Beiträge von JuliSniper2

Gewinnspiel Juli 2021 - Mixed Japan Gewinnpaket - hol es dir - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.

    Hat mittlerweile jemand auf der 15 Zoll Bremse die Brembo Xtra Scheiben + Beläge getestet? Aus dem Bekanntenkreis und auch von Google hört man viel Gutes dazu. Zudem sind das HighCarbon Bremsscheiben mit PVT Belüftung --> würde ich mindestens gleichwertig zu den BlackDash, wenn nicht sogar besser, einordnen. Zudem im Vergleich sehr günstig (um die 100 Euro das Paar Scheiben, um die 50 Euro Beläge) und mit Homologation, keine ABE/Gutachten oder ähnliches notwendig.

    Teilenummer hab ich vor ein paar Jahren schon einmal genannt:

    Brembo 09.B647.1X

    Brembo_Xtra_Lancer_276.JPG


    Gruß Juli

    In Bayern ist Wolfgang Weber als der Fahrwerksgott (ehemaliger Rallyefahrer) zu empfehlen, im Raum Stuttgart kann ich Fahrwerkperformance Megna (ehemaliger Rennmechaniker) empfehlen. Ich war bei letzterem und bin sehr zufrieden mit meinem Landstraßen/Trackday Setup :)

    Nach etwas mehr als einem Jahr mit meinem neuen Schönwettergefährt und der einen oder anderen Schraubersession (insb. Fahrwerksmodifikationen und Dämmungsverbesserungen), habe ich mir nun den Traum von einer schönen Bremsanlage realisiert. Auslöser dafür war die Odyssee mit der Lancer Bremse :-D

    Von der zuvor ordentlichen, aber nicht überragenden Bremse (4 Kolben festsattelvorne und hinten, 345mm und 339mm) bin ich jetzt auf motorsporttaugliche, aus einem Stück gefräste 6-Kolben Aluminium-Monoblock Sättel mit belüfteten Edelstahlkolben vorne und 4-Kolben Festsättel mit Titan-Belagsblechen hinten umgestiegen.

    Dazu kommen vorne zweiteilige wärmebehandelte Bremsscheiben mit Aluminiumtopf in 394mmx36mm und hinten einteilige Scheiben in 365x28mm + Fischer Stahlflex und große Bremsbelüftungsflaps + Bremsbelüftungskanäle mit passenden Schirmblechen für maximale Kühlluftzufuhr. Optional könnten vorne auch Carbonkeramikscheiben + Beläge genutzt werden.

    Die Anlage habe ich dieses Wochenende eingebremst und die Bremsperformance ist absolut überragend, laut Messung sind mit Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen nun Bremswege (100 km/h) von ca. 29 Meter und damit 992 GT3 Niveau möglich. Bremsen kann so auch zum Spaßfaktor werden. :-)

    Ich kann nur jedem empfehlen: Bremsenupgrades werdet ihr nicht bereuen, ob am Lancer oder einem anderen Fahrzeug!

    Gruß und schönes WE,
    Juli


    1_Vorher.jpg2_Vorher.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7_danach.jpg

    Ich habe jetzt 215k Kilometer auf der Uhr und da ich mir letztes Jahr meinen Sportwagentraum erfüllt habe gehe ich auch nicht mehr zimperlich mit dem Lancer um, denn er bringt mich nur noch günstig von A nach B und muss mich emotional nicht mehr "mitreißen", heißt
    - Autobahn immer 160 km/h

    - Immer auf Gas (Überholmanöver, lange Berge, Serpentinenstraßen, überall)

    Bei ca. 130.000km habe ich den Zylinderkopf gewechselt, die Gasanlageneinstellung von zwei unabhängigen Werkstätten prüfen lassen (war i.O.) und eigenständig den sequentiellen Valve Protector installiert, V-Lube reingekippt und eingestellt. --> Bis dato kein Verschleiß der Ventilsitze, die Kombination funktioniert tadellos und war nicht teuer.

    Wenn der ein oder andere Autogasnutzer von "richtig eingestellt" spricht, wäre es für die Nachwelt schön zu erfahren, welche Komponenten "richtig eingestellt" sind, damit Leser des Forums auch nachvollziehen können, was bei euch zum guten Ergebnis geführt hat. Ansonsten hat das ein wenig den Charakter von Stammtischgesprächen, bei denen bekanntlich jeder Teilnehmer die einzig richtige Meinung vertritt, ohne das belegen zu können.

    Grüße und schönes Wochenende

    Das Thema macht der KFZ-Entwicklung gerade richtig viel Arbeit, da fast alle Steuergeräte (auch solche, die nur als Slave an einem Hauptsteuergerät hängen) die neuen, strengen Anforderungen der UNECE erfüllen müssen. Teilweise bedarf es dazu neuer Controller und aufwändiger SW-Anpassungen. Das macht es nicht leichter, Fahrzeuge pünktlich ohne Fehler in die Verkaufshäuser zu bringen.

    Hi Leute,

    an meinem Lancer hat sich vermutlich die Keramik im Kat von dessen Gehäuse gelöst, denn bei richtig heißer Abgasanlage (von Autobahn kommend) höre ich ein Gerappele vom Abgasstrang. Lasse ich den Wagen 5 Minuten herunterkühlen ist es wieder weg. Das ist ein Geräusch, dass zusätzlich zum Gerappele vom verrosteten Hitzeschutzblech kommt (das Blech hab ich mittlerweile entfernt, schöne Ruhe :) )



    Frage: Kennt jemand den Durchmesser vom Rohr vor und hinter dem Kat? Sind es 53mm wie am Rest der AGA oder liegen dort 63mm an? Ich habe derzeit keine Möglichkeit Maß zu nehmen.

    Danke und Gruß

    Mein Hitzeschutzblech war heute auch fällig (BJ2009). Nachdem es sich schon einmal gelöst hat und gepunktet wurde, habe ich nun Hitzeschutzband zur Hitzeabschirmung genutzt und gleich weitere potentielle Klapperstellen mit umwickelt. Nun ist endlich Ruhe :-)


    15 Meter Band sind perfekt für den Kat. Hosenrohr ca. 10m und der hintere Halter ca. 3 Meter.


    15m kosten mit edelstahlkabelbindern ca. 12-15 Euro bei Amazon.


    IMG_20210227_165010.jpg

    Hallo zusammen,


    ein netter Mitbürger ist mir beim Einparken vorne rechts gegen den Wagen gefahren und hat Kotflügel, Stoßstange, Scheinwerfer, Scheinwerferreinigungsanlage (inkl. der lackierten Kappe) und den Chromring vorne zerstört (das ist zumindest von außen erkennbar). Natürlich mit Fahrerflucht. Ich stehe nun vor einem geschätzten Schaden von 3k, um welchen ich mich selbst kümmern muss.


    Ich möchte nicht mehr viel Geld in den Wagen stecken, da Parkrempler an meinem neuen Wohnort (Innenstadtnähe) scheinbar normal sind. Daher bin ich auf der Suche nach dem Scheinwerferreinigungsmodul vorne rechts und einer zugehörigen Abdeckkappe. Idealfall wäre in rot-metallic, notfalls nehme ich auch eine andere Farbe und dippe beide Seiten.

    Falls jemand funktionierende Gebrauchtteile übrig hat oder eine gute Adresse für solche Ersatzteile kennt, gerne melden.

    Gruß, Juli

    Hi zusammen,

    es stehen die folgenden Räder zum Verkauf:

    - Diewe Impatto 8x18 ET40 LK 114.3 inkl. Nabenringe in 67,1mm

    - mit Winterreifen in 225/40 R18 Bridgestone Blizzak (2016 gekauft; Die Winterreifen können eher als Zusatz zu den Felgen verstanden werden, da das Restprofil nicht mehr groß ist, ca. 3-4 mm).


    Da mir das Design nicht mehr gefällt und ich mir neue Winterkompletträder kaufen werde, steht der Satz zum Verkauf.


    Gutachten für Lancer und andere mit NB 67,1: IMPAT_FINA_8x18_5x114_40_671_55861508-114-5-67-40.pdf
    (Weitere Gutachten siehe https://www.diewe-wheels.de/abe-gutachten/. Einfach zu nutzen durch Kauf von anderen Nabenringen, gesamt max. 10 Euro))

    Ich habe diese Räder auf meinem Lancer genutzt. Bei der Limousine sollten sie gerade noch passen, beim Sportback vermutlich nur mit Bördeln hinten möglich. Zu anderen Modellen kann ich nichts sagen, da hilft ein Blick ins Gutachten oder Forum.


    Abholung in 75173 oder - bei genug Vorlaufzeit - auch in 66578 möglich.


    Info: Eine Felge hat einen Bordsteinkratzer, der direkt am Folgetag in Felgenfarbe ausgebessert wurde und damit recht unauffällig ist (siehe Bilder vom Felgenstapel)


    Preis: 350 Euro


    1.jpg

    2.jpg

    3.jpg

    4.jpg

    5.jpg

    6.jpg

    Ein_ausgebesserter_Bordsteinkratzer.jpg

    7.jpg

    schnieder: Erklär mir mal sachlich, was an meiner Suggestion unfachlich sein soll :D


    Mein Kommentar bezog sich insb. auf die Aussage "Bremsen stinken nicht", was - unter Voraussetzungen - nicht stimmt.

    Den Partikelfehler habe ich ferner nicht ausgeschlossen.


    Woher bei dem Threadersteller das Problem rührt, habe ich nicht festgelegt.


    Erkläre es also gerne mir und der Mitsu-Community, was dich an meinem Beitrag stört - mit Argumenten. Popcorn steht bereit 😎

    Was hier teilweise ein Unwissen verbreitet wird...


    - Natürlich kann man heiße Bremsen riechen. Bei hoher Belagtemperatur steigt der Belagverschleiß stark an, was man auch riecht. Solange der Belag aber nicht überhitzt und ein Branding auf der Bremsscheibe hinterlässt (oder Fading wegen Bremsbelagüberhitztung/überhitzter Bremsflüssigkeit einsetzt), ist das kein Problem.

    - Beim Lancer kennen viele das Problem mit überhitzten Bremsen. Liegt an den relativ hohen Fahrzeuggewichten und relativ kleinen Bremsscheibendurchmessern/Belägen bei gleichzeitig nicht oder kaum vorhandener Bremsbelüftung.

    - Das dein DPF regeneriert hat, will ich nicht ausschließen, aber da die Bremsen laut deiner Aussage gut heiß waren, wahrscheinlich die Bremsen. Ist aber wie gesagt normal, also keine Sorge.


    Gruß Juli

    Hat jemand beim Sportback (Auspufftopf quer) eine AHK und Duplexauspuff installiert? Ich möchte mir eine AHK besorgen, jedoch steht bei nahezu allen Kupplungen "nicht für Ralliart". Mir stellt sich die Frage, ob das am Duplex Auspuff liegen soll, oder ob dort ein anderes Bauteil im Weg ist. Weiterhin würde mich interessieren, ob man eine Lancer-AHK an den SB bekommt (stellt sich die Frage, ob sich hier der Unterbau/Frame unterscheidet oder nicht).

    Vielleicht weiß jemand von euch Rat :-)

    Gruß Juli

    Hi Leute,


    hatte nun einige schöne Wochenenden Zeit um mich dem Umbau meines neuen Projekts "V8 Ami" zu widmen. Um dem Wagen - die von europäischen Fahrzeugen (BMW M4, Audi RS4, ...) bekannte - Sportlichkeit einzuflößen, habe ich folgende Modifikationen vorgenommen:


    - Breitere und wesentlich leichtere Felgen in 9.5x20 und 11x20 (-18 kg) mit Michelin PS4S 275 / 315 (anstatt den OEM-Runflat-Pneus in 245/275)

    - KW V3+, 25mm tiefer, mehr Negativsturz (-20kg ggüb. Serienfahrwerk und unfassbar viel besseres Fahrverhalten)

    - Original GM Bremsbelüftungskit (Trichter + riesige Schaufeln) installiert (liegen serienmäßig mit im Kofferraum!!)

    - Cosworth Streetmaster Bremsbeläge (In Zukunft mit Stahlflex + Tarox D95 gelocht oder F2000 geschlitzt)

    - Die wirklich minderwertigen OEM-Flüssigkeiten (Bsp: DOT 3 (!!) Bremsflüssigkeit) durch ordentliche und temperaturbeständige ersetzt (Motoröl, Getriebeöl, Difföl, Brems- u. Kupplungsflüssigkeit)

    - Frontsplitter u. Sideskirts installiert

    - OilCatch Can gegen Verkokungen im Ansaugbereich

    - Türen mit Alubutyl + Dämmflies gedämmt (das hat auch schon beim Lancer die Soundqualität unglaublich stark verbessert)

    - Mehrere Teilfolierungen in schwarz und mittelstarke Scheibentönung


    Durch die getätigten Modifikationen fährt der Wagen ggüb. OEM-Zustand nun auf einem vollkommen anderen Level und muss sich vor den deutschen Äquivalenten, die ca. das doppelte kosten, fahrdynamisch nicht mehr verstecken. Ausnahme sind allerdings die BMW- und Mercedes-Monster Bremsanlagen und deren extrem feinfühlige Lenkung, die spielen in einer anderen Liga.


    Was haltet ihr von den Umbauten? Weitere Empfehlungen?

    Ein Umbau ohne SW-Anpassung funktioniert aber prinzipiell (bis auf den km Stand)? Oder haben die Teile einen Komponentenschutz?


    Wird der km Stand nur im Kombi geloggt? Würde später ggfs wieder den korrekten km-Stand übertragen wollen bei einem Rückbau.

    Vielen Dank für die Infos!


    Ist "prędkościomierz" das korrekte Wort für Tachometer und heißt der "ASX" auch in Polen "ASX"? Ich kann leider keine passenden Kombiinstrumente finden.


    Würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand Unterstützung geben könnte ;)

    Hi Leute,


    gibt es jmd. Nähe Karlsruhe/Stuttgart, der ein farbiges Kombiinstrument/"Tacho" besorgen und mir mit gleicher, angepasster km-Zahl codieren kann? Ggfs. kann ich es auch selbst besorgen, sofern mir jemand mitteilen kann, worauf es zu achten gilt. Das Thema war vor ein paar Jahren ja recht populär, ging damals aber an mir vorbei. Das Display war auch etwas hochauflösender, meine ich. Fände das farbige Kombi sehr ansprechend.

    Danke und Grüße

    Hi Alex,


    das LM GL3+ hat bei mir zu einer deutlichen Verschlechterung der Schaltbarkeit geführt. Das Ravenol ist um Welten besser, insb. bei Kälte.


    Kann im Lancer 1.8 Schaltgetriebe nur dringend davon abraten. Ölanalyse des Ravenols sieht ebenfalls sehr gut aus. Ist zwar ein paar Euro teurer, aber das Öl wechselt man ja sehr selten.