Beiträge von schreckus

Gewinnspiel November 2022 - Jetzt wirds kirschig - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.

    Ne das ist die Blaue oder Rosa Isolierung die man im Baumarkt bekommt. Das was du meinst ist eine Bautenschutzmatte oder sowas das man unter die Waschmaschiene packen kann.


    Styropor haben andere drunter gelegt. Bei Styrodur is die frage wie sehr sich der Reifen eindrucken kann, damit das Material an der Rundung des Reifen anliegt.


    man kann auch sowas nehmen - https://www.manomano.de/p/2x-a…heber-wagenheber-13226778


    hat den vorteil das man die Kiste dann hin und her schieben kann, ohne den Motor anzumachen.


    grüße schreckus

    Garage auf, auto rein, scheiben hoch, Umluftklappe zu, (wenn ich es nicht vergesse) Batterie abgeklemmt. Eventuell noch ne plane drüber.

    Wir reden hier von wieviel Monaten? 5 bis 6? Was soll da passieren? - grad wenns nicht brütend warm in der garage ist.

    Jedes Fahrzeug steht rund 99% seiner Lebenszeit rum. Ob das jetzt am Stück oder 23,75% pro Tag ist macht nicht viel.


    So ab 4-5 Jahre kann man mal überlegen was man machen kann - aber da tauscht man dann auch besser einiges nach ende der Standzeit (Riemen / Flüssigkeiten / Reifen)


    Im Frühjahr, Batterie ran und anlassen. (eventuell Starthilfe) dann uhr und Radio einstellen sowie warm laufen lassen.

    wenns dann dran is Ölwechsel oder kleinen Service. Der Zeitpunkt hängt aber von Lust und Geldbeutel ab.

    die reifen sind nach 10-20 km wieder rund - wenn die sich überhaupt "platt" gestanden haben. Alles was länger brauch ist dann sowieso zu hart/alt.


    Die wesentlichen sachen kannst sowieso nicht verändern - das der Zahnriemen aufgrund fehlender Bewegung spröde wird oder die Radlager ewig auf der selben Kugel stehen.


    der asti stand jetzt fast 2 Jahr in der Scheune - zum umparken Batterie ran und los gings.


    Grüße schreckus

    da drehts mir als HF-Kundiger bissel die Zehnägel hoch, wenn ich lese das 2 Antennen mitm T-Stück an einen Eingang geschraubt werden.


    Merke: T-Stück ist kein Splitter. Und Funk bzw Antennentechnik funktioniert nicht wie bei der Wasserleitung - einfach zusammenklemmen und es geht.


    Und das was man im Analogteil mit dem Signal versaut, kann der Digitalteil nicht mehr rausrechnen.


    Grüße schreckus

    wird sich sicherlich über die Marge regeln lassen ohne das direkt eine Stallorder ausgegeben wird. Zur Not macht das der Markt - indem Mitsu oder Nissan mehr oder weniger Provision pro Fahrzeug dem Händler bietet.

    Wenns Blöd läuft gehts dann auf Grabenkämpfe in der eigenen Allianz aus,


    Grüße schreckus

    Aufrüsten mit Serienteilen ist eigentlich recht einfach. Hinterachse kannst vom Ca GTI nehmen, oder ähnlich baugrleich vom Spacestar / Carisma oder galant.

    Vorne nimmt die 256er scheiben sättel und halter & co vom D20 / D30 / EA0 usw. Auf den abstand der Schraubpunkte der halter musst nur achten.

    Kannst aber auch nochmal ne nummer größer nehmen 276er wär dann Outlander / sigma & co. selbst die kleine Evo 4 Bremse kommt dann is spiel. - Glaub sogar das ich die am Asti hab.

    Schau ma im CJ Thread von Hilt oder den anderen mit einem umgebauten CJ. Meist stehen da auch die Specs.

    Glaub bei mir stehts auch zu anfang i mThread.


    grüße Schreckus

    was brauch so ein webseiten admin um in den Logs die session wieder zufinden? eventuell lassen sich da ja sachen finden?

    Oder kann man ne geschwindigkeitsmessung machen damit man was handfestes hat?


    Nicht das da nen Minningbot auf dem Server läuft. Eventuell ist auch das routing interessant.


    Grüße schreckus

    Schaut nach na menge arbeit aus. hoffentlich hälts dann länger als der rest des Wagens:-)

    Das is so ne nachrüststoßstange vom Boschservice oder? Die sieht bissel anders aus. Entweder bekommst da auch den Träger her oder du musst basteln. Nen schaumstoffeinlage kenn ich an der stelle aber nicht.


    Grüße schreckus

    Klingt nach der Kaltlaufregelung. Schau dich mal an der Drosselklappe um, wie es dem Bypass und dem Stellmotor geht.

    Wenn du die Drosselklappe reinigst pass auf das keine Flüsssigkeit in die Kanäle fließt. Das mag das Wachselement wohl nicht so.


    Grüße schreckus

    Frage 1: neuer Zündverteiler oder gebraucht? Alles erneuert oder nur Kappe / verteilerfinger?

    Frage 2: beim Einstellen des Zündzeitpunkts, die dynamische Zündzeitpunktverstellung deaktiviert?

    Frage 3: Zahnriemen liegt richtig drauf oder ist umgesprungen?


    Für mich klingt das verdammt nach Zündanlage - war auch nen Grund warum ich die 4G13 Motoren überall rausgeschmissen hab.


    Der Temperaturfühler und Differenzdrucksensor fehlt noch in deiner Liste:-)


    (Lamdasonde ist nur im Teillastbereich interessant. Beim Hochdrehen eher nicht)


    grüße schreckus


    ah halt: nur bei warmen Motor - wie gehts dem Bypass im Drosselklappengehäuse? Da gibts auch nen Wachselement drin wenn ich das richtig im Kopf hab.

    Wie hast du den Leerlaufsteller geprüft? Kannst mit Evoscan oder manuell machen (Anleitung [von mir glaub ich] gibts hier im Forum)

    Wenn du eine andere Drosselklappe testen willst, nimm gleich eine vom 1.6er. dann dreht der Motor erwas spontaner hoch:-)