Du bist nicht angemeldet.

[Innenausstattung] wasser innen an frontscheibe

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 4 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Marco_Galant_Kombi

Motorabwürger

  • »Marco_Galant_Kombi« ist männlich
  • »Marco_Galant_Kombi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Fahrzeug: Mitshbishi Galant Kombi, 2.5

Wohnort: Moncarapacho & Berlin

B
-
B X * * * *

Danksagungen: 2 / 21

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. September 2018, 02:18

wasser innen an frontscheibe

Dies ist eine optionale Schablone zur Spezifikation deines Fahrzeuges.
So kann dir möglicherweise schneller geholfen werden.
Nicht benötigte Felder können leer gelassen oder gelöscht werden.

Erstzulassung: 2001
Ausstattungsvariante: Elegance
Karosserieform: Kombi
Motorvariante: v6
Getriebevariante:
Kilometerstand: 220.000


hallo liebe mitsu gemeinde,

ich habe seit längerem immer wieder mal an der Innenseite der Frontscheibe (Fahrerseite) Laufspuren von Wassertropfen gesehen. Meistens nach Starkregen oder Nutzung einer Waschanlage. Hat jemand das gleiche Problem oder weiß wo das Wasser durch kommt? Ich nehme mal an, dass das Wasser seinen Weg durch das Schiebedach findet. Dieses ist auch schon länger nicht in Nutzung, da es sich auch sehr schwerfällig öffnen/schließen lässt. Die Frontscheibe ist Original und wurde noch nie ersetzt bzw getauscht. Falls das Wasser wirklich von da kommt, habe ich schon überlegt, dass Schiebedach von oben mit Silikon abzudichten und nicht mehr zu nutzen. Wäre Silikon eine gute Wahl und würde das überhaupt gehen? Noch viel Geld reinstecken, wollte ich eigentlich nicht mehr (neue Frontscheibe,neues Schiebedach etc..). Vielleicht hat ja jemand ein Rat oder kennt das Phänomen.

Liebe Grüße aus Berlin,

Marco

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. September 2018, 02:18 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Marco_Galant_Kombi.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

sunnytoeter

ex Galant Fahrer

Beiträge: 962

Danksagungen: 146 / 36

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 14. September 2018, 07:43

Hallo,

wahrscheinlich sind ein oder mehrere Abflüsse vom Schiebedach verstopft. Die sollte man regelmäßig kontrollieren und ggf. reinigen. Gehört zur normalen Wagenwartung, wenn man vermeiden will, dass einem das Wasser ins Auto lommt. Ich vermute mal, das Schiebedach geht auch nur noch schwerfällig, da es nie gewartet/geschmiert wurde. Mit Silikon abdichten ist jedenfalls keine gute Idee, da die Ränder mit einer Art Stoff umfasst sind. Das wird man nie richtig abdichten können und extrem furchbar aussehen.

Das einzigst sinnvolle IMHO: Das Schiebedach warten, gangbar machen und dann die Undichtigkeit bei offenem Dach suchen. Abflüsse kontrollieren und im "Rahmen" vom Schiebedach nach Beschädigungen suchen. Diese widerum könnte man notfalls versuchen mit Silikon oder Karosseriedichtmasse abzudichten. Aber bitte nicht das Dach von aussen.


Grüße,
Sunny
Diverse Anleitungen zum Galant auf sunnytoeter.de

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 14. September 2018, 07:43 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser sunnytoeter.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerBelz (14.09.2018), Marco_Galant_Kombi (14.09.2018)

Marco_Galant_Kombi

Motorabwürger

  • »Marco_Galant_Kombi« ist männlich
  • »Marco_Galant_Kombi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Fahrzeug: Mitshbishi Galant Kombi, 2.5

Wohnort: Moncarapacho & Berlin

B
-
B X * * * *

Danksagungen: 2 / 21

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 16. September 2018, 23:55

:thx für den hinweis sunny. wagenwartung hat etwas nachgelassen :oh_man
vor ein jahr ca. hatte sich auch irgendetwas weiches, gummihaftes im schiebedach aufgelößt. was mit den eisenspiralen(federn?) glaub ich vereint war. ab da gings dann auch schwerfällig mit dem öffnen. habs dann nicht mehr genutzt. vielleicht hat auch der gummi da was verstopft. kann man die federn austauschen? bzw wo sind die abflüße zu finden (leicht sichtbar oder müsste man was abschrauben?)- sind das schläuche?
würde dann grob alles wegmachen und mit preßluft durchjagen.
:win5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marco_Galant_Kombi« (17. September 2018, 00:28)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 16. September 2018, 23:55 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Marco_Galant_Kombi.


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 4 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.