Beiträge von mijanek

Juli 2024 - Gewinne eine digitale Wetterstation - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Das nächste Treffen: 20. Reisbrennen 2024 auf dem Lausitzring - 01.08. bis 04.08.24
Alle Infos auf der Reisbrennen Webseite oder auf Instagram

    Das sie Hygroskopisch ist, ist mir klar, aber das Bremssystem ist geschlossen, da kommt keine Umgebungsluft rein.


    Ja stimmt, laut Wartungsplan alle 2 Jahre. Wurde bei mir auch bereits 2x gemacht. Finde aber bei geschlossenem System fast wie Verschwendung.

    In diesem Modus kannst du mit den Schaltwippen die Rekuperation einstellen. Damit wird dein Antriebsmotor quasi zu Generator und gewinnt die Energie zurück und lädt dein Akku, wenn du von Gaspedal dein Fuß nimmst. Dieser Modus ist gut für längere Bergab-Fahrten damit du nicht an der Bremse stehen musst.


    Für gängige Fahrten reicht die D Einstellung ohne Wippen, da du beim leichten Betätigen der Bremse auch zuerst durch die Rekuperation verzögerst.

    Ich suche eine kopie CoC Dokument für Eclipse cross 2020

    Das CoC ist eine Ergänzung zu Fahrzeugbrief und ist auf konkrete Fahrgestellnummer gebunden (VIN) unter 0.10

    Falls es dir abhandengekommen ist solltest du dir von Mitsubishi neuen ausstellen lassen..

    Bist du sicher dass in den 550€ nur Bremsbelege waren?

    Also nur Belege zu tauschen macht man heutzutage nicht, da die neue Beläge auf den Scheiben keinen guten Kontakt haben und schnell rosten. Da macht leider TÜV auch nicht mehr mit und muss in 2 Jahren wieder ran und komplett tauschen. Und die Scheiben zu drehen macht man heutzutage auch kaum da dadurch recht wenig gespart wird - die Arbeit ist teuer. (ich glaube ist auch zudem nicht mehr erlaubt)

    Deswegen hätte ich erwartet dass du auch neue Scheiben in dem Preis hast, was gut hinkommen würde.

    Falls du was als Anlage kaufst, dann würde ich an deiner Stelle lieber Mennekes 36247 holen - 22kW und gleich 7,5m lang. Hat die beste Kompatibilität und kannst damit jeden BEV laden. Sonst würde ich immer lieber 7,5m Länge auch bei dem Einphasigen empfehlen. Nicht immer kommt man passend nah genug zu jeder Säule, ich hab schon meinen 7,5m einige Male voll ausgenutzt..

    Das geht bei PHEV nicht, weil die Elektromotoren permanent angetrieben werden, beim Schleppen könnten sie bzw. die Steuerungselektronik beschädigt werden. Die brauchen Strom damit sie nur „rollen“

    Ich wüsste nicht, wieso ich mir diesen amerikanischen Müll kaufen sollte.

    Das sind leider recht üble Vorurteile herumkreisen. Ja die un USA gefertigte Fahrzeuge werden mit wenig Liebe zusammengebaut aber die aus China oder Deutschland sind gleichauf anderen Herstellern. Ein Montagsauto bekommt man leider mit Pech bei allen Herstellern (Der Begriff hält sich ja auch nicht ohne Grund seit Jahrzehnten da)

    Ich habe mir im Sommer ein MY aus GH geholt und alles war 1a und bin sehr zufrieden. Finde es viel mehr gelungener als id.4, wo es beim Neuwagen meines Nachbarn stark nach Plastik roch und das Armaturenbrett hat mich auf mein Suzuki Alto aus 1986 erinnert.. da ist vergleichsweise mein EC viel besser verarbeitet.

    Ich finde Tesla echt als gelungenes Auto und die Leistung hinterlässt einem immer wieder Grinsen im Gesicht. Und ja leider müssen andere Hersteller nachholen. BYD mag in China gewachsen sein, aber ob sich deren Konzept in Rest der Welt auch etabliert wird sich noch zeigen müssen. Das VW id Konzept finde ich durchaus konkurrenzfähig, aber nicht zu den Preisen.

    Gestern in einem Interview noch einmal von MMD bestätigt: der Outlander kommt im Herbst 2024 als PHEV nach Europa. Grundsätzlich war das ja schon bekannt, neu ist Herbst. :nick

    Ehrlich gesagt, finde ich auch diesen Herbst wäre er 1 Jahr zu spät..


    ich war sehr angetan als er rauskam und habe gehofft, es bald hier zu haben da es zu meiner PV Anlage Strategie passte.

    Inzwischen bin ich bei einem geräumigem BEV gelandet. Über Hybriden denke ich nicht mehr nach, da es in meinen Augen keinen Sinn machen. Auch meine Arbeitskollegen haben kurz nach kauf deren Hybriden (andere Marken) auch gejammert dass ein BEV doch bessere Wahl wäre. Ich war froh davon profitieren zu können und bereue meine Entscheidung nicht.


    Ich finde sehr schade dass Mitsubishi als BEV Pionier diesen Bereich komplett einschlafen ließ.

    Na ja, im Fehlerspeicher werden nur für System erkenntliche Fehler gespeichert. Wenn Start-Stop Automatik am Starten durch eingelegten Gang oder fehlenden Impuls zum Starten durch die Kupplung gehindert wird, ist es aus Sicht des Systems kein Fehler.


    Würde des erneut auftretten, so hätte ich als Maßnahme verraucht erneut auszukoppeln und neutral schalten. Dann dürfte der Motor mit gedrückter Bremse jederzeit starten können. Wenn durch auskuppeln erneut nichts startet, dann noch mit dem Startknopf müsste es auch möglich sein. Wenn er dann startet, fehlt vermutlich dieser Signal..

    Das gab es hier auch schon, leider hat der ZE keine Lösung dazu geschrieben:



    Ist schwierig wenn nichtmal Mitsu Werkstatt da was auslesen kann.

    Eben weils die gibt, wäre der Aufwand vergleichbar gering gewesen.

    Ich bezweifle, dass jemand willig wäre einen reinen Benziner fast zu selben Preis wie den Hybriden zu kaufen, denn das ungefähr wäre die Strafe für CO2 Überschreitung von Mitsubishi.. Da gibt es leider zu wenig wodurch sie es ausgleichen können..