Beiträge von GTiProll

LEIDER ABGESAGT : MFF Adventskalender 2020 - alles weitere im MFF Adventskalender 2020 - Thread.

Gewinne einen GT-Mitsubishi PHEV Evolution Concept - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.

    Die 4G37 im Galant E30 hat WIMRE 92 PS, im Lancer C77 97 PS. Beim E30 hat sie keinen Ölkühler aber Ausgleichswellen, beim C77 keine Ausgleichswellen aber einen Ölkühler. Schau dir doch mal das Ölfiltergehäuse an...


    Die 4G37 in den C52 mit 4G15 8V zu bauen ist trivial: Motorhalter vom C77; Kabelbaum passt plug&play, wenn man den C52-Verteiler nimmt; Steuergerät, Einspritzdüsen, Drosselklappe und Luftmassenmesser vom C77; Schwungscheibe bzw. in diesem Fall Flexplatte vom C50, da beide Motoren 5 Schrauben an der KW haben. Das wars! Beim 12V muß man für den Umbau nur die Kabel des Zündverteilers verlängern, sonst ist es identisch.

    Offenbar hatte da einer Lust auf mehr Leistung und Drehmoment. :D


    Mache doch bitte einmal ein Foto vom Steuergerät und auch dessen Platine sowie vom Luftmassenmesser.

    Das ist eine 4G37 (92 oder 97 PS)! Bei deiner Beschreibung von "C50 mit 62 kW" bin ich von einer 4G15 8V (62 kW=84 PS) ausgegangen.

    Kein Wunder, daß da nichts passt!

    Bezüglich loggen/Auslesegerät habe ich in einem anderen Forum schon etwas geschrieben:




    ....getestet habe ich es auch an vielen anderen Fahrzeugen, z. B. auch aus dem VAG-Konzern. Funktioniert gut und man kann Fehlercodes auslesen und löschen.

    1. Prüfen: kommt hinten überhaupt Bremsflüssigkeit an? wenn ja, sind die Leitungen frei (das ist leider nicht immer gegeben).

    2. Wenn 1 positiv ist: Trommel abnehmen und Bremsbacken inspizieren.

    3. Wenn die in Ordnung sind, können noch der Nachstelller kaputt sein oder der Bremszylinder.

    4. Was ich merkwürdig finde ist, daß nicht nur auf einer Seite ein Ausfall ist, sondern auf beiden. Eventuell ist das Proportionierventil (ich meine, die mit Modelle mit Trommelbremse haben das auch) hinüber.


    Viel Glück!

    Ich biete hier ein Loggerkabel an (Miitsubishi 12-Pin auf serielle Schnittstelle). Es passt für alle Modelle, die nicht OBD2 haben, eine 12-Pin-Buchse haben, und Mehrpunkteinspritzer sind: Colt/Lancer C50/C60, CA0/CB0, Galant E10/E30, Eclipse D20. Es ist für Palms gedacht, funktioniert aber unter entsprechenden Voraussetzungen auch mit USB-Adaptern.


    Das besondere bei diesem Kabel ist, daß der Diagnosemodus erst aktiviert wird, wenn der Palm in der Cradle steckt.



    Preis: 35,- € zzlg. 4,95 € versicherter Versand



    Auch im Angebot habe ich einen Palm M505 mit serieller Cradle und Ladegerät, einem USB-Adapter, um den Palm auch im Betrieb im Auto laden zu können, Software für Palm zum Loggen aud SD-Karte und Software für den PC zum Auswerten der Logs.



    Preis: 100 ,- €



    Oder beides zusammen für 125 € zzlg. 4,95 € versicherter Versand

    Dateien

    • 12pinadapter.JPG

      (773,62 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • cradle.JPG

      (277,96 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • palmlogger.JPG

      (356,72 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Der GTi hat ebenfalls einen Grußkrümmmer. Fächerkrümmer gab es beim späten CB4W!

    Drosselklappe vom GTi hat 54 mm. Man muß den LL-Steller umbauen, wie im Link von mir beschrieben. Man kann dann aber auch direkt die 60 mm-DK nehmen, wenn man sich schon die Mühe macht.

    Der Luftfilterkasten ist bei 1.6er und GTi identisch. Wenn man mehr Durchlaß will, braucht man den LMM vom Sigma/3000GT/D30 oder eben Evo 8 und dann noch mit passendem Mapping im Steuergerät. Der Einbau anderer LMM ist mit deutlich mehr Aufwand verbunden, als die anderen von mir genannten Punkte (abgesehen von der GDI-ZKD).


    Ich habe doch bereits geschrieben, was man sinnvoller Weise alles tut und in welcher Reihenfolge. Dazu muß man nicht einmal den Motor öffnen, man tauscht nur Anbauteile. Nichts mit "vielleicht mal das hier pfuschen" oder "bau dir doch gleich einen größeren Motor ein"!


    Ist das so unglaubwürdig was ich geschrieben habe? Vielleicht, weil es nicht tausende oder zehntausende €€€ verschlingt, sondern mit einfachsten und preiswertesten Mitteln erfahrungsgemäß deutliche Effekte zeigt? Oder weil ich nicht zu einem Turbolader oder "gleich einen größeren Motor holen" rate? Wie groß soll der Motor denn werden, ein Schiffsdiesel vielleicht?

    Man kann diesem Motor mit sehr wenig Aufwand mehr Leistung und Drehmoment entlocken.


    Der späte Lancer CB4W hat serienmäßig einen Fächerkrümmer. Den kann ich sehr empfehlen!


    Limit bei dem Motor sind die Einspritzdüsen mit 182 ccm. Die reichen für ca. 120 PS. Mit 210er Düsen gehen 130+ PS. Vorher muß man nicht versuchen, mehr Luft in den Motor zu kriegen. Kurioserweise ist es bei Saugmotoren normalerweise andersrum. :D

    Warum es kein Problem mit den Kennfeldern mit sich bringt, wenn man MAßVOLL größere Düsen einbaut, kann ich bei Gelegenheit mal erklären.


    Eine große Drosselklappe macht nach obigen Modifikationen Sinn. Serie sind 50 mm Durchmesser. Es gibt Mitsus mit einer 4G63 SOHC 16V mit einer 54mm-Drosselklappe (habe vergessen, welche). Oder du baust direkt auf die 60 mm-DK von der Eclipse D20 um, so wie hier beschrieben:

    https://tech.mirage-performance.com/60mmthrottlebody.html


    Das sind alles sehr preiswerte und effektive Modifikationen.


    Hast du ein EPROM-Steuergerät ist es möglich und sinnvoll, die Kennfelder anzupassen. Sofern ein solches Steuergerät vorhanden ist, könnte man gleich auf einen Evo 8-Luftmassenmesser umrüsten. Erwarte aber von dem LMM-Tausch alleine keinen merklichen Leistungszuwachs.


    Auspuffanlage: vielleicht ist noch eine Serien-Anlage vom CA5 (also der GTi) erhältlich?


    Verdichtung erhöhen von 10,0:1 auf ~10,7:1 geht (unter bestimmten Voraussetzungen) mit der GDI-Kopfdichtung. Ggf. Ventiltaschen in den Kolben nachfräsen (wichtig!). Wollte ich damals machen (lassen), als meine Kopfdichtung langsam aber sicher kam. Habe den Wagen dann aber vorher verkauft.


    Von Spielereien mit scharfen Nockenwellen und Drehzahlbegrenzer hochsetzen ist abzuraten, außer man weiß GANZ GENAU, was man tut.

    Noch ein C50-Fahrer, wunderbar! :) Wilkommen!


    Dachträger gab es, aber leider nur wenige. Wenn keine bei ebay & Co auftauchen, dann einfach Mal hier im Forum eine Suchanzeige aufgeben.


    Neben dem Sicherungskasten im Innenraum (Fahrerfußraum) sind diverse Relais versteckt. Welches genau das Scheibenwischerrelais ist, muß ich noch mal nachschauen...