Beiträge von Alex

Onlineabstimmung - MFF "Auto des Jahres 2020" - alles weitere im Abstimmungsthread.

Januar-Gewinnspiel - Das Scheisskalt - Paket 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.

    Ich für mich aber hoffe, das diese Maske mich schützt! Ich muss zwar noch arbeiten, aber nach Eurer Meinung, bin ich ja nicht mehr wichtig!


    Dann soll man es doch einfach dem Bürger überlassen, ob er eine FFP2 tragen möchte oder nicht. :richtig


    So wie ihr teilweise ja auch der Meinung seid, Schulen müssen öffnen! Schon mal nachgedacht, das über 50% der Lehrer und Lehrerinnen über 50 Jahre sind und sich mit euren unerzogenen Kindern rumärgern müssen!


    Dazu kommt meiner Meinung nach, die die hier am lautesten brüllen, haben vorher gesagt, Lehrer sind faul, überbezahlt und unfähig!


    Keine Ahnung ob das hier jemand gesagt hat. :Yp Wenn die Lehrer so viel Angst haben sich in der Schule bei so vielen Schülern anzustecken,
    dann erwarte ich schon etwas mehr Bemühungen was das lernen daheim angeht.
    Ich kann nur meine Dinge darlegen und da gibt es wie überall 2 Seiten. Es gibt Lehrer, die sich wirklich bemühen und versuchen mit den
    Kindern ordentlich in Kontakt zu bleiben. Auf der anderen Seite gibt es aber auch die, welche einfach für 2 Wochen Aufgaben schicken und fertig.
    Meine Tochter, 8. Klasse, hat morgen zum ersten Mal eine Videokonferenz mit der Klassenleiterin. Finde ich sehr gut, nur warum erst jetzt?
    Auch scheinen die Lehrer nicht in der Lage zu sein Dokumente halbwegs vernüftig einscannen zu können. Ob es nun daran liegt, dass sie nach
    vielen Monaten noch immer keine Schulung dahin gehend erhalten haben weiß ich nicht, aber es kann nicht sein, dass Mono-Dokumente mit
    2 Seiten knapp 3 MB groß sind.

    Im vergangenem Jahr gab es vom Staat 300,-€ für die Kinder extra! Leider finde ich keine Statistik, wieviel Laptops davon gekauft wurden! ( dafür war es gedacht) Und ja für 300,-€ gibt es einen Lappi, mit dem man von zu Hause Schulaufgaben erledigen kann( nicht spielen).


    Solche Angebote gab es, das ist richtig, das war aber noch vor dem ersten Lockdown. Zum Lockdown im Frühjahr 2020 stiegen die
    Notebook Preise in kürzester Zeit um ca. 100,- € und die billigen und preiswerten Geräte bis 800,- € gab es nach einigen Wochen
    nicht mehr. Der Markt war völlig leer gefegt, weil viele Firmen ihre Mitarbeiter schon ins Homeoffice geschickt haben. Da der Lockdown
    auch in China war und dort nichts produziert wurde, hat sich der Markt bis heute nicht erholt. Es gab und gibt immer nur kleine
    Mengen. Und auf der anderen Seiten muss man auch sagen, dass ein 300,- € Gerät der letzte Schrott ist. Nicht etwa weil man damit keine
    Hausaufgaben machen kann, sondern weil diese Teile nach kurzer Zeit Schrott sind, weil die Mainboards nichts taugen.


    Komisch der Lehrer muss mit 30 fremden Kindern klar kommen und die Eltern schaffen das nicht mit ein oder zwei, die Ihre eigenen sind! Es ist doch so einfach.....


    Hier vergisst du die Sache, dass die Eltern auf Arbeit gehen oder Homeoffice machen, was ein 8 Stunden Job ist. Danach setzen sie sich noch einige Stunden hin und spielen Lehrer. Genau das macht die Eltern fertig, aber das verstehen halt Leute nicht, welche nicht in der Situation sind.
    Ich bin verdammt froh, dass meine Tochter in dem Alter ist, wo das alles selbständig funktioniert.

    hallo,ich möchte bei meinen EC,Top,BJ 20 den Warnton abstellen, wenn man den Wagen verlässt mit dem Schlüssel in der Tasche um den Kofferaum auf zu machen fängt er an zu piepen oder wenn man 2 meter weg steht das nervt.Ich finde nichts im Handbuch :X .Weiß irgendwer evtl.Rat.Danke im voraus :gut



    Nervt mich bei meinem ASX auch, genauso wie auch das Giepse, wenn das Auto aus ist, man das Radio an hat und die Fahrertür öffnet.
    Doch leider lässt sich da nichts abstellen, auch beim Händler nicht.

    So und nun dürft ihr gerne meinen Text zerreißen und ihn als Unwahr hinstellen.


    Da ist doch nichts Unwahr und da gibt es auch nichts zu zerreißen.

    Vor Weihnachten erzählte man dem Bürger, dass der Lockdown bis Ende Januar gehen soll, weil man Weihnachten
    und Silvester davon ausgeht, dass viele Leute trotz Verbote feiern und wir die echten Zahlen erst ca.
    2 Wochen nach Silvester sehen. Die Zeit ist rum, die Zahlen sinken extrem und plötzlich wird über weitere
    Verschärfungen gesprochen, welche mit Sicherheit heute kommen werden und dabei klatschen immer noch einige
    und freuen sich, unglaublich.
    Die Regierung benutzt immer wieder neue Dinge um Panik zu schüren. Da die Inzidenz stark am Fallen ist und keine
    wirkliche Erklärung für weitere Verschärfungen da sind, muss halt jetzt die Mutation herhalten und man besteht auf die
    50/100.000. Es gibt genügend Wissenschaftler, die sagen, dass die 50 völlig aus der Luft gegriffen ist und stellen diese
    auch in Frage.

    Nur damit ihr wisst, was diese Verbrecher planen. Das Video von Christian Lindner geht nur knapp
    über eine Minute.

    https://www.welt.de/politik/de…Lockdown-vorbereitet.html

    Arbeitet hier zufällig jemand bei Daimler? In den sozialen Medien geht das Gerücht um, dass die Politik wohl denen schon
    Bescheid gegeben hat mit dem Stillstand, weil man wohl 2 Wochen benötigt, um die Bänder ordentlich zum erliegen zu bringen. Den Mitarbeitern
    wäre erzählt worden, dass es Probleme bei der Teilelieferung geben würde.

    Übrigens: würden sich diejenigen, die sich über die Verschwendung des Impfstoffes an Senioren beschweren, sich eigentlich selbst gerne impfen lassen?
    Falls die Antwort nein lautet, kann ich nicht nachvollziehen, wie man sich darüber beschweren kann, daß etwas, das man selbst gar nicht haben will, einem anderen gegeben wird.


    Auch darauf bezog sich mein Beitrag nicht. Ich habe damit nicht die Aussage treffen wollen, dass es Verschwendung ist die
    80+ Menschen zu impfen. Wie man in dem Bild sieht, was ich vor ein paar Tagen gepostet habe, ist es die Bevölkerung 80+
    welche die Zahlen nach oben treibt. Von daher darf sich die Personengruppe gern impfen lassen wenn sie es möchte. Dann
    setze ich aber auch voraus, wenn diese besonders gefährdete Gruppe 2 Mal geimpft ist, dieses Lockdown Theater aufhört.
    Und nein, ich lasse mich nicht impfen. Wobei ich nicht ausschließe, dass ich es zu später Zeit machen werde, wenn es
    eine längere Erkenntnis über die verschiedenen Impfstoffe gibt.

    Wenn der Impfstoff doch nicht so sicher ist/wäre, schiebt man den Tod einfach auf´s Alter.


    Genau darauf bezog sich mein Beitrag. Es gibt nach den Impfungen Tote und da ist plötzlich das Alter daran Schuld.
    Stirbt aktuell jemand ohne Impfung in der Altersgruppe, ist es immer Covid.

    Warum hast Du eigentlich so viel Vertrauen in das Bargeld, wenn Du überall schon so skeptisch bist? Wie sagte einst Volker Pispers? Geld ist eine Religion....Sie GLAUBEN dass sie für den 5 Euro Schein, den Sie heute in der Hand halten, morgen noch Brötchen kaufen können. Und genau so ist es auch. Wäre nicht das erste Mal, dass die Menschen das Geld schubkarrenweise zum Bäcker verfrachten.


    Und was ist dann an einer virtuellen Währung besser? Ein Knopfdruck und du fährst nicht mal mehr etwas zum Bäcker. :)

    Die Verwaltung des Geldes ist ja weiterhin in der Hand der Bank. Prinzipiell kann dir deine Bank aufgrund von gewissem Verhalten auch schon heute das Konto schließen und du darfst dein "guthaben" auf der Bank dann abheben. Das ist bereits auch schon mehrfach vorgekommen. Dass es für so einen Fall natürlich eine "Sicherung" geben muss ist klar. Wenn dir die "Online Bank" das Konto sperrt, musst du ja irwie an das Geld rankommen, sofern eine Sperrung dann überhaupt noch möglich ist.


    Ist richtig, aber wenn ich mein Bargeld daheim habe, kann die Bank mir auch mal mein Konto sperren, ohne das ich am Hungertuch nage.

    Oder nehmen wir als Beispiel eine Krise wie jetzt, wo auch mal ganz schnell Gesetze geändert werden. Da bestimmt am Ende der Staat für
    was du noch dein Geld ausgeben darfst. Da werden dann vielleicht keine Zahlungen möglich sein, wo man ein Hotel oder einen Flug bucht.
    Da kann man dann nur noch in Discountern einkaufen. Man kann dann mit wenigen Mausklicks über die Bevölkerung bestimmen.
    Bargeld bedeudet für mich Freiheit, auf welche ich nicht verzichten möchte!

    Aus dem FAZ-Link von Alex, worauf sich die Verschwörungswissenden hier ja beziehen:


    Sprach der Coronajünger und war glücklich sich wieder etwas herausgepickt zu haben was ihn glücklich macht. :lool
    Keine Ahnung wie viele in Norwegen geimpft wurden, aber da waren es 23. ;)
    Mir ging es auch nicht darum zu sagen, dass ja angeblich so viele an der Impfung sterben, sondern einfach nur
    darum, wie man damit umgeht, aber das willst du ja nicht verstehen, denn bei dir ist die Welt immer schön. :richtig:win5

    Es kommt nun genauso wie es die Verschwörungstheoretiker, Nazis und Covidleugner gesagt haben.
    Wenn alte und kranke Menschen sterben ist sofort das gefährliche Virus daran Schuld und man hält
    die Zahlen schön weit oben. Sterben jetzt nach den Impfungen Menschen diese Personengruppe,
    kommen solche Aussagen. :lool ->

    "Die Unternehmen (Pfizer und Biontech) wiesen darauf hin, dass in Norwegen derzeit in erster Linie Menschen geimpft würden,
    die sehr alt und teilweise unheilbar krank seien."
    "Die Wissenschaftler des Instituts (Paul-Ehrlich-Institut) weisen auf die ohnehin erhöhte Sterbewahrscheinlichkeit in einem gewissen Alter hin und
    stellen mit Blick auf die deutschen „Impftoten“ fest: „Das bedeutet, dass die beobachtete Fallzahl die erwartete nicht signifikant übersteigt.“


    Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wi…-impfstoffs-17148242.html

    Seine Transaktionen von Privaten Anbietern für den Online Einkauf überwachen zu lassen hat keiner ein Problem mit aber mit dem E-Euro sieht man das kritisch? Paypal, Paysafe, Skrill und co. machen doch nichts anderes. Meint jemand die Regierung juckt ob ich drei Packungen Nudeln am Wochenende kaufe oder um wie viel Uhr ich mein Karren tanke? Das sieht meine Bank bereits jetzt wenn ich mit Karte zahle. Was soll es der Regierung bringen?


    Digitalisierung ist die Zukunft, da wird das Bargeld früher oder später weichen. Verstehe nicht ganz warum es bei der Bezahlmethode und der Währung keinen technischen Fortschritt geben soll aber in allen anderen Bereichen liebend gern?


    Zumindest könnte man in der Hinsicht die Geldwäsche in gewissem Maß reduzieren bzw. eindämmen. Die gängigen Methoden wie z.b. mit Online Wettbüros & Paysafekarten wäre nicht mehr möglich.

    Es geht in erster Linie nicht darum, ob der Staat sieht was du kaufst, denn das ist wohl eines der kleinsten
    Probleme die damit verbunden sind. Mit einer reinen digiatalen Währung hat dich der Staat völlig in der Hand. Ein Knopfdruck genügt
    und du gibst von deinem Geld keinen Cent mehr aus. Da gibt es auch kein Geld mehr von der Oma und die freundliche
    Nachbarschaftshilfe für ein paar Scheine ist auch nicht mehr möglich. Wenn man der Meinung ist, dass das Geld auf der Bank nicht
    sicher ist und es daheim haben will kannst du das auch vergessen.
    Denk doch einfach mal an die Krise in Griechenland, als plötzlich niemand mehr an sein Geld gekommen ist. Hat man da nichts daheim,
    wird es schnell eng. Die Banken haben sich einfach mal eine Zwangsabgabe genommen, bei einer reinen digitalen Währung ist es noch
    einfacher alles zu kontrollieren.

    https://www.swr.de/wissen/odys…ng-des-bargeldes-100.html

    Das Problem liegt aber nicht allein an den Eltern, sondern an der kompletten Gesellschaft. Beginnend mit der
    Politik und den Medien. Ein ADHS Kind wird auch nur zu dem, wenn es diagnostiziert wird. Und da stellt sich mir
    die Frage, warum vor einigen Jahren die Ärzte diese Diagnose bei gefühlt jedem 2. Kind gestellt haben?
    Unsere Gesellschaft hat sich dazu entwickelt, dass Kinder regelrecht als Plage angesehen werden. Da bekommen
    leute keine Wohnung oder Hotelzimmer, weil Kinder zum Familienstand gehören. Da kommt Post vom Anwalt,
    weil das Kind über den Zaun geklettert ist und einen Apfel geklaut hat. Da werden Schulen geschlossen, weil
    ein Virus um die Welt zieht, der fast ausschließlich 80+ wirklich ernsthaft gefährdet.
    Wir müssen uns wohl eingestehen, dass man zwar denkt, mit immer mehr Technologie immer schlauer zu werden,
    im Grunde aber immer dümmer wird. Vielleicht sollte man erwähnen, dass bis jetzt jede Hochkultur eingegangen
    ist, die eine eher, die andere später, und wir sind auf dem besten Wege dahin.

    Das ist jetzt der ideale Zeitpunkt für diese Verbrecher das Bargeld los zu werden. Denn seit Corona gilt Geld ja als
    schmutzig und soll nicht mehr zum zahlen verwendet werden. Jetzt kann man wunderbar die Ausrede benutzen, dass die
    Bevölkerung das Bargeld nicht mehr benötigt und hätte mit der Abschaffung die volle Kontrolle über sämtliches
    Geld, denn die wollen ja nicht, dass jemand daheim evtl. Ersparnisse hat.

    Da bestellt der Bund Millionen Masken und bezahlt sie nicht. Also fangen die Unternehmen
    logischer Weise an zu klagen. Wie könnte man also die Firmen dazu bringen doch nicht den
    Rechtsweg einzuschlagen? Natürlich dadurch, dass man ihnen klarmacht, dass sie ihre
    Masken auch anderweitig verkaufen können.
    Da ist es sicherlich nur ein Zufall, dass man jetzt in gewissen Bereichen FFP2 Masken vorschreibt.

    https://www.daserste.de/inform…r/masken-debakel-100.html

    Laut dieser Statistik sollte nun erneut klar sein, wer geschützt werden muss. Bis Anfang Februar
    sollte ja nun endlich die Impfung der besonders Gefährdeten durch sein und dann kann wieder
    alles normal laufen, aber das will man ja nicht, da schließlich auch Vordrucke für Monatshilfen schon
    bis zum Juni gehen.

    Man muss auch nicht verstehen, dass anscheinend die Impfteams für die Altenheime nicht ordentlich
    getestet werden, denn anders lässt es sich nicht erklären, wenn nach dessen erscheinen jede Menge
    Bewohner und Mitarbeiter Positiv sind.

    https://www.focus.de/regional/…-positiv_id_12865044.html

    138926906_4283400128345370_7342429807184489786_n.jpg


    Unsere Politiker sind halt so schlau, dass sie noch nicht mitbekommen haben, dass es in der Pflege kein Personal gibt. :lool
    Vielleicht wissen sie es auch, haben es aber schon wieder vergessen, wer weiß es schon. :TT

    Eben musste ich wieder feststellen, dass Politiker große Lügner sind, allen voran der Söder. Eben kam
    im MDR ein Bericht, in dem Söder eine Impfplicht für Pflegekräfte fordert, weil jetzt plötzlich nur
    noch 50% sich impfen lassen wollen. Komisch, noch vor Tagen hörte man von den Politikern, dass es keine
    Impfpflicht geben wird und das sich doch laut Umfragen 85% impfen lassen wollen.

    In Bayern muss man ab kommenden Montag in öffentlichen Verkehrsmitteln,Discountern und Supermärkten FFP2 Masken
    tragen. Da es die ja zur Genüge gibt, wird es für die Bayern ja kein Problem sein diese zu kaufen. Und weil es diese zur Genüge
    gibt, wird es die auch preiswert überall geben. :TT
    Mal sehen, welche Bundesländer diesem Irrsin folgen werden. Man kann nur sagen, dass diese Planlosigkeit der Politiker weitergeht.