Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Galant1998

Bordsteinküsser

  • »Galant1998« ist männlich
  • »Galant1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 380

Fahrzeug: Mitsubishi Galant EA2W 6A13 build not bought

Wohnort: Saulheim

A Z
-
P H

Danksagungen: 70 / 1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Februar 2019, 08:02

Lancer c62a 4G15 Lambdasondenproblem

Moin Leute ,
habe ein Problem mit meinem Lancer C62a der Gute ist von 1991´, und hat jetzt 214.000 km gelaufen .
Mein PROBLEM das Fahrzeug fährt sich wunderbar nur ab und zu kommt Sporadisch ein Ruckeln das Ruckeln ist nicht Last bzw. Drehzahlabhängig ok gut hab ich mir gedacht Zündverteiler , Läufer , Zündkerzenkabel , Kerzen NEU. Gesagt getan..... RUCKELN weg.....PROBEFAHRT..... nach gefühlten 10 KM kam das Ruckeln wieder mhh..... MUT1 dran gehängt fehler ausgelesen..... keine Fehlercodes.....mhh
Livedaten angeschaut .... Luftmassenmesser I.O , Leerlaufsteller schaltet ein bzw aus... Drosselklappenpoti mach das was er soll..... Lambdawert..... NICHT dieser steht mal bei 38 mV-59mV dann regelt er mal und während der Fahrt egal in welchem Lastzustand ruckelt er weil der Lambdawert auf 0mV runterfällt also Lambda neu.... keine Besserung... Kabelbaum durchgemessen Irgendwo habe ich einen Kabelbruch ich weiß nicht wo 3 Pins an denen ich jeweils noch Masseabgänge zu Luftmassenmesser bzw, Drosselklappensteller und Drosselklappenpoti habe
Wäre super wenn ihr mir helfen könntet

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 7. Februar 2019, 08:02 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Galant1998.