Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

exed

Vorwärtseinparker

  • »exed« ist männlich
  • »exed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort: Oberbayern

Danksagungen: 23 / 8

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. April 2013, 10:29

Blindflug in den Tod

So stark lenken Radio & Co. uns ab

Moderne Autos werden immer vernetzter, oft kommt es auf der Mittelkonsole zum Krieg der Knöpfe. Wie gefährlich das sein kann, zeigt der Automobilclub ADAC nun in einer Untersuchung.



Wie ernst die Problematik ist, zeigt eine Zahl: Sieht man bei Tempo 130 nur vier Sekunden nicht auf die Straße, legt man währenddessen fast 145 Meter zurück. In dieser Zeit hat der Fahrer kaum eine Chance zu reagieren. Die Versuchspersonen des ADAC mussten eine Radiofrequenz suchen und den Sender speichern. Zusätzlich sollte im Bordcomputer der Durchschnittsverbrauch und die Restreichweite gecheckt werden. Gemessen wurde, wie oft der Blick während des Bedienvorgangs von der Straße gewandt war sowie die Gesamtzeit aller Bedienanwendungen.

Gefahr durchs Radio

Die größte Ablenkung war für alle Probanden die Radiofrequenzsuche. Durchschnittlich benötigten sie dafür elf Blicke, was in Summe eine Ablenkzeit von rund zwölf Sekunden bedeutet. Die Restreichweite im Bordcomputer zu kontrollieren, dauerte durchschnittlich 4,4 Sekunden und vier Blicke. Die längsten Einzelblicke betrugen dabei im Schnitt etwas über zwei Sekunden, was schon bei Tempo 50 eine Wegstrecke von knapp 30 Metern bedeutet - das entspricht etwa sechs geparkten Fahrzeugen. Bei 100 km/h sind es etwa 55 Meter und bei 130 km/h sind es sogar über 70 Meter, die man im Blindflug zurücklegt. Als Fazit mahnt der ADAC zu voller Konzentration und rät Autofahrern, sich während der Fahrt möglichst wenig ablenken zu lassen.

ADAC Motorwelt
Du sollst nicht stehlen....,
Du sollst nicht lügen.....,
Du sollst nicht betrügen...,
Du sollst nicht töten....,
Du sollst nicht mit Drogen handeln...,
..... die Regierung deines Landes hasst Konkurrenz !


Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 10:29 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser exed.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

  • »Psycho Mantis« ist männlich

Beiträge: 1 600

Fahrzeug: EA5W GLS/SE/AVANCE

Wohnort: 80-00 Nordhausen, 00 - 03 Erfurt, 03-08 Jena, 08-09 Stockach, 09 - heute Berlin

N D H
-
A S * * *

Danksagungen: 445 / 334

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. April 2013, 10:38

Krass! Wer schaut denn bitte 4 Sekunden am Stück nicht auf die Straße?
Grade auf der Autobahn finde ich das prüfen aller Spiegel ab 180 als störend, weil ich nicht mehr auf die Straße schauen kann.
ich lerne auch immer die Bedienung meiner Geräte auswendig, sodass ich sie blind steuern kann. Allerdings lasse ich beim fahrne meine Frau solche Sachen regeln - sofern überhaupt nötig. Ich programmier die STrecke schon auf dem Weg zur Garage ins handy, und Musik läuft vom Stick, da mus sich nichts wirklich verändern.
EA5W | P78 | ADM | ADJ | MMG


Knusper Knusper Knäuschen - Wer knabbert am Radhäuschen.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 10:38 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Psycho Mantis.


DerBelz

Mitsu im Herzen

  • »DerBelz« ist männlich

Beiträge: 11 630

Fahrzeug: Fiesta ST

Wohnort: Fulda

* *
-
S T 1 8 2

Danksagungen: 2215 / 1312

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. April 2013, 10:38

Hier gehts nicht um Radios im Sinn von ein bisschen lala im Hintergrund, sondern das ist genau der Quatsch den ich immer anprangere.
Bildschirme, Filme, fudellige Multimediasysteme mit tausend Menüs gepaart mit immer mehr Systemen die das Auto selbst fahren lassen. Ich könnte da auch nicht auf die Straße gucken, wenn ich eh nix machen muss und da ein Bombenfilm läuft. :clear
Mein 1DIN Alpine Radio kann ich Blind bedienen und was es anzeigt sind nur "wichtige" Informationen, keine Laufbildchen, Farbwechsel und sowas.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 10:38 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DerBelz.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Turbo-Schnulli

...zu gut für diese Welt...

  • »Turbo-Schnulli« ist weiblich

Beiträge: 29

Fahrzeug: VW Golf VI 1.2 TSI

Wohnort: Schwedt/Oder

--- U M
-
X X

Danksagungen: 4 / 11

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. April 2013, 10:52

Der größte Störfaktor am Steuer ist meiner Meinung nach das Handy!!
Das Tippen einer SMS verlangt viele Blicke aufs Handy... Demnach ist der Fahrer stets und ständig abgelenkt und kann den Blick nicht auf die Fahrbahn richten, um sicher am Straßenverkehr teilzunehmen.
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen!! :ach

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 10:52 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Turbo-Schnulli.


Odin

Mitsuvikinger

  • »Odin« ist männlich

Beiträge: 1 013

Fahrzeug: ASX, Lancer CX

Wohnort: Norwegen, Narvik

Danksagungen: 13 / 10

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. April 2013, 10:55

Mich würde mal interessieren, wieviele Unfälle durch Alkohol oder andere Suchtmittel am Steuer verursacht werden. Dazu zählt für mich auch das Anzünden einer Zigarette. Die ganze Diskussion ist für mich auch deshalb nicht sinnvoll, weil die Unfallzahlen seit Jahren auf dem Rückmarsch sind.
Wenn dir im Krankenhaus das Essen zu schmecken beginnt, ist es Zeit, das du dort verschwindest
( Nikki Lauda - 2002 bei RTL )

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 10:55 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Odin.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

  • »Z30_on_the_road« ist männlich

Beiträge: 254

Fahrzeug: Z36A 1,5l 109PS Motion Plus

Danksagungen: 85 / 159

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. April 2013, 11:11

Nach deiner These bräuchte man also auch nicht über Kindesmissbrauch zu diskutieren, weil die Missbrauchsfälle rückläufig sind?!

Jeder Unfall ist einer zuviel, entsprechend sind Hinweise und Statistiken zu den Unfallursachen immer sinnvoll, um Verbesserungspotential zu erkennen, oder einen Denkanschub auch an die einzelnen Personen selbst zu geben. Wann dadurch ein paar Leute ihr Handy einfach in der Hosentasche lassen, oder Bedienvorgänge den Beifahrer machen lassen, dann hat dieser Artikel bereits sein Gute getan...

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 11:11 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Z30_on_the_road.


Odin

Mitsuvikinger

  • »Odin« ist männlich

Beiträge: 1 013

Fahrzeug: ASX, Lancer CX

Wohnort: Norwegen, Narvik

Danksagungen: 13 / 10

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. April 2013, 11:18

Nach deiner These bräuchte man also auch nicht über Kindesmissbrauch zu diskutieren, weil die Missbrauchsfälle rückläufig sind?!


Nein, ich wollte damit sagen das man sich hier eine Unfallursache herauspickt, die laut ADAC zwischen 4 und 6% der Unfälle verursacht. Denn in anderen Medien wird der ADAC mit nur 4% bei der gleichen Studie zitiert. ein Unfall ist immer schlimm. Aber in welchem Verhältnis stehen die 4% die durch Abgelenktheit am Radio entstehen gegenüber vielleicht 20 oder 30 % die durch Suchtmittel zustande kommen. Denn Multimedia bekommt in der Liste 4-6% während Alkohol und andere Suchtmittel ( Zigaretten ) gar nicht auftauchen, aber doch wohl einen Großteil der anderen Ursachen (mit)verschulden. Tolle Lobbyarbeit der Suchtmittelvertreter !
Das die Hersteller inzwischen immer mehr Halli-Galli in die Autos einbauen, dafür kann der Kunde sich oft gar nicht wehren. Die Technik ist eben drin. Aber er kann immer noch selbst beeinflussen, ob er besoffen fährt oder für die Zigarette zwischendurch auf den Parkplatz fährt.
Man will hier bei den 4% ansetzen in einer ohnehin rückläufigen Unfallstatistik. Sinnvoller wäre es sich mit den 20 oder 30% der Alkohol- und Suchtmittelunfälle auseinander zu setzen. Da besteht für mich ein deutlicheres Verbesserungspotential.
Wenn dir im Krankenhaus das Essen zu schmecken beginnt, ist es Zeit, das du dort verschwindest
( Nikki Lauda - 2002 bei RTL )

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 11:18 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Odin.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Jamster

zu 1/3 Evo

  • »Jamster« ist männlich

Beiträge: 1 477

Fahrzeug: Mitsubishi Lancer CS0 4g63

Wohnort: Wien

*
-
* * * * * Z
*
-

Danksagungen: 200 / 365

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. April 2013, 11:21

Ihr guckt beim Fahren echt auf die Straße? o.O

Ne joke. Aber so wie Belz es sagt. Es gibt soooo viel zum drücken.., Wer hat da noch Zeit? :)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 11:21 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Jamster.


  • »Z30_on_the_road« ist männlich

Beiträge: 254

Fahrzeug: Z36A 1,5l 109PS Motion Plus

Danksagungen: 85 / 159

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. April 2013, 11:39

@ Odin,

genau das passiert doch?! Hierbei arbeitet man ja keinen Plan Stück für Stück ab. Sollte man sich also erst mit dem Thema auseinandersetzen, wenn alle Drogen- und Alkoholfahrten gestoppt wurden?

Prävention kann und sollte bei jeder Art von Unfallursache geführt werden. Parallel zu allen anderen. Und genau das passiert hier doch. Warum soll man also nicht über ein Problem diskutieren, welches vielleicht nicht so gewichtet wird, aber dennoch vorhanden ist? Selbst 4% der Unfallursache durch Ablenkung von Multimedia bedeutet im Jahr 2012 rund 12.000 Unfälle. Für mich Grund genug, auch darüber zu diskutieren.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 11:39 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Z30_on_the_road.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Odin

Mitsuvikinger

  • »Odin« ist männlich

Beiträge: 1 013

Fahrzeug: ASX, Lancer CX

Wohnort: Norwegen, Narvik

Danksagungen: 13 / 10

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. April 2013, 11:52

Ist ja richtig, aber warum wird der Alkoholanteil oder die Ursachen anderer Suchtmittel bereits in der Studie verschleiert ?
Weil man über die wahren Probleme gar nicht reden will und das ist von oben gesteuert. Natürlich kann man auch über Ablenkung durch Radio etc. reden um Prevenzionsmasnahmen zu ergreifen. Weniger Unfälle sind immer gut. Aber trotzdem stürzen die sich hier auf etwas, um von anderen Brennpunkten abzulenken, zumal die Hersteller den ganzen Schnick-Schnack ja nicht aufhören in ihre Autos zu bauen. Wie Ford jetzt seit neuestem mit dem Internet im Auto.
Wenn dir im Krankenhaus das Essen zu schmecken beginnt, ist es Zeit, das du dort verschwindest
( Nikki Lauda - 2002 bei RTL )

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 11:52 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Odin.


  • »Z30_on_the_road« ist männlich

Beiträge: 254

Fahrzeug: Z36A 1,5l 109PS Motion Plus

Danksagungen: 85 / 159

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. April 2013, 11:58

Warum verschleiern?
Es gibt genug Artikel und Themen dazu. Ich glaube nicht das der ADAC von den anderen Brennpunkten ablenken will. Dazu gibt es genug Statistiken und Ausarbeitungen des ADAC.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 11:58 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Z30_on_the_road.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Odin

Mitsuvikinger

  • »Odin« ist männlich

Beiträge: 1 013

Fahrzeug: ASX, Lancer CX

Wohnort: Norwegen, Narvik

Danksagungen: 13 / 10

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. April 2013, 12:03

Und was haben sie bisher erreicht ?
Das kann auch als "Aufgeben" bewertet werden, wenn man den Akohol un die Suchtmittel nicht mehr in diese Statistik aufnimmt und sich dafür lieber mit kleinen Baustellen befasst ? Der ADAC ist doch der erste der Hurra schreit, wenn deutsche Autobauer mal wieder irgendein neues elektronisches Helferlein in die Autos einbaut. Und jetzt hier einen auf Moralisch machen und den Finger heben.
Warum kommen den die Autos von der Straße ab oder fahren gegen Bäume ? Warum wird Geschwindigkeit überschätzt ? Oft genug ist der Fahrer in Folge der Einnahme irgendwelcher Suchtmittel nicht fahrtüchtig. Dann soll das aber auch so da stehen. Aber das Problem ist derart groß, dass sich nicht mal der ADAC ran traut und man stürzt sich dann auf den Quatsch mit den Radios.
Wenn dir im Krankenhaus das Essen zu schmecken beginnt, ist es Zeit, das du dort verschwindest
( Nikki Lauda - 2002 bei RTL )

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 12:03 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Odin.


  • »Z30_on_the_road« ist männlich

Beiträge: 254

Fahrzeug: Z36A 1,5l 109PS Motion Plus

Danksagungen: 85 / 159

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. April 2013, 12:16

Was sollen sie denn erreichen?

Um das Drogen- und Alkoholproblem im Straßenverkehr in den Griff zu bekommen, ist der ADAC wohl nicht der richtige Ansprechpartner. Wie will der ADAC verhindern, dass sich dein Nachbar rotzevoll ins Auto setzt? Der ADAC kann die Unfallursachen aufzeigen, was sie auch tun, aber lösen können sie die Probleme nicht.

Unabhängig davon finde ich die Statistik korrekt ausgeführt. Ob eine Vorfahrtsmissachtung nun durch Alkohol oder durch einen Herzinfarkt ausgelöst wurde, müsste in dem Fall dann eine erweiterte Statistik zeigen.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 12:16 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Z30_on_the_road.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

zoqui

Motorabwürger

  • »zoqui« ist männlich

Beiträge: 75

Danksagungen: 11 / 3

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. April 2013, 12:17

Kann mir mal einer erklären, was die mit "Bankett" meinen ?

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 12:17 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser zoqui.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Z30_on_the_road (17.04.2013)

MaGu

Titelfrei

Beiträge: 2 152

P I
-
M G * * *
P I
-
- M G * *

Danksagungen: 605 / 264

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. April 2013, 12:24

Abkommen von der Fahrspur nach rechts. Die Räder graben sich dabei neben der Fahrbahn in den Boden, der unbefestigte Fahrbahnrand wird Bankett genannt. Führt häufig zu Überschlägen oder Baumkontakt.

Gruß
Manfred
──────────────────────────────────────────
Man lebt nur kurz und einmal.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 12:24 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser MaGu.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

  • »Z30_on_the_road« ist männlich

Beiträge: 254

Fahrzeug: Z36A 1,5l 109PS Motion Plus

Danksagungen: 85 / 159

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 17. April 2013, 12:24

Die Bankette ist der unbefestigte Seitenstreifen neben Fahrbahnen.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 12:24 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Z30_on_the_road.


DerBelz

Mitsu im Herzen

  • »DerBelz« ist männlich

Beiträge: 11 630

Fahrzeug: Fiesta ST

Wohnort: Fulda

* *
-
S T 1 8 2

Danksagungen: 2215 / 1312

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. April 2013, 12:28

Statistik hin oder her. Was einer verbotenes macht. Besoffen fahren, oder SMS schreiben ist wieder ne andere Geschichte. Es geht drum das der ganze bunte Blinkkram erlaubterweiße den Fahrer ablenkt und es deshalb kracht.
Was man darüber hinaus tut ist nochmal was anderes.

Ich bin der Meinung das ein Auto zum fahren da ist, nicht um irgendwo im Stau zu lümmeln und Filme zu gucken.
Wenn das Auto kein Bildschirm hat, kann man sich schonmal 5 Aufmerksamkeitsassistenten sparen.
Weil da kann man sich ja drauf verlassen, wenn ich auf die weiße Linie fahre vibriert das Lenkrad usw. Das ist die moderne Denkweise.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 12:28 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DerBelz.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Horrus

Wackeldackelnutzer

  • »Horrus« ist männlich

Beiträge: 1 712

Fahrzeug: Lancer CY

Wohnort: Brandenburg

B R B
-
E P * * *

Danksagungen: 74 / 53

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 17. April 2013, 13:24

Die ganze Elektronik ist doch der einzige Grund, warum die Kisten immer teurer werden.
Gerechtfertigt wird das mit mehr Komfort und vor allem mit mehr Sicherheit für die Insassen. Tolle Knolle - dass so eine Studie nun zeigt, das elektronische Spielereien auch das Gegenteil bewirken.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 13:24 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Horrus.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DerBelz (17.04.2013)

Sepp66

hier könnte ihre Werbung stehen

  • »Sepp66« ist männlich

Beiträge: 1 435

Fahrzeug: Colt CJ0 ,Legnum VR 4

Wohnort: Greiz

--- G G
-
S W 1
- G R Z
-
E W 1

Danksagungen: 512 / 645

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. April 2013, 13:44

Die ganze Elektronik ist doch der einzige Grund, warum die Kisten immer teurer werden.
Gerechtfertigt wird das mit mehr Komfort und vor allem mit mehr Sicherheit für die Insassen. Tolle Knolle - dass so eine Studie nun zeigt, das elektronische Spielereien auch das Gegenteil bewirken.



du siehst das Falsch
Soweit ich weiß, zeigt dir ein zB. ein Navi an das du es nicht während der Fahrt bedienen sollst.
Daran sollte man sich auch halten, den nicht die Geräte bringen dich von der Straße ab
sondern der Nutzer der meint er muss ma bei 120KmH die nächste Route zum Mc Donalds ins Navi eingeben,und deshalb nicht auf die Straße achtet.

Man muss noch Chaos in sich tragen, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
Suport ur lokal Hardcore
_______________________________________________________________________________________________________________________________
Dieser Beitrag wurde bereits 99 mal editiert, zuletzt von »>Joker<« (Morgen, 22:13)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 13:44 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Sepp66.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Z30_on_the_road (17.04.2013)

Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

DerBelz

Mitsu im Herzen

  • »DerBelz« ist männlich

Beiträge: 11 630

Fahrzeug: Fiesta ST

Wohnort: Fulda

* *
-
S T 1 8 2

Danksagungen: 2215 / 1312

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 17. April 2013, 13:51

Dann muss es die Möglichkeit nicht geben. Ich würde auch sicher nicht anhalten um irgendwas am Navi zu machen. Die Teile sind da und das ist Ablenkung genug.
Ich seh das genauso wie Horrus.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 17. April 2013, 13:51 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DerBelz.


Ähnliche Themen

Verwendete Tags

DVD, Entertainment, Navi, Radio, Unfall, Verkehr