen sei. "Ich bin zuversichtlich, dass Sie richtig handeln werden", so Cordover zu Trump. Während des Treffens hielt der US-Präsident eine Notiz mit Gesprächspunkten in der Hand. Als letzter Punkt stand darauf "Ich höre euch zu".

MDR Aktuell

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 08:08 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser doc.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

wölfchen

Bitte nicht füttern!

  • »wölfchen« ist männlich

Beiträge: 4 280

Fahrzeug: Carisma GDI

Wohnort: DD

D D
-
* * * * *
- D D
-
* * * * *

Danksagungen: 538 / 451

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Februar 2018, 08:17

Nach all den Schießereien an Schulen ist das auch schon längst überfällig. Dazu sollte es noch schwer bewaffnetes Wachpersonal geben. Nur dann wären die Schüler wirklich geschützt.
Wir sind die Typen vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern wie es dir gerade passt.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 08:17 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser wölfchen.


Coltcloud

heimlicher BMW-Fan

  • »Coltcloud« ist männlich

Beiträge: 494

Fahrzeug: Lancer CY0 Limousine 1.6 Top, Space Star A00 1.0 Klassik Kollektion & Lancer C6A 1.5 12V GLi

Wohnort: Rödermark

-- B O
-
N S A I
F
-
E R R A R I

Danksagungen: 95 / 57

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Februar 2018, 08:28

Jawoll, wir bekämpfen Gewalt mit noch mehr Gewalt :rolleyes

Dann müssen sich die Amokläufer in Zukunft keine Waffe mehr besorgen weil es sie ja schon in der Schule gibt. Einfach einem eine überbrezeln und schon hast du die Waffe in der Hand. Super Lösung! :richtig

You can't write EVOLution without LOVE
Mein Walk of Fame: Opel Corsa B 1.2 16v (Rosttod), VW Lupo 1.4 8v (Unfalltod), Colt CZ3 1.3 MPI (verkauft)

Damaliges Fahrschulauto: Colt Z30 BJ 2005 1.1 75 PS :()

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 08:28 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Coltcloud.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

DerBelz

Mitsu im Herzen

  • »DerBelz« ist männlich

Beiträge: 11 600

Fahrzeug: Fiesta ST

Wohnort: Fulda

* *
-
S T 1 8 2

Danksagungen: 2196 / 1298

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Februar 2018, 09:02

Schlechte Idee Leute mit Waffen auszustatten, die permanent genervt werden. :sm :D

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 09:02 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DerBelz.


wölfchen

Bitte nicht füttern!

  • »wölfchen« ist männlich

Beiträge: 4 280

Fahrzeug: Carisma GDI

Wohnort: DD

D D
-
* * * * *
- D D
-
* * * * *

Danksagungen: 538 / 451

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Februar 2018, 10:50

Dann herrscht aber wenigsten Chancengleichheit. Und ich wüsste nicht wie man dem sonst - in den USA - begegnen sollte.
"Wenn ein böser Mensch mit einer Waffe kommt, muss bereits ein guter Mensch - mit einer größeren Waffen - bereits vor Ort sein. :prof
Wir sind die Typen vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern wie es dir gerade passt.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 10:50 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser wölfchen.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

K .

- - -

  • »K .« ist männlich

Beiträge: 17 160

Fahrzeug: ASX 1.8 DID+

Wohnort: Pretzsch/Elbe

W B
-
D K * * *

Danksagungen: 3734 / 4297

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Februar 2018, 10:52

Käse,.... Die müssen nur das erlangen von Waffen erschweren. Bei den Amis kannst die kaufen wie einen Snickers.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 10:52 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser K ..


Painninja

Wiso laufen wenn man fahren kann ;-)

Beiträge: 752

Danksagungen: 199 / 20

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Februar 2018, 11:17

Ach und du meinst hier in Europa bekommt man die nicht wenn man genug zahlt oder was? :Yp
"Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben."
Walter Röhrl

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 11:17 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Painninja.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

RobertP

Motorabwürger

Beiträge: 38

Fahrzeug: Colt C52A, VW T4

Wohnort: Laußnitz

K M
-
* * * * *
D D
-
* * * * *

Danksagungen: 1 / 4

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. Februar 2018, 11:51

in Europa bekommt man die nicht
Doch. Man kann alles kaufen, wenn man will und hartnäckig genug ist. Aber: Es gibt bei uns keine Kriegswaffen im Supermarkt. Die Einstiegshürde ist also entsprechend hoch.

Als Beispiel, aus einem anderen Themenkreis: Suizid ist prinzipiell ganz leicht. Trotzdem gibt es sehr viele, die es nicht schaffen, sich in ihrer Verzweiflung die richtige Methode zu suchen und mit ihrem Suizidversuch schmerzhaft scheitern. (Unfall-) Chirurgen können ein Lied davon singen. Da springen Leute aus dem 2. Stoch und brechen sich einfach nur die Hüfte.

Das soll heißen, wer sich in einer psychischen Ausnahmesituation befindet, denkt nicht besonders logisch. Wenn man in einer solchen Situation aber sehr leicht an scharfe Waffen gelangen kann, ist das Massaker schon vorprogrammiert. Es geht nicht darum, ob man an eine Waffe kommt, sondern wie leicht man an (v.A. (halb) automatische) Schusswaffen kommt.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 11:51 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser RobertP.


Painninja

Wiso laufen wenn man fahren kann ;-)

Beiträge: 752

Danksagungen: 199 / 20

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:12

Also ist es schwer jemanden anzurufen oder im Darknet zu kontaktieren und sich irgendwo zu treffen und ich selbst hatte meine Armeewaffe Vollautomatisch 14 Jahre lang zu hause und wüsste auch z.B. wo ich Teile her bekomme um Halbautomaten umzubauen also hört auf damit wie leicht oder schwere es sein soll hier oder USA.
"Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben."
Walter Röhrl

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:12 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Painninja.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Schnitte

Er tobt sich aus <3

  • »Schnitte« ist weiblich

Beiträge: 2 928

Fahrzeug: Eclipse 1G

Wohnort: nahe Bitterfeld

Z E
-
D * *

Danksagungen: 1040 / 523

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:17

Ich denke wer sich mit dem Thema beschäftigt kommt hier und dort leicht an Waffen ran, wer aber mal eben ungefiltert austickt hat dort drüben leichteres Spiel.

Interessant ist ja eher ob es sinnvoll ist ner 50 jährigen Geschichtslehrerin ne Knarre in die Hand zu drücken?

VIP = VERY IMPORTANT PATE

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:17 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Schnitte.


Deadstorm

(Mitsu-Freunde BaWü)

  • »Deadstorm« ist männlich

Beiträge: 1 296

Fahrzeug: Space Star DG - Airtrek Turbo-R Ralliart

Wohnort: Weisweil

- E M
-
T K * * *
E M
-
R A *

Danksagungen: 219 / 177

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:36

Der Unterschied ist, dass in den USA jeder mind. eine Waffe im Keller hat und auch schon Kinder mit den Dingern lernen umzugehen

Das ist hierzulande alles andere als einfach - es ist und bleibt in den USA auch deutlich einfacher an das Zeug zu kommen, das ist Fakt

Denn legal ist das hier ohne Waffenschein doch schon recht schwierig - ich rede vom Otto-Normalvebraucher

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:36 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Deadstorm.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Gerd1967

Sonntagsfahrer

  • »Gerd1967« ist männlich

Beiträge: 768

Fahrzeug: Suzuki SX4 S-Cross

Wohnort: Dortmund

D O
-
G G * * *

Danksagungen: 382 / 203

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:41

Die Idee ist doch gut und wer die Hausaufgaben nicht macht wird beim ersten mal Angeschossen und beim zweiten mal erschossen. :rolleyes


Hab selten eine so Doofe Idee gehört.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 13:41 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Gerd1967.


wölfchen

Bitte nicht füttern!

  • »wölfchen« ist männlich

Beiträge: 4 280

Fahrzeug: Carisma GDI

Wohnort: DD

D D
-
* * * * *
- D D
-
* * * * *

Danksagungen: 538 / 451

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. Februar 2018, 15:20

...
Interessant ist ja eher ob es sinnvoll ist ner 50 jährigen Geschichtslehrerin ne Knarre in die Hand zu drücken?


Deswegen der (schwer) bewaffnete Wachschutz. Ausserdem kann die junge Lehrerin aus dem Nachbarzimmer der älteren zu Hilfe zu kommen.
Wir sind die Typen vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern wie es dir gerade passt.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 15:20 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser wölfchen.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Brixton

Poweeeeer!

  • »Brixton« ist männlich

Beiträge: 4 763

Fahrzeug: Seat Leon CUPRA 300 ST 4Drive, Subaru XV, Mitsubishi Lancer

Wohnort: Chemnitz

Danksagungen: 1229 / 609

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. Februar 2018, 15:39

...
Interessant ist ja eher ob es sinnvoll ist ner 50 jährigen Geschichtslehrerin ne Knarre in die Hand zu drücken?


Deswegen der (schwer) bewaffnete Wachschutz. Ausserdem kann die junge Lehrerin aus dem Nachbarzimmer der älteren zu Hilfe zu kommen.
Ich hoffe jetzt einfach auf Ironie deinerseits. :no

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 15:39 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Brixton.


wölfchen

Bitte nicht füttern!

  • »wölfchen« ist männlich

Beiträge: 4 280

Fahrzeug: Carisma GDI

Wohnort: DD

D D
-
* * * * *
- D D
-
* * * * *

Danksagungen: 538 / 451

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. Februar 2018, 16:20

Sicher. Nur wie sollte man es dennoch anders lösen?
Selbst wenn man den Zugang zu den Waffen erschweren würde, so ist es zu spät.
Die Leute dort sind bereits alle bewaffnet, und das mehrfach. Um ihre Familie beschützen zu können.
Soll die Regierung anfangen ihr Bevölkerung zu entwaffnen? Das würde in der USA nicht funktionieren.
Wir sind die Typen vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern wie es dir gerade passt.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 16:20 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser wölfchen.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Deadstorm

(Mitsu-Freunde BaWü)

  • »Deadstorm« ist männlich

Beiträge: 1 296

Fahrzeug: Space Star DG - Airtrek Turbo-R Ralliart

Wohnort: Weisweil

- E M
-
T K * * *
E M
-
R A *

Danksagungen: 219 / 177

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. Februar 2018, 16:27

Trotzdem wäre ein entsprechendes Gesetz, welches die Möglichkeit an Waffen zu kommen erschweren würde von Vorteil - nur wäre das bei den Amis wahrscheinlich nicht durchsetzbar

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 16:27 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Deadstorm.


Coltcloud

heimlicher BMW-Fan

  • »Coltcloud« ist männlich

Beiträge: 494

Fahrzeug: Lancer CY0 Limousine 1.6 Top, Space Star A00 1.0 Klassik Kollektion & Lancer C6A 1.5 12V GLi

Wohnort: Rödermark

-- B O
-
N S A I
F
-
E R R A R I

Danksagungen: 95 / 57

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Februar 2018, 16:33

Soll die Regierung anfangen ihr Bevölkerung zu entwaffnen? Das würde in der USA nicht funktionieren.


Wer sich das nicht vorstellen kann: Denkt einfach mal die Bundesregierung würde morgen auf allen Autobahnen ein Tempolimit einführen. Würde genau so auf Gegenwind in der Bevölkerung treffen.

Die Freiheit in den USA Waffen zu besitzen ist ein Privileg welches mit dem deutschen "Freie Fahrt für freie Bürger" ziemlich gleich ist. Beides wird sich nie ändern.

You can't write EVOLution without LOVE
Mein Walk of Fame: Opel Corsa B 1.2 16v (Rosttod), VW Lupo 1.4 8v (Unfalltod), Colt CZ3 1.3 MPI (verkauft)

Damaliges Fahrschulauto: Colt Z30 BJ 2005 1.1 75 PS :()

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 16:33 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Coltcloud.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

DerLehmi

Bitschubser

  • »DerLehmi« ist männlich

Beiträge: 53

Fahrzeug: Colt CJ0

Wohnort: Eilenburg

T D O
-
A E * * *

Danksagungen: 18 / 11

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:13

Zitat

Wer sich das nicht vorstellen kann: Denkt einfach mal die
Bundesregierung würde morgen auf allen Autobahnen ein Tempolimit
einführen. Würde genau so auf Gegenwind in der Bevölkerung treffen.

-->Aber auch zu Recht...ein Tempolimit bringt weder ökologisch noch sicherheitstechnisch relevante Vorteile.

Mit den USA und ihren Waffen sieht es anders aus: seit 1968 sind mehr Amerikaner durch Schusswaffen gestorben als überhaupt durch Kriege (tote Amerikaner in Kriegen seit 1775)... Schusswaffen stellen hier ein enormes Gefahrenpotential dar, der leichte Zugang zu den Waffen mindert jegliches Verantwortungsgefühl.

Zitat

Die Leute dort sind bereits alle bewaffnet, und das mehrfach. Um ihre Familie beschützen zu können.
-->Interessanterweise gibt es sehr viele tote Kinder, die so eine Waffe auffinden... toller Schutz.
--------------------------------------------
MfG,
DerLehmi :work

:silver --> Mein Colt <-- :silver



"Sche¡ß drauf, alte Haut sieht auch ohne Tattoo beschissen aus :TT"

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:13 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DerLehmi.


Brixton

Poweeeeer!

  • »Brixton« ist männlich

Beiträge: 4 763

Fahrzeug: Seat Leon CUPRA 300 ST 4Drive, Subaru XV, Mitsubishi Lancer

Wohnort: Chemnitz

Danksagungen: 1229 / 609

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:50

So ein Gesetz würde garantiert keine Lösung über Nacht sein. Das steht fest. Aber langfristig gesehen würde es zumindest die Zahl der einsatzfähigen Waffen senken. Schon alleine wenn die Munition schwerer zu bekommen wäre.

Aber ein direktes Interesse an einer Abrüstung der Gesellschaft (laut DLF Bericht von vor ein paar Tagen werden 50 % aller Handwaffen in den USA verkauft) dürfte die US-Regierung auch aus strategischer Sicht nicht haben. Die USA gelten per Einmarsch als uneinnehmbar, weil die gute 100 Millionen Menschen unter Waffen haben. :pp

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:50 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Brixton.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

wölfchen

Bitte nicht füttern!

  • »wölfchen« ist männlich

Beiträge: 4 280

Fahrzeug: Carisma GDI

Wohnort: DD

D D
-
* * * * *
- D D
-
* * * * *

Danksagungen: 538 / 451

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:08

...Wer sich das nicht vorstellen kann: Denkt einfach mal die Bundesregierung würde morgen auf allen Autobahnen ein Tempolimit einführen. Würde genau so auf Gegenwind in der Bevölkerung treffen....


Wobei dieses umsetzbar wäre. Man müsste nur entsprechende Schilder installieren und Blitzer.
Aber die US Einwohner entwaffnen?? Ein Ding der Unmöglichkeit. Zumal der Anteil der illegalen/unregistrierten Waffen sicher utopisch ist.
Von den legalen ganz zu schweigen. Und am ende würde es wieder die deutsche Wirtschaft treffen.

Ein amerikanischer Kollege schaute mich mal mit ganz großen Augen an, als ich ihm sagte wir (in Deutschland) dürfen keine Waffen besitzen.
Da meinte er nur das fast all seine Waffen von "Heckler und Koch" sind.
Wir sind die Typen vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben.

Die deutsche Sprache ist Freeware, du kannst sie benutzen ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst du sie nicht verändern wie es dir gerade passt.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:08 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser wölfchen.