Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

vogti

Mod a.D.

  • »vogti« ist männlich
  • »vogti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 046

Fahrzeug: ASX, MZ TS 250, Trabant 600, Barkas B1000 3 Achser

Danksagungen: 870 / 94

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 23. Juni 2017, 11:43

OFF ROAD Award 2017: Zwei er­s‍te und zwei zweite Plätze für Mitsubishi

OFF ROAD Award 2017: Zwei er­s‍te und zwei zweite Plätze für Mitsubishi
Pressemitteilung • Jun 22, 2017 09:54 CEST

Siege für den Familien-SUV Outlander und den L200 Pick-up
Zweite Plätze für die Geländewagenikone Pajero und den Kompakt-SUV ASX

Bei der Wahl zum „Geländewagen des Jahres 2017“ der Fachzeitschrift OFF ROAD erzielte Mitsubishi mit zwei er­s‍ten und zwei zweiten Plätzen ein hervorragendes Ergebnis. Der Outlander gewann die Kategorie „SUV“ und der L200 siegte bei den Pick-ups. Der Geländewagen-Klassiker Pajero und der sportliche Kompakt-SUV ASX erreichten in ihren Kategorien jeweils den zweiten Platz. Damit belegt die diesjährige Verleihung des OFF ROAD Awards einmal mehr die starke Position von Mitsubishi als SUV-Spezialist.

Das jährliche Votum der Leser von OFF ROAD wird bereits seit 1982 durchgeführt. Die abgegebenen Stimmen sind eine wertvolle Orientierungshilfe für die wachsende SUV-Gemeinde – unter anderem für den Fahrzeugkauf – und für die beteiligten Her­s‍teller eine begehrte, weil aussagekräftige Rückmeldung des Marktes.

„Ein super Ergebnis! Wir sind glücklich über diese außerordentlich positive Resonanz auf unsere Fahrzeuge“, sagte Mitsubishi Geschäftsführer Dr. Kolja Reb­s‍tock. „Dieses Votum unterstreicht deutlich, daß der Modellmix stimmt, daß unsere Positionierung und Spezialisierung auf verschiedene SUV-Segmente als authentisch wahrgenommen wird und bei den Kunden ankommen. Daran arbeiten wir weiter – und sind schon heute gespannt darauf, wie im näch­s‍ten Jahr unser jüng­s‍tes SUV-Familienmitglied, der Eclipse Croß, abschneiden wird.“


Quelle MMDA

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 23. Juni 2017, 11:43 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser vogti.