Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

zerrix

Ersatzteilsucher

  • »zerrix« ist männlich
  • »zerrix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 289

Fahrzeug: Outlander III

Wohnort: Röslau

W U N
-
R G * * *

Danksagungen: 165 / 60

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Mai 2017, 22:51

Aus für kostenfreies Fernsehen ?

Sat-TV bald nicht mehr umsonst?

Schon bald könnten Millionen Deutsche in die Röhre schauen. Denn das bislang kostenlos empfangbare Satelliten-TV soll gekappt werden. ARD, ZDF, die RTL-Gruppe und ProSiebenSat.1 haben laut einem Bericht schon konkrete Pläne in der Tasche. FOCUS Online erklärt, welche Möglichkeiten Sie künftig haben.
Der Plan dürfte in den Wohnzimmern dieser Republik für viel Unmut sorgen: Die großen deutschen TV-Sender wollen offenbar künftig nur noch in HD-Qualität senden - und das auch per Satellit. Das würde bedeuten, dass das bislang kostenlos empfangbare SD-Signal gekappt wird. TV-Nutzer hätten dann gar keine andere Wahl mehr, als auf kostenpflichtige HD-Angebote zurückzugreifen.
Dass diese Pläne wohl schon weit fortgeschritten sind, ließ dieser Tage ein Bericht des Branchenmagazins "Info Digital" vermuten. Demnach haben ARD, ZDF, die RTL-Mediengruppe und ProSiebenSat.1 bereits eine eigens mit der Abschaltung des Satellitensignals beauftragte Arbeitsgruppe gegründet.



Hintergrund sind Bestrebungen der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF). Die KEF, die für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zuständig ist und beispielsweise den Rundfunkbeitrag festsetzt, hat ARD und ZDF zu einem strikten Sparkurs verdonnert. Darunter fällt nun auch die mögliche Abschaltung des Satelliten-TV, womit die öffentlich-rechtlichen Sender große Summen einsparen könnten.
Wegen der KEF: Schon 2019 könnte der TV schwarz bleiben
Bei der KEF hätte man die Abschaltung des Satelliten-TV gerne schon 2019, allerdings schreibt das Bundeskartellamt den Sendern die SDTV-Verbreitung noch bis 2022 vor.
Der Nachteil dabei ist jedoch, dass bei einem Aus des Satelliten-TV sämtliche Sender der RTL-Gruppe und von ProSiebenSat.1 nur noch in HD zu empfangen und damit nicht mehr gratis wären. Die HD-Signale von ARD und ZDF blieben weiter unverschlüsselt empfangbar.
Derzeit verlangen die privaten Sender für ihr "HD+"-Abo 75 Euro im Jahr. Ein Sprecher der RTL-Gruppe hielt sich auf Nachfrage zu den KEF-Plänen bedeckt: "Bei der Mediengruppe RTL gibt es keine Pläne, die SD-Verbreitung über Satellit einzustellen, auch nicht nach 2022." Beim Kölner Privatsender hält man offenbar nicht viel von dem Vorhaben.
Welche Alternativen gibt es?
Immerhin gibt es mit Kabel- und IPTV-Empfang über Anbieter wie die Deutsche Telekom oder Vodafone noch andere Empfangswege.

Zudem sind mit Abstrichen dies Möglichkeiten, kostenlos fernzusehen:
Mediatheken
Sender-Apps
Webseiten wie Zattoo

Ähnliche Töne wie aus Köln kommen auch aus der Konzernzentrale von ProSiebenSat.1 aus Unterföhring. "Unsere SD-Programme werden über Kabel, Satellit und IPTV in Deutschland voraussichtlich bis zum Jahr 2022 unverschlüsselt ausgestrahlt", teilte eine Sprecherin auf Anfrage von FOCUS Online mit. Das Bundeskartellamt schreibe dies vor.
RTL und ProSiebenSat.1 wollen SD bis 2022 ausstrahlen
Darüber hinaus könne ProSiebenSat.1 noch keine Prognosen geben. "Sicher ist aber, dass wir keinen Empfangsweg einstellen, der uns Reichweite bringt", sagte die Sprecherin weiter.
Als Gratis-Alternativen haben Nutzer auch bei der ProSiebenSat.1-Gruppe sendereigene Apps und die Mediathek 7TV, in der Inhalte von ProSieben, Sat.1, Kabel eins und Sixx vereint sind.
Die Frage dürfte also sein, wie viele Menschen in den kommenden Jahren die Privatsender noch über Satellit empfangen. Sollten sich die Empfangsarten grundlegend ändern und immer mehr Nutzer Fernsehen etwa über IPTV empfangen, könnte also durchaus ein schnelles Aus des Satelliten-Fernsehens kommen. Auf der anderen Seite hängt der Verbleib des SDTV über Satellit auch maßgeblich von den Plänen der großen Sender sowie der KEF ab.

Quelle : Focus-Online
Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, daß man Recht haben und doch ein Idiot sein kann ;) :omg

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 9. Mai 2017, 22:51 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser zerrix.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

GDI2400

Vorwärtseinparker

  • »GDI2400« ist männlich

Beiträge: 211

Fahrzeug: Opel Signum 2.2 direkt Bj. 2004 ehem. Galant 2.4 GDI

Wohnort: nähe Rostock

- L R O
-
O P E L
-- R O S
-
B M W
D B R
-
W O H N I

Danksagungen: 15 / 13

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Mai 2017, 23:27

Abzocke überall. Mir iss Wurscht. Ich hab seid Jahren Sat in HD im Wohnwagen, Kosten 50 € nicht wie im Bericht 75,00 €.
Zu Hause habe ich von der T..... Intertain/HD.
Das DVBT abgestellt wurde war schon ne Frechheit - dass man nun für DVBT2 bezahlen sollte ist auch nur Abzocke.
Die einen bekommen GEZ, die anderen verdienen Mio. mit Werbung. Und wir "Lumpen" sollen jetzt auch noch überall draufzahlen?
Irgendwann wird´s auch noch digitales Autoradio mit Chip-Card geben.
Immer neue/andere Geräte (weil neue Schlitze für Cards), andere Sendemodule. Wo soll das enden?
Die Mwst. freut sich.

Gruss Stefan.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 9. Mai 2017, 23:27 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser GDI2400.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rammstein (09.05.2017)

OlafSt

Hutträger

Beiträge: 986

Danksagungen: 245 / 126

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Mai 2017, 08:05

Die Medienkonzerne haben es mit Hilfe der neuen Technologie ganz einfach geschafft, aus unserem Free-TV ein Pay-TV zu machen. Ohne auch nur einen winzigen Fitzel mehr an Qualität bieten zu müssen.

Ein genialer Schachzug.

Ich erinnere mich noch daran, als RTL damals aufkam - der erste Sender mit Werbung. Damals wurde argumentiert, das diese Sender ja nichts von den GEZ-Gebühren abbekommen - was ja auch stimmt. Aber irgendwie müssen sie sich finanzieren, ergo muß da Werbung eingeblendet werden. Deutschland hat gemurrt, aber akzeptiert. Seither sind die Werbeblöcke von 30 Sekunden auf über 7 Minuten Dauer angewachsen und die Anzahl von einem pro Sendung auf 6 oder 7.

Jetzt kassieren sie ne Jahresgebühr, ähnlich der GEZ - aber die Werbung bleibt. Und kein Schwanz regt sich auf.

So eingelullt ist der Deutsche Michel inzwischen. Ihr merkt echt gar nix mehr.

Zitat

Mir iss Wurscht


Das sind die schlimmsten. Kopp in'n Sand, betrifft mich ja nicht. Erinnert mich an einen Text aus den 50er Jahren:

Als sie kamen, die Kommunisten zu holen, hab ich nichts getan. War ja kein Kommunist.
Als sie kamen, die Sozis zu holen, hab ich nichts getan. War ja kein Sozi.
Als sie kamen, die Juden zu holen, hab ich nichts getan. War ja kein Jude.
Als sie kamen, MICH zu holen, war keiner mehr da, der was hätte tun können.

Analogie:

Als sie das Digital-TV terrestrisch einführten, hab ich nicht gemosert. Hab ja Sat-TV.
Als sie das analoge TV abschalteten, hab ich nicht gemosert. Hab ja Sat-TV.
Als sie DVB-T und den Receiverzwang einführten, hab ich nicht gemosert. Hab ja Sat-TV.
Als sie DVB-T abschalteten, hab ich nicht gemosert. Hab ja Sat-TV.
Als DVB-T2 dann kostenpflichtig wurde, hab ich nicht gemosert. Hab ja Sat-TV.

Als sie dann SAT-TV abschalteten, wars zappenduster.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OlafSt« (10. Mai 2017, 08:12)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Mai 2017, 08:05 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser OlafSt.


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lookshe (10.05.2017), K . (10.05.2017), Alex (10.05.2017), DerBelz (10.05.2017), raptor49 (10.05.2017), Dernahamwasserwohnt (13.05.2017)

Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Apollo

(Mitsu-Freunde BaWü)

  • »Apollo« ist männlich

Beiträge: 2 688

Fahrzeug: Mitsubishi Galant E30, Seat Leon SC, Subaru Outback 3,6R

Wohnort: 74374 Zaberfeld

H N
-
R W * * *
G A L - A N T -

Danksagungen: 360 / 477

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Mai 2017, 09:18

50€ HD+?? Bitte sag mir wo. Seit Mai 2014 kostet ein Jahr 60€ und seit dem 15. Februar 2017 70€. Aber wenn Du andere Bezugsquellen oder einen anderen Anbieter hast. Dann lass es mich bitte wissen.
ET 2010 & 2011 -- Nr.: 001/ ET 2012 -- Nr.: 011/ ET 2013 -- Nr.: 002 / ET 2014 -- Nr.: 001/ ET 2016 -- Nr.: 182



Sterne gehören an den Himmel, nicht auf die Straße. :lool

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Mai 2017, 09:18 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Apollo.


Alex

der Böse im Forum

  • »Alex« ist männlich

Beiträge: 12 246

Fahrzeug: Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel

Wohnort: Annaberg-Buchholz

Danksagungen: 1748 / 648

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Mai 2017, 09:48

So eingelullt ist der Deutsche Michel inzwischen. Ihr merkt echt gar nix mehr.


Richtig, der Deutsche hält schön die Klappe, weil es ihm immer noch viel zu geht. Und wenn demnächst
die Maut kommt, wird man sich zwar wieder aufregen, dagegen machen wird man aber nichts.
LPG

Suzuki V-Strom DL650AL4



Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Mai 2017, 09:48 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Alex.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Apollo

(Mitsu-Freunde BaWü)

  • »Apollo« ist männlich

Beiträge: 2 688

Fahrzeug: Mitsubishi Galant E30, Seat Leon SC, Subaru Outback 3,6R

Wohnort: 74374 Zaberfeld

H N
-
R W * * *
G A L - A N T -

Danksagungen: 360 / 477

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Mai 2017, 12:29

Dann mach doch was dagegen. Gründe eine Gegenbewegung und mobilisiere deine Mitbürger. Sollte kein Problem sein, wenn Du nicht einer dieser Michel bist.

Aber das gehört nicht hier her.
Wenn die GEZ wegfallen würde wäre das toll. Das ist paytv das ich nicht will. Und mal ehrlich auf den restlichen privaten kommt auch nur Schund. Auch wenn ich hd+ habe, nutze ich Video in demand und schaue, wenn ich allein zuhause bin, kaum normales Fernsehen.
ET 2010 & 2011 -- Nr.: 001/ ET 2012 -- Nr.: 011/ ET 2013 -- Nr.: 002 / ET 2014 -- Nr.: 001/ ET 2016 -- Nr.: 182



Sterne gehören an den Himmel, nicht auf die Straße. :lool

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Mai 2017, 12:29 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Apollo.


DerBelz

Meister Glanz

  • »DerBelz« ist männlich

Beiträge: 11 518

Fahrzeug: Fiesta ST, Audi A3

Wohnort: Fulda

* *
-
S T 1 8 2

Danksagungen: 2158 / 1269

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Mai 2017, 13:36

Es ist schon eine Riesen Sauerei. Das Programm wird dazu auch immer schlechter. Aber was willst du dagegen schon machen? Soll ich jetzt auf die Straße gehen oder was? Die GEZ kotzt mich eigentlich noch viel mehr an, schon seit Jahren. Die wollen 53€ im Quartal, dass sind über 200€ im Jahr für wenige und schlechte Sender die ich wirklich nie nutze.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Mai 2017, 13:36 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DerBelz.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

raptor49

Vorwärtseinparker

Beiträge: 261

Fahrzeug: ex Colt Bj 89, ex Carisma Bj 97, ex Colt Bj 2009 aktuell: Chrysler Sebring (Ratcruiser) und VT750C2 (Ratbike) // Irgendwann wieder Mitsu!!!

Wohnort: Raum München

Danksagungen: 33 / 113

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Mai 2017, 14:28

TV über IPTV bringt auch nur dann was, wenn man die Bandbreite hat. Kostet also auch extra. Ich will aber nur TV kucken und keine 1000 Sender zur Verfügung haben. Wobei ich eh nur max 10 Sender benötige.

Ich hab mir da jetzt noch keine Gedanken gemacht, hab grad genug anderes zu tun.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Mai 2017, 14:28 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser raptor49.


Alex

der Böse im Forum

  • »Alex« ist männlich

Beiträge: 12 246

Fahrzeug: Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel

Wohnort: Annaberg-Buchholz

Danksagungen: 1748 / 648

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Mai 2017, 14:28

Die wollen 53€ im Quartal, dass sind über 200€ im Jahr für wenige und schlechte Sender die ich wirklich nie nutze.


Wirklich wenige Sender sind es nicht, aber das Programm wird da immer schlechter. Interessante Sendungen kommen
zu Zeiten, wo man als arbeitendes Volk schon schläft und die Werbung wird auch immer mehr. :X

Allerdings ist das Programm auf den ganzen amerikanischen privaten Sendern auch nicht besser und dafür zahlen wir
mit Sicherheit mehr als 200,- € im Jahr.
LPG

Suzuki V-Strom DL650AL4



Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Mai 2017, 14:28 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Alex.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

OlafSt

Hutträger

Beiträge: 986

Danksagungen: 245 / 126

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 12. Mai 2017, 11:03

Inzwischen sehe ich das Thema GEZ und öffentlich-rechtliche etwas anders. Die bisher dazu gebrachten Argumente stammen aus einer Zeit, als auf den privaten noch was brauchbares lief.

Inzwischen sind die Sendungen auf den privaten - von sehr wenigen Ausnahmen mal abgesehen - auf ein absolutes Null-Linien-Niveau abgesunken. Wenn man sich das auf längere Zeit antut, wird man wirklich hohl inner Birne (selbst bei jemandem erlebt).
Inzwischen haben ARD und ZDF (besonders letzteres) da ordentlich investiert. Als eifriger Dokumentations-Gucker waren meine Favoriten stets Discovery Channel, National Geographic Channel, Spiegel Geschichte.

Deren Programm allerdings besteht nur noch aus Serien, deren Handlung wiederum eine Pseudo-Dokumentation ist. Angefangen hat das damals mit den Krabbenfischern in der Bering-See und hat sich ausgebreitet wie die Pest, so das fast nur noch so ein Zeug läuft. Aber irgendwann hat man oft genug gesehen, wie ein LKW aus dem Graben gezogen wird und ist genervt von der 100. Wiederholung des Textes "wenn das schiefgeht wird es teuer".

Wer auf Dokus steht, dem Empfehle ich dringend einen Blick auf ZDF Info. Sehr hochwertige Dokus (qualitativ wie Discovery Channel vor 5 Jahren), Themen von wirklichem Interesse (Universum, Ägypten, altes Rom, viktorianische Zeit in GB usw) und: Werbefrei. Besonders zu fortgeschrittener Stunde gibt es die Dokus ohne jedweden Programmhinweis zwischen den Sendungen.

Ganz so arg ist das ganze also nicht - nicht annähernd so arg wie die völlige Menschenverblödung auf den Privaten.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 12. Mai 2017, 11:03 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser OlafSt.


marc95

der mit dem minion tanzt

  • »marc95« ist männlich

Beiträge: 215

Fahrzeug: Mitsubishi lancer cyo 2.0 DI-D

Wohnort: Rüdesheim am Rhein

L M
-
K M 7 9 5
R UE D
-
M 2 5 0 7

Danksagungen: 41 / 11

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 12. Mai 2017, 13:57

Wenn das wirklich kommem sollte Wechsel ich dann wohl endgültig zu Internet TV schaue jz schon zu 90%eigentliCH nur noch amazon YouTube und co.
Ist günstiger und auch ohne werbung
Startnummer 257 auf dem elbetreffen 2016

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 12. Mai 2017, 13:57 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser marc95.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

raptor49 (16.05.2017)

Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

emjay2812

Motorabwürger

Beiträge: 52

Fahrzeug: Mitsubishi New Space Star

Danksagungen: 4 / 0

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 12. Mai 2017, 18:06

Es gab doch schon vor Jahren die Meldung, dass die privaten Sender nur noch verschlüsselt zu empfangen sind.

Mittlerweile gibt es nur noch sehr wenige Eigenproduktionen an Serien aus Deutschland, die wirklich gut sind.
Die Besten kommen dann alerdings aus der Schmiede der viel gescholtenen öffentlich Rechtlichen:

Nachtschicht: lose Krimireihe, meist ein - bis drei Filme im Jahr - mit Topbesetzung (Armin Rohde als Hauptdarsteller, viele bekannte Gaststars)
Die Kanzlei (früher Der Anwalt, leicht geändertes Konzept nach dem Tod von Dieter Pfaff)
Allmen - Die ersten zwei Teile fand ich sehr elegant erzählt und gut gemacht. Ich hoffe dass da noch mehr kommt.

Und ich bin ein bekennender Tatort-Fan. Da gibt es zwar auch sehr viel schlechte Episoden, aber ab und an kommen richtige Perlen.

Als Mieter einer Wohnung kann ich leider kein HD empfangen, da mein Vermieter noch nicht umgestellt hat.
Das ist auch ein grundlegendes Problem, dass aber wieder eine andere Diskussion ist.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 12. Mai 2017, 18:06 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser emjay2812.


Dernahamwasserwohnt

Kleinwagenfan

Beiträge: 130

Fahrzeug: Space Star 1.0 Diamant, MB C207

Wohnort: Rheinland

Danksagungen: 29 / 47

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 13. Mai 2017, 11:42

Ich finde die öffentlich-rechtlichen gar nicht so schlecht, sind ja locker 20 Sender. Beim zappen finde ich eigentlich immer etwas sehenswertes. Das kann ich von den Privaten nicht behaupten. GEZ ist zu teuer. Die Privaten bleiben demnächst dunkel, kein großer Verlust, meine Meinung. Gibt genug Streaming im Netz. Für die von der Sat-abschaltung Betroffenen natürlich übel, aber bis 2022 ist ja noch ne Weile. Mal schauen wie es dann aussieht und welche Alternativen sich dann bieten. Also noch kein Grund zur Panik!

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Samstag, 13. Mai 2017, 11:42 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Dernahamwasserwohnt.