Du bist nicht angemeldet.

[Karosserie] Limo Umbau auf Coupe?

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

DaGenius

gut drauf und gut drunter...

  • »DaGenius« ist männlich
  • »DaGenius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Galant E50 2l V6

Wohnort: Chemnitz/HGW

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 25. Juli 2011, 12:46

Limo Umbau auf Coupe?

Wollte mal eure Fachkundige meinung wissen. Wie viele wissen muss ich ja ab September Berufsbedingt Renault fahren. Die Kiste ist auch bereits da und es ist ein komplett Geschlechtsneutrales rollendes Dixiklo namens Megane mit 90PS. Macht ja nix... sind ja nur 60 weniger als mein Galli. ^^ Aber egal. Jetz steht mein hübscher bereits in der Garage und wartet auf seine generalüberholung. Die Idee die mir vor 3 Tagen kam als ich ihn da stehen sah... so im dunkeln... wieso darauf kein Coupe machen? B Säule versetzen, Vordertür etv umbauen bzw umbau einer D20 Eclipse Tür. Ich weiss ich weiss das klingt nach ner meeeeeeeeeeeenge Arbeit. Aber man bedenke das ich jetzt DEFFINTIV 3,5 Jahre Renault fahren muss und sooderso vorhatte den kleinen komplett zu zerlegen und neu zu machen. (Also im verlauf der 3 1/2 Jahre)


Was meint ihr? Währe das umsetzbar? Mit viel Zeit?
Das einzige E50 Coupe zu bauen?


Grüße euer Jan

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Montag, 25. Juli 2011, 12:46 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DaGenius.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Jamster

zu 1/3 Evo

  • »Jamster« ist männlich

Beiträge: 1 477

Fahrzeug: Mitsubishi Lancer CS0 4g63

Wohnort: Wien

*
-
* * * * * Z
*
-

Danksagungen: 200 / 365

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 25. Juli 2011, 13:15

Sehen wir mal einfach davon ab, das der TÜV bei deinem Vorhaben ne sehr große Rolle spielt..

Hast du jemanden, der dir das finanziert? Wenn du nen guten Karrosseriespengler findest, geht das natürlich, hab schon ne menge Umbauten gesehen (zwar nich vom Galli, sondern vom Swift,E-Klasse, etc. ). Nur Preislich spielst du da auf ner SEHR großen Liga, dadurch das du mal das Komplette Auto Modifizierst und nicht nur schweller reinhaust und n paar plastikschürzen. Die Idee is definitiv Gut und umsetzbar, nur ohne ein Monatliches einkommen von ein paar tausend kilo und/oder nem sehr guten verwandten bankberater wird da nicht viel draus.

Teilzahlung spielt es da auch nicht, der Arbeiter will seine Entlohnung sehn ;)

Und selber würd ichs nicht tun, ich weis aus erfahrung das da sehr viel schief gehen kann und du den Galli zum Wirtschaftlichen Totalschaden treiben kannst. Vom Verzug der Karrosse bis hin zu späteren Problemen bezüglich der Passgenauigkeit.


Was lernst du den eig. für nen Beruf?

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Montag, 25. Juli 2011, 13:15 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Jamster.


DaGenius

gut drauf und gut drunter...

  • »DaGenius« ist männlich
  • »DaGenius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Fahrzeug: Galant E50 2l V6

Wohnort: Chemnitz/HGW

Danksagungen: 3 / 0

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 25. Juli 2011, 13:45

Kfz Mechatroniker ^^

Und mit dem guten Karsten (ATH Eillenburg) hab ich auch einen sehr sehr zuverlässigen Karrotzenbauer an der Hand.

Also wenn, würde ich das schon selbst machen. Garage + Werkstatt (vollausgerüstet mit Werkzeug) wäre also auch vorhanden.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Montag, 25. Juli 2011, 13:45 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser DaGenius.


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.