Du bist nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Guten Tag lieber Gast, um »Mitsubishi Fan Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren. Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

ast2

Motorabwürger

  • »ast2« ist männlich
  • »ast2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Fahrzeug: Space Star 1.9 DI-D

Wohnort: Werne

Danksagungen: 13 / 32

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 12. August 2017, 23:03

Auto qualmt mächtig

Dies ist eine optionale Schablone zur Spezifikation deines Fahrzeuges.
So kann dir möglicherweise schneller geholfen werden.
Nicht benötigte Felder können leer gelassen oder gelöscht werden.

Erstzulassung: 2004
Ausstattungsvariante:
Karosserieform:
Motorvariante: D-ID
Getriebevariante:
Kilometerstand:266000




Hallo, vorhin wurde mein Space STar vom ADAC gebracht. Meine Frau war auf der Autobahn unterwegs und plötzlich fing er aus dem Auspuff an zu qualmen. Sie selbst hat erstmal nix bemerkt, ausser einem komischem Geräusch das sich so anhörte "wie wenn man die Luft aus einem Luftballon läßt" (Zitat) Ein Blick in den Rückspiegel zeigte dann eine Nebelwand. Der ADAC- Mann konnte ihn ganz normal auf den Abschlepper fahren und auch wieder runter (nur eben qualment und stinkend). Der ADAC meinte das es möglicherweise der Turbolader ist. Kann das sein oder kommen noch andere Teile in Frage ?

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Samstag, 12. August 2017, 23:03 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser ast2.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Space Driver

5-Euro-Tanker

  • »Space Driver« ist männlich

Beiträge: 1 353

Fahrzeug: Galant VR-4 / Starion A183 / Colt CJ4A

Wohnort: Stangenroth

K G
-
W *
K G
-
W S * * H

Danksagungen: 234 / 144

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. August 2017, 08:33

Da hat sich bestimmt nur ein Schlauch zwischen Turbo und Ladeluftkühler gelöst.


Gott schütze uns vor Sturm und Wind
und Autos die aus Wolfsburg sind!!! :kick

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 13. August 2017, 08:33 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Space Driver.


ast2

Motorabwürger

  • »ast2« ist männlich
  • »ast2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Fahrzeug: Space Star 1.9 DI-D

Wohnort: Werne

Danksagungen: 13 / 32

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. August 2017, 10:28

Das war ja auch meine Hoffnung. Die erste Sichtprüfung von oben ergab aber erstmal nichts. Öl war fast alles raus, aber kein Wasser drin. Oben an der Ansaugbrücke ist er stark verölt, dass war aber vorher schon, allerdings nicht so stark. Jetzt ist die Batterie leer und ich kann nicht starten. Fortsetzung folgt.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 13. August 2017, 10:28 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser ast2.


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.