Beiträge von schreckus

Oktober - Das GEISHA - Gewinnspiel 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Saisonabschluss des MFF 2021.
Weiteres hier im Forum im MFF - Saisonabschluss 2021. Wir freuen uns auf eure Vorschläge und Feedback.

    die im Ebay Link ist von nem 1,3er Lancer - laut VIN Baujahr 96. Wenn die nicht passt passt keine...


    Bei mir is ne abnehmbare dran. Die ist wohl auch damals bei Auslieferung angebaut worden


    grüße schreckus

    bei mir is eine dran. Sind deine Längsträger schon geschwei0t? Da gehen meistens die Gewinde flöten.

    Abschlepphacken hab ich auch noch dran - glaub der in der Mitte ist weg. hängt nen bissel vom kupplungsmodel ab


    grüße schreckus

    wie man vormals ohne ABS AIrbags und co überlebt hat? ganz klar durch schiere Masse. Die Statistik der Verkehrstoten hat da sicherlich einige Knicke aufzuweisen, die man der flächendeckenden Einführung von Sicherheitseinrichtungen zuordnen kann.

    Wenns nen mehrstufiger Airbag ist, lößt er im Modus Fahrer ist angegurtet mit voller Wucht aus, bei nicht angegurtet zünden beide Stufen versetzt so das der Sack weicher ist. bzw. wird eher das Ablassventil geöffnet. Kenn ich auf der Fahrerseite so aber auch nur von US-Modellen. Da gibts ja noch einen Bundesstaat in dem es keine Anschnallpflicht gibt.

    aber genug dazu. du hast ja gesagt das du verantwortungsvoll damit umgeben willst. Was ich im innerbetrieblichen Rangierbetrieb praktiziere hab ich oben ja schonmal erwähnt. Ist ne Sache von einmalig 0,863sec und bedarf keiner Umbauten oder zusätzlichen Teile.


    Grüße schreckus

    FCM steht für front collision mitigation und das übersetzt man grob mit Frontkollisionsminderung. Dann passt das mit den Kartons auch. Es soll halt aus einem schweren Auffahrunfall einen leichten machen.

    alles schön und gut . aber hätte man denn nicht diese 10 cm auch noch drauf geben können ? ist doch egal ob der wagen 1 m früher bremst . ich versuche immer mit genug abstand zu fahren und habe noch gelernt ohne servo , abs ,air bag , und esp klar zu kommen und im winter gab es nur sommerreifen . ok ich schweife schon wieder ab . aber diese 10 cm jucken mich .

    2 aspekte: einerseits würde das System dann nicht mitigration heißen und du hättest bedeutend mehr Fehlauslösungen, da es von der Erkennung und der Rechenleistung nicht schnell genug ist. bzw. wenns schnell genug ist - ist es nicht bezahlbar.

    Ist auch nix anderes als Pareto bzw. das 80/20 Prinzip.


    grüße schreckus

    FCM steht für front collision mitigation und das übersetzt man grob mit Frontkollisionsminderung. Dann passt das mit den Kartons auch. Es soll halt aus einem schweren Auffahrunfall einen leichten machen.


    Bei den System besteht die Kunst darin, das das Radar weiß wohin das Fahrzeug fahren wird. Sprich der Lenkwinkel muss dem Radar bekannt sein, ansonsten kommt es in Kreuzungsbereichen oder bei Spurwechsel zu Fehlerkennungen.

    Wenns ein Kamerabasiertes System ist dann muss die Kamera auch wissen wohin das Fahrzeug fahren wird.


    Das hängt dann von der Genauigkeit der Kalibrierung bzw. von der Systemgenauigkeit ab, wie gut ein System überhaupt sein kann. Wenn der Lenkwinkel nur alle 200ms aufm CAN geschickt wird, ist kann die Verzögerung reichen das der Sensor noch eine vermeintliche Kollision erkennt, obwohl das Hindernis eigentlich nicht mehr in der Spur ist.


    Dazu kommt noch wie Eng der Fahrkorridor definiert ist. Ist er recht breit, reagiert das System recht robust - ist aber auch auf schmalen Straßen sensibel.

    Ist immer ne Gradwanderung und ne Frage des Aufwands.

    Da Mitsu bei Fahrerassistenzsystem jetzt nicht so Highend ist und die auch nur von Conti oder Bosch die vorletzte Generation einkauft sind die Systeme sowieso nicht so auf dem Stand der Technik.


    grüße schreckus

    viel wind um ne Kleinigkeit - Steck einfach den Fahrergurt an und setz dich dann hin. Da musst nix manipulieren und kann es immer in den Serienzustand bringen.


    machen viele Zeitungs- und Prospekteverteiler aufm Land so. Die Post sicher auch.


    grüße schreckus

    Da kannst auch gleich Bauschaum einpacken. Hast du so ne Dose schonmal einsetzen müssen? und vor allem Hinterher das Fluchen des Reifenmonteurs wenn er den Schaum wieder von der Felge runter bringen muss? Soll jetzt nicht so das tolle Zeug sein...


    Grüße schreckus

    Prinzipiell nicht schlecht - hätte eine Schlaufe statt einem Starren Griff genommen - merkst sobald du mal paar Kästen oder Kisten einladen willst.

    Und das Warndreieck sowie Verbandskasten (und die Warnwesten) würd ich immer Griffbereit halten - grad wenn du paar mehr Kisten drin hast ist der Bedarfsfall echt hektisch, oder du kannst dem freundlichen Kontrolleur den ganzen Kofferraum auspacken.


    Mich würd auch das Klappern in der Reserveradmulde aufregen. Wobei bei mir überall der schmale Heimbringer im Kofferraum liegt. Spart Platz und Gewicht. Das Mitführen man aber auch erst bei nem Plattfuss zu schätzen:-D


    Hab bei mir in allen Autos das große Warndreieck gegen die Platzsparende Version getauscht und mit den Originalhaltern festgemacht. Verbandskasten überm Rechten Hinterrad - so das man das Ablaufdatum sieht. Der gelegentliche Blick spart einem den Peinlichen Moment in der Fahrzeugkontrolle.


    Grüße schreckus

    Gerade wenn in 2021 ein Defizit entstehen sollte, bin ich der Meinung das ihr die Restbestände nicht verramschen solltet. Wer euch da eine private Bereicherung vorwerfen würde kennt weder dich Kai noch die Orga richtig.Zumal das Thema Treffenfinanzierung jedes Jahr ein Achterbahnfahrt ist oder?


    Grüße Schreckus


    PS: Hab ich die Stelle übersehen - wer hat nun den ET-Spacy mitnehmen können?

    Klingt stark nach Selbstkostenpreis?

    Man muss sich ja keine Goldene Nase dran verdienen, aber mit Merchandise-Artikeln kann man auch gewisse Einnahmen erzielen - die dann 2022 dem Event zu Gute kommen können...


    Grüße schreckus

    das ist ne typische Alterserscheinung beim Cj:


    wenn du handwerklich etwas geschickt bist und eventuell nen lötkolben - kannst es auch selbst reparieren. geht zur not auch mit silberleitlack.


    wenn du das tacho ausbaust, siehst du unten ne kante die umgelegt ist. da geht die stromversorgung lang. schau dir die bahnen genau an, über 1-2 geht ein "bleistiftstrich"

    das ist deine Bruchstelle, die bei Erwärmung aufgeht. - entweder Lack runterrubbeln und löten oder du ziehst ne brücke von benachbarten lötpunkten.

    Aber vorsicht, nicht mit Opas kesselflickerkolben, damit verbrennst die ganze folie.


    Plan B - Kupfer Blank kratzen und mit Silberleitlack eine neue Verbindung herstellen


    grüße schreckus

    wie viel zu hoch und unter druck? Der Kühler muss voll sein - Luft darf keine drin sein. Die wird ja grad vom Deckel dann rausgedrückt wenn das Wasser heiss ist und wenn er abkühlt zieht er sich bei bedarf wasser nach. Deswegen ist da auch keine Feder, der Deckel funktioniert ja in beide Richtungen.


    grüße schreckus

    Die ZV ist impulsgesteuert. Heisst du misst nur was wenn der Motor die Lage verändern soll. Die Funke kannst auch im Fahrerfussraum an den Sicherungskasten klemmen. Da ist alles außer den Blinkerleitungen. Die Nimmst am besten unter der Lenkradverkleidung ab.


    grüße schreckus

    Sicher ist das eine heikle Angelegenheit. Aber ich würde der Politik in welcher Gestalt auch immer auf solch einem Treffen keine Bühne geben.


    Das ist aber nur meine bescheidene Meinung.

    da geh ich voll mit Blubb mit:-D


    Als Mensch, als Abgeordneter und als Verkehrspolitiker ist er sicherlich eine Bereicherung der Diskussion. Er sollte aber eher seinen Parteianstecker und das restliche Werbematerial daheim lassen.


    grüße schreckus