Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

west29

SMOD Rentner und graue Eminenz

  • »west29« ist männlich
  • »west29« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 166

Fahrzeug: Hyundai i30 CW 1.4 T-GDI DCT Premium, Hyundai i20 Active 1.0 T-GDI Yes! Plus, Hyundai i10 1.2 Yes! Plus

Wohnort: Velten

O H V
-
H * * *
O H V
-
S H * * *

Danksagungen: 1451 / 2555

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Januar 2018, 10:00

L200 kommt mit mehr Anhängelast

L200 kommt mit mehr Anhängelast


Die Japaner schicken ihren Mitsubishi L200 (2018) mit einem
Upgrade in die nächste Runde. Der überarbeitete Pickup Truck kommt dann
mit einer größeren Anhängelast von 3,5 Tonnen Gewicht. Außerdem soll der
neue L200 dank eines serienmäßigen Anhänger-Stabilitätsassistenten ein
Ladegewicht von bis zu 590 Kilogramm transportieren können. Der Preis in
Großbritannien startet bei 19.000 britischen Pfund, also rund 21.540
Euro.

Der Pickup Truck Mitsubishi L200 (2018) kommt mit
einem Upgrade zurück nach drei Jahren Pause. Die aktuelle 5. Generation
ist seit 2015 auf dem Markt, die in den drei unterschiedlichen Varianten
Single-, Club- und Doppelkabine erhältich sind. Vor allem sollen die
Japaner das Zugtier hinsichtlich seiner Anhängelast und seines
Ladegewichts optimiert haben. So kann der Pickup bei aktiviertem
Allradantrieb dank verstärktem Chassis bis zu 3,5 Tonnen Last hinter
sich herziehen, vorausgesetzt, die zu transportierende Last befindet
sich auf einem gebremsten Anhänger mit drei Achsen. Das sind 500
Kilogramm mehr als die aktuelle Version schafft. Die zulässige
Anhängelast reduziert sich bei einem ein- oder zweiachsigem gebremsten
Anhänger auf 3,1 Tonnen. Unabhängig von der Anzahl der Achsen und der
Bremsen kann der L200 bis zu 750 Kilogramm ziehen, denn je größer der
Reifenkontakt mit der Straße ist, desto besser ist die
Richtungsstabilität des Fahrzeugs. Zusätzlich zur optimierten
Anhängelast ist der Upgrade-Truck mit
einem Anhänger-Stabilitätsassistenten ausgestattet, der bei maximaler
Anhängelast ein ein Ladegewicht von bis zu 590 Kilogramm zulässt. Je
nach Modell
bietet der Pickup außerdem eine maximale Nutzlast von bis zu 1040
Kilogramm. In Großbritannien startet der Preis für den neuen L200 (2018)
ab 19.000 britischen Pfund, umgerechnet etwa 21.540 Euro.

Preis Mitsubishi L200 (2018) noch nicht bekannt
Ob sich an der Motorisierung
des modellgepflegten Mitsubishi L200 (2018) etwas ändert ist bislang
noch ungeklärt. Das Vorgängermodell verfügt über einen
2,4-Liter-Direkteinspritzer-Dieselmotor mit 181 PS und einem Drehmoment
von 430 Newtonmetern. Außerdem können Kunden bisher zwischen einem
Sechsstufen-Handschaltgetriebe oder einer fünfgängigen Wandlerautomatik
wählen. Der Preis für die L200 Club Cab in der Plus-Ausstattung liegt
bei knapp 34.000 Euro. Beim L200 für 2018 hat der japanische Hersteller
sein Infotainmentsystem nochmal optimiert, so dass es dem Fahrer nun
auch möglich ist, sein Smartphone mit dem Infotainment-System des
Pickups zu verknüpfen oder auch die Sprachsteuerung zu nutzen. Inwiefern
die überarbeitete Smartphone-Konnektivität mehr Funktionen mit sich
bringt ist allerdings noch nicht klar. Fakt ist, dass der neue Offroader
eine Kapazität von bis zu 1060 Kilogramm Zuladungsgewicht hat. Der
Vorgänger verfügt über etwa 100 Kilogramm weniger Zuladung.
Informationen zum Marktstart in Europa liegen noch nicht vor.

Quelle und Bilder hier : https://www.autozeitung.de/mitsubishi/l200/5-generation
lizensierter Mitsubishi Old Boy





Alles was zählt...... 2 Turbo GDI im Stall

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 23. Januar 2018, 10:00 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser west29.