You are not logged in.

[Elektrik] Knallgasgefahr?

Dear visitor, welcome to Mitsubishi Fan Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "alex_colt_cz3" started this thread

Posts: 54,629

Vehicle: Früher Mitsubishi

Location: Jenseits

Thanks: 2954 / 0

  • Send private message

1

Saturday, November 18th 2017, 11:56am

Knallgasgefahr?

Hallo zusammen!

Ich habe mir heute eine neue Starterbatterie in meinen 2011er Colt 1.3 ClearTec eingebaut. Soweit ist alles ganz gut verlaufen.

Aus meiner Ausbildung kenne ich allerdings nur wartungsfreie Batterien für Straßenbahnen, wo man nicht viel beachten muss.

Allerdings weiß ich, dass es Transportsicherungen gibt. Muss der weiße Stopfen rechts des Pluspols entfernt werden? Oder ist dies eine durchlässige Membran? Es ist die MZ690407 Batterie. Sollte dies nämlich einfach nur ein Verschluss sein, so könnte das ja nicht gerade schöne Folgen haben, wenn man so damit herumfährt :()

EDIT: Der Stopfen ist ziemlich tief drin, man würde ihn nicht so einfach rausbekommen, auf der gegenüberliegenden Seite fehlt dieser Stopfen. Die alte Batterie hatte auf einer Seite eine Art kleines Rohr und auf der anderen auch einen Gummistopfen. ( bei alter und neuer Batterie vorne jeweils verschlossen)

Uhi, ich bin eeeiiinnnnn Geeiiiist. :TT

This post has been edited 1 times, last edit by "alex_colt_cz3" (Nov 18th 2017, 2:19pm)

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Saturday, November 18th 2017, 11:56am) is the author alex_colt_cz3 himself.