Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Pawel.j

Führerscheinneuling

  • »Pawel.j« ist männlich
  • »Pawel.j« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Fahrzeug: Carisma Gdi DAO Avance

Wohnort: Ludwigsfelde

Danksagungen: 3 / 2

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Januar 2015, 22:36

Bitte um Hilfe beim Anlernen von Fernbedienung und Batteriewechsel

Hallo alle zusammen.

ich bin auf das Forum durch google aufmerksam geworden und habe bereits etliche nutzliche Tipps gefunden.
Jedoch haben sich einige weitere Fragen ergeben und ich hoffe auf Eure Hilfe und zahlreiche Antworten!

Ich habe einen meiner zwei Autoschlüssel verloren. Beim Besuch beim Händler habe ich einen Schlüssel nachmachen lassen. Geht halt nicht anders. Aber bei dem Preis für die kleine Fernbedienung habe ich mich echt auf den Po gesetzt.

Ich habe mir nun eine Originale Mitsubishi-Fernbedienung bei eBay ersteigert und bin im Forum bereits fündig geworden, wie das Anlernen funktioniert. Man soll Klemme 1 am Diagnoseanschluss auf Masse legen. Soweit ok. Aber hier nun meine Fragen dazu:

1: wo finde ich den Diagnoseanschluss im Auto?
2: was heißt auf Masse legen? Was ist da bitte genau zu tun???

Zweites Problem besteht an Wechsel der Batterie in der Fernbedienung. Ich habe mal zwei Bilder von meiner FB beigefügt als Anlage.
Ich konnte leider keine Beschreibung bzw. einen Hinweis dazu finden, was für Batterien in der FB verbaut sind.

Was brauche ich denn für Batterien genau??
Uuunnnd: wie öffne ich meine FB ohne diese zu beschädigen. Ich habe keine Schrauben an der FB. Bitte um Tipps.

Ich bedanke mich herzlichst im Voraus und viele Grüße an die Mitsu-Fans
»Pawel.j« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0009.JPG (2,36 MB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2018, 13:58)
  • DSC_0010.JPG (2,7 MB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2018, 13:59)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter_V6« (18. März 2015, 14:31) aus folgendem Grund: Tags

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 21. Januar 2015, 22:36 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Pawel.j.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

  • »schreckus« ist männlich

Beiträge: 3 578

Fahrzeug: 97er Colt CJ0 GL(X) / 00er Mirage Asti RX-R

Wohnort: Muc

M
-
* *

Danksagungen: 785 / 401

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Januar 2015, 23:09

Im Fahrzeug ist die Karosse meistens an den Negativen pol der Batterie angeschlossen. Daher kannst du den Pin einfach mit einem Stück Draht mit der Karosse verbinden. Alternativ ist auch ein Pin an der Diagnosebuchse mit Masse belegt.

Wegen dem Diagnoseanschluss schau am besten mal in das Werkstatthandbuch vom Carisma. Das solltest auch hier im Forum bekommen.

grüße schreckus
DEKRA Ratgeber und Broschüren Sammlung :work DEKRA Ratgeber Tuning :prof DEKRA Checkliste HU

Guten Tag, ich hät gern nen 3er und nen 5er Bohrer um nen 8er Loch zu bohren.
Nehmen sie doch lieber zwei 4er - dann brauchen sie nich umspannen!

2½ COLT:blemm

Bitte keine technischen Anfragen per Mail oder PN, sie werden definitiv nicht beantwortet!
Benutzt das Forum, dafür ist es da! Wenn ich etwas Weiss werde ich schon meinen Senf dazu geben ;)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 21. Januar 2015, 23:09 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser schreckus.


Gümpel

Dorn im Auge der Rennleitung

  • »Gümpel« ist männlich

Beiträge: 36

Fahrzeug: 2012 Outlander 2.2 DI-D 4WD

Wohnort: Lauchhammer

Danksagungen: 6 / 5

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Januar 2015, 02:18

Der Diagnoseanschluss befindet sich auf der Beifahrerseite im Fußraum, Links an der Mittelkonsole

Welche Batterien da genau drin sind kann ich dir leider auch nich sagen, aber einfach mit nem Messer oder ähnlichem in den kleinen Spalt, der zwischen Ober-/Unterhälfte is, rein und vorsichtig nen bissl hebeln.....dann bekommste die schon auf

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 22. Januar 2015, 02:18 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Gümpel.


Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 7 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.