Beiträge von Nogel

April 2021 - Gewinne einen Lancer Evolution X (1:18) - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Sakura Diamond - Fotowettweberb 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.

    Soooooo, jetzt will ich mal Rückmeldung geben, was los war: :win5



    Die ganze Sache besteht aus 3 Teilen:


    1. das eigentliche Schloß


    2. ein Übertragungselement, ein 5 cm langes Metallteil, damit wird zum einen die Lenkradsperre entriegelt, zum anderen greift das Ende in den Zündanlaß-Schalter ein und betätigt diesen


    3. der Zündanlaß-Schalter, also die elektrische Komponete, dort wird Zündung EIN geschaltet, der Anlasser angesteuert usw.



    Und die Nummer 2 war kaputt, es waren Nasen abgebrochen; deshalb ging alles so schwer zu drehen.


    Der befreundete Mechaniker hat das Teil aus einem Schlachtwagen ausgebaut ---> alles top :richtig

    Hallo Gemeinde,


    habe plötzlich Probleme mit dem Zündschloß,es läßt sich (deutlich) schwerer drehen, geht insgesamt recht hakelig. Nach dem Anlassen springt der Schlüssel auch nicht selbsttätig in Fahrstellung zurück.


    Das ganze kam relativ plötzlich, daher schließe ich Verschleiß eher aus. Fett/Rostlöser hat nichts gebracht. Mit dem Zweitschlüssel dasselbe Problem.


    Wer weiß Abhilfe?


    Zusatzfrage: wenn ich aus einem Schlachtfahrzeug ein Zündschloß bekäme, hätte ich ja einen neuen Zündschlüssel; läßt sich der überhaupt auf die Wegfahrsperre anlernen?