You are not logged in.

The guest access to this forum was limited. Overall there are 182 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.

Dear visitor, welcome to Mitsubishi Fan Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

MAT

Leder(lenkrad)fetischist

  • "MAT" is male
  • "MAT" started this thread

Posts: 13,653

Vehicle: Outlander II 3.0 V6 24V, Yamaha XV1100 Virago

Location: Erfurt - Vieselbach

E F
-
* * * * *
E T - 1 9 - 1 8 7

Thanks: 1965 / 779

  • Send private message

1

Monday, August 26th 2013, 8:37pm

Jetzt bin ich dran: ECS "Alarm", Fehler 51, 52 und 55

Samstag kam in der Autowäsche plötzlich die ECS-Alarmlampe.

Ich hatte Sigi auf EX-Hi stehen, um mehr Wasser in die Radhäuser kommen zu lassen. Nach einer Weile war von draußen ein recht lautes, kurzes Zischen zu hören und etwas später ging die Lampe an.

Ob das Zischen von Sigi, oder von der Waschanlage kam, ist nicht eindeutig. Aber in dem Zusammenhang würde ich leider eher auf Sigi tippen... :omg

Jetzt gibt er mir an Pin 3 vom Diagnosestecker 3 Fehlercodes aus:

- 51: vorderes oder hinteres Einlassventil
- 52: vorderes Steuerventil
- 55: Kompressor arbeitet ständig

Die Hinterachse geht schön brav rauf und runter (bevor die 4 Minuten Kompressor-Laufzeit um sind), an der Vorderachse tut sich nichts. Geht bei Hi und EX-Hi nicht rauf, aber auch nicht weiter runter (durch schleichenden Luftverlust etc.).

Die Hinterachse steht im Normalmodus auf 66 und auf EX-Hi auf 69 (Boden bis Radlaufunterkante). Die Vorderachse IMMER auf 64.

Fahrgefühl ist eigentlich ganz normal

Heute nachmittag hatte ich die vordere Ventilbank draußen und geprüft - ohne offensichtlichen Befund
Bei der Gelegenheit gleich noch einen überholten Kompressor rein gesetzt Um meinen vorhandenen ausgiebig warten zu können).

Zum Probelauf hatte ich dann den Luftschlauch für die Zuluft (kommt vom Trockner und geht von vorn in die Ventilbank) ab gelassen und festgestellt, dass da kaum ein Lüftchen raus kommt, obwohl ich das Kompressorloch mit dem Daumen NICHT zu halten konnte.

Eine leise Vermutung: kann es sein, dass der Trockner dicht ist und dadurch die Fehler auftreten? Obwohl... dann würde ja die Hinterachse auch nicht richtig arbeiten... :dk

Oder kam das Zischen vielleicht von nem geplatzten Federbein? :omg

Lecksuchspray hab ich da, weiß aber nicht, wie ich es an den Gummibalg vom Federbein kriegen soll. Da komme ich mit nem Sprühstrahl ja nicht ran.

Kann/Muss ich die vordere untere Ventilbank noch checken? Über die hab ich im WHB so gut wie nichts lesen können. :dk

Und das, wo ich diese Woche mit fahren dran bin... Weil das noch nicht reicht (fährt ja trotzdem), hab ich heute beim Check festgestellt, dass der vom ADAC vor 3 Wochen eingesetzte obere Kühlerschlauch plötzlich 2 Risse hat (neuer ist bestellt).

Wenn's kommt, dann dicke - wie immer...
meine neue: molster.de mobile Polster


Der EF-Treff - das Erfurter Mitsutreffen, am 12.05.2019 ab 15:00 Uhr, Parkplatz Grubenstrasse. www.ef-treff.de

Probleme mit dem Sigma? Klick hier!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)

This post has been edited 1 times, last edit by "Peter_V6" (Jan 16th 2014, 7:23pm) with the following reason: Tags

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Monday, August 26th 2013, 8:37pm) is the author MAT himself.


Advertising

Unregistered

Advertising

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Peter_V6

man sagt, ich sei besessen...

  • "Peter_V6" is male

Posts: 13,313

Vehicle: paar Sigmas

Location: 09661 Hainichen

F G
-
P S * * *
M W
-
P S * * *

Thanks: 3541 / 3399

  • Send private message

2

Tuesday, August 27th 2013, 5:39am

Wenn der Kompressor arbeitet, muss er irgendwo Luft verlieren.

Ich habe eine Theorie.
Der Höhensensor sitzt ja vorn rechts.
Angenommen, der linke Balg ist undicht, dann muss der Kompressor arbeiten, weil die Ventile sagen, dass Luft fehlt.
Der Komp. arbeitet aber nur auf halber Kraft, weil der Fahrwerkssensor rechts sagt, dass alles ok ist.

Oder die Zuleitung ist undicht.
Dann halt der Dämpfer vielleicht seine Höhe, aber beim Hochpumpen reicht der Druck nicht oder das "alles ok"- Signal kommt vom FW-Sensor.

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Tuesday, August 27th 2013, 5:39am) is the author Peter_V6 himself.


inet

Hutträger

Posts: 863

- F G
-
M S * * *

Thanks: 401 / 907

  • Send private message

3

Tuesday, August 27th 2013, 10:25am

Ich tippe mal auf undichtes Federbein. Vorn ist es ja noch überschaubar mit ca. 130€,
das war zumindest der Preis den ich vor 3 - 4 Jahren für einen Dämpfer bezahlt hab.
Aber prüfen würde ich schon mal, ob die undicht sind.
Ich hab dann auch mit dem Werkstattkompressor Luft reingeblasen, die Luftmenge ist
da einfach grösser und vielleicht hörst du es da schon abpfeifen.
Die Fehler kommen so auch bei einem defekten Dämpfer.
Viel Erfolg :gut
Man kann nicht alles idiotensicher machen. Immer wenn man‘s probiert, machen sie einfach bessere Idioten

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Tuesday, August 27th 2013, 10:25am) is the author inet himself.


The guest access to this forum was limited. Overall there are 182 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.