Autonomes Fahren in Städten nicht möglich ?

Gewinne ein DAB-Radio im Januar 2023 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
  • Autonome Autos in der Stadt nie möglich ?


    Das autonome Fahren in der Stadt wird seit Jahren angekündigt, aber passiert ist bisher wenig. Warum sich das wohl nicht mehr ändern wird.

    Die Vorstellung klingt vielversprechend: Einfach in ein Auto steigen, eine Adresse eingeben und das Fahrzeug bewegt sich wie von Geisterhand autonom zum Ziel. Taxis chauffieren Gäste ohne Fahrer und können rund um die Uhr im Einsatz sein. Autonome Autos sollen den Verkehr revolutionieren und vor allem die Zahl der Verkehrstoten massiv senken. Denn über 90 Prozent aller Unfälle basieren auf den individuellen Fehlern der Fahrer. Doch bisher lassen diese Fahrzeuge auf sich warten.

    Tesla-Chef Elon Musk gehört zu jenen, die das vollautonome Auto seit Jahren versprechen. Schon 2016 kündigte er an, dass ein autonomer Tesla bald die Strecke von New York nach Los Angeles ohne Fahrer zurücklegen wird. Passiert ist das bisher nicht und es scheint auch nicht in der näheren Zukunft zu passieren. Die Unfallzahlen der teilautonomen Tesla sind so sehr gestiegen, dass die US-Behörden eine Untersuchung eingeleitet haben. Auch wenn man hier fairerweise sagen muss, dass das mit der steigenden Zahl von Tesla-Autos auf den Straßen auch nicht anders zu erwarten war.

    Bisher gibt es nur Versprechungen

    Es ist nicht so, dass autonome Fahrzeuge gar nicht funktionieren. In Deutschland gibt es in vielen Kommunen vollautonome Kleinbusse, die seit einiger Zeit erfolgreich und ohne Zwischenfälle Menschen transportieren. Doch dies geschieht meist in geschlossenen Umgebungen, auf einem Campus zum Beispiel oder für anderen Verkehr gesperrten Straßen. Im allgemeinen Straßenverkehr sieht man die Fahrzeuge nicht.

    Sicher ist, dass das autonome Fahren auf Autobahnen kommen wird. Aber wie sieht es in der Stadt aus? Wird die Vision, dass in Zukunft die Autos sich fahrerlos bewegen können, überhaupt Realität? Tatsächlich gibt es auch schon autonome Taxis, die in verschiedenen Städten der Welt unterwegs sind. Waymo hat seine Fahrzeuge bisher in mehreren Städten in den USA im Einsatz, Baidu probt den Einsatz in China. Ist also doch nur eine Frage der Zeit, bis autonome Taxi das Stadtbild überall auf der Welt prägen?


    40b6102a-0001-0004-0000-000001090060_w1280_r1.77_fpx47.7_fpy50.jpg


    Vermutlich nicht. Denn eine große Herausforderung für autonome Autos in Städten ist die Komplexität ihrer Umwelt. In Städten gibt es viele Objekten wie Gebäude, Schilder, Ampeln, Fußgänger und andere Autos, die alle vom autonomen Fahrzeug genau wahrgenommen und verstanden werden müssen, um sicher navigieren zu können. Dies kann selbst für die fortschrittlichsten autonomen Systeme eine gewaltige Aufgabe sein, und das Risiko von Unfällen oder anderen Missgeschicken ist in Städten im Vergleich zu kontrollierteren Umgebungen deutlich höher.

    Ein weiteres Problem ist, dass umfangreiche Infrastrukturen und Unterstützungssysteme nötig sind, um den Einsatz autonomer Fahrzeuge in Städten zu ermöglichen. Dazu gehören eigene Fahrspuren, Verkehrsleitsysteme und Kommunikationsnetze, die die Fahrzeuge mit Echtzeitinformationen über ihre Umgebung versorgen können. Diese Systeme in großem Maßstab zu implementieren, ist sehr teuer und zeitaufwendig, und in vielen Fällen gar nicht praktikabel. Dazu kommen Fragen des Datenschutzes, denn die vielen Kameras der Autos lassen sich auch zur Überwachung einsetzen.

    Autonome Autos schaffen Probleme

    Weiterhin gibt es erhebliche Bedenken hinsichtlich der ethischen und sozialen Auswirkungen autonomer Autos in Städten. Wer kommt beispielsweise für Schäden und Verletzungen auf, wenn ein autonomes Auto in einen Unfall verwickelt wird? Wie werden sich autonome Autos auf den Arbeitsmarkt auswirken, insbesondere für Lkw- und Taxifahrer? Und was wird mit den Millionen von Autos geschehen, die derzeit auf den Straßen unterwegs sind, wenn autonome Fahrzeuge sich durchsetzen? Dies sind nur einige der vielen Fragen, die geklärt werden müssen, bevor autonome Fahrzeuge sicher und effektiv in das städtische Umfeld integriert werden können.

    Sicher wird es schon bald Einsatzmöglichkeiten für autonome Fahrzeuge geben. Auf Flughäfen, in schwach besiedelten Gebieten, auf Messearealen, auf einem Campus und in anderen Bereichen, in dem es keinen dichten Autoverkehr gibt. Aber in der Stadt wird es noch lange dauern, bis sich autonome Autos mehrheitlich durchsetzen können.


    https://www.businessinsider.de…w0zQy_ZfN-j-pNiDcb3m3gJJM

    Nasenhaare ausreißen ist der tägliche SM des kleinen Mannes