You are not logged in.

The guest access to this forum was limited. Overall there are 24 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.

Dear visitor, welcome to Mitsubishi Fan Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ralliart92

Führerscheinneuling

  • "Ralliart92" is male
  • "Ralliart92" started this thread

Posts: 9

Vehicle: Mitsubishi Lancer Ralliart

Thanks: 0 / 1

  • Send private message

1

Wednesday, May 2nd 2018, 8:41pm

Getriebeschaden (?) Automatik SST an Lancer CY0 Ralliart, DTC P1875

Lancer Ralliart CY0Erstzulassung: 2010
Karosserieform: Limousine
Motorvariante: 2.0 L / 241 PS
Getriebevariante: SST
Kilometerstand: ca. 89.500



Hallo zusammen,
ich benötige unbedingt professionelle Beurteilungen, um meine nächsten Schritte richtig zu entscheiden:


Wenn ich mein Fahrzeug (warm gefahren) stärker beschleunige, wird der Drehzahlbegrenzer erreicht,
bevor die Gänge dann geschalten werden. Dies ist mir bereits vom 2. in den 3. und vom 3. in den 4. Gang aufgefallen.
Nun leuchtete zudem die Motorleuchte auf, mit dem Hinweis "Werkstatt aufsuchen".


Folgender DTC Code wurde in meiner Mitsu-Werkstatt ausgelesen:
Code: P1875 - Dämpfergeschw.sensor Rational.
Betrieb: Die TS-SST-ECU prüft, dass Dämpfer (näher zum Motor als die Eingangswelle) normal ist.
Mögliche Ursachen: TC-SST-ECU defekt


Die empfohlene Vorgehensweise bei der Diagnose wurden von meinem Händler erfolglos durchgeführt, sodass dieser mir die Empfehlung aussprach mein Getriebe zu tauschen oder überholen zu lassen.
Ich habe mich natürlich bereits in den Foren belesen. Das typische Schadens-Merkmal für das Getriebe, dass die Drehzahl schwankt und die Gänge "grob" geschalten werden, sind nicht vorhanden. Das Getriebe schaltet gewohnt "sanft", lediglich bei starke Beschleunigung wird der Drehzahlmesser erreicht, bevor anschließend geschaltet wird.


Bevor ich den kostenintensiven Schritt gehe und das Getriebe tausche oder reparieren lasse, bitte ich euch dringend um Tipps und Hinweise:
- Ist das Fehlerbild tatsächlich auf einen Defekt des Getriebes zurückzuführen?
- Gibt es andere mögliche Ursachen?
- Gesetzt dem Fall, dass es wirklich das Getriebe ist: Habt ihr Tipps, wo ich dieses kostengünstig reparieren lassen kann oder ein Austauschgetriebe beschaffen kann?


Ich habe leider keinen Beitrag zu diesem Thema gefunden, falls es diesen doch bereits gibt bin ich euch für jeden Hinweis dankbar.
Ich bedanke mich vorab für eure Hilfe (die ich als Laie dringend benötige :X ).




Es grüßt, Ralliart92



Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Wednesday, May 2nd 2018, 8:41pm) is the author Ralliart92 himself.


Advertising

Unregistered

Advertising

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Alex27289

Öl-Guru und Bremsenprofi

  • "Alex27289" is male

Posts: 2,479

Vehicle: Mitsubishi Lancer Sportback 1.8 Mivec BJ2009

Location: Gärtringen-Rohrau

G P
-
A G 2 7 2

Thanks: 315 / 62

  • Send private message

2

Wednesday, May 2nd 2018, 9:06pm

Wie sieht es denn vom Service aus? Wann wurde der letzte Getriebeölwechsel gemacht?
Nicht dass einfach nur der Druck nicht mehr ausreicht um bei voller Last schnell genug den Gang zu wechseln, weils Öl "verschlissen" ist.
Ich meine beim Galant EA0 Automatik hat da ein Ölwechsel des Getriebes auch gereicht.

LG Alex

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Wednesday, May 2nd 2018, 9:06pm) is the author Alex27289 himself.


Ralliart92

Führerscheinneuling

  • "Ralliart92" is male
  • "Ralliart92" started this thread

Posts: 9

Vehicle: Mitsubishi Lancer Ralliart

Thanks: 0 / 1

  • Send private message

3

Wednesday, May 2nd 2018, 9:15pm

Hi Alex,Danke für deine Antwort.
Meines Wissens hätte der Getriebeölwechsel bei 60.000 km gemacht werden sollen.
Korrigier mich bitte, wann das nicht so ist.
Da ich das Fahrzeug jedoch erst mit ca. 69.000 km gekauft habe, besitze ich keinen Nachweis ob das tatsächliche gemacht wurde.
Daher kann ich die Frage leider nicht beantworten.
Das klingt aber auf jeden Fall nach einem sinnvollen Ansatz, den ich mit meiner Werkstatt mal bespreche.
Der letzte Service war bei 80133 km im August 2017.

Viele Grüße

Responsible for any content, image rights and attachments of this posting at (Wednesday, May 2nd 2018, 9:15pm) is the author Ralliart92 himself.


The guest access to this forum was limited. Overall there are 24 Postings in this thread.
To read them all you should register yourself.