Beiträge von Zwiebelauge

Januar-Gewinnspiel - Das Scheisskalt - Paket 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
MFF - WINTERBISHI - 2021 - alles weitere im Teilnahme - Thread.

    Hallo Ihr!


    Lange Jahre war ich hier im Forum aktiv. Habe mich hier wohl gefühlt, viel Spaß gehabt und auch helfen können. Auch als Moderator habe ich viel zu tun gehabt und ich fand es toll, hier zu diesem Team gehört zu haben. Auch das Elbetreffen ist für mich eine besondere Veranstaltung, die ich so nicht noch einmal erlebt habe.
    Aber die letzten Monate war ich fast gar nicht mehr aktiv.
    Keine Zeit, viel Stress und ein Leben, das sich komplett geändert hat.


    Dazu gehört es auch, daß ich ab heute ins Lager der Kia-Fahrer wechseln werde. Es wurde notwendig, weil der kleine Colt nicht in der Lage ist, den geänderten Ansprüchen stand zu halten. Unsere Marke kann seit Jahren nicht mehr das liefern, was der Carisma einmal versprochen und gehalten hat. Also kehre ich Mitsubishi endgültig den Rücken zu.


    Freunde, es tut mir leid. Ich verlasse damit auch dieses Forum endgültig.


    Ich bedanke mich für die Zeit mit euch und im Moderatorenteam.


    Vieleicht sehe ich den einen oder anderen von den Thüringern in Erfurt.


    Tschüss und bleibt wie ihr seit. :thx

    Das, was ich heute von dem Space Star gesehen habe, war für mich enttäuschend. Ich habe mir einen Space Star Shine angesehen. Das Mittelteil des Armaturenbrettes sieht optisch ja ganz gut aus und verspricht mehr, als es im Endeffekt hält, aber der Rest, das ist eine eher preiswerte Machart, vorsichtig ausgedrückt. Ich habe den Kofferraum geöffnet und gesehen, es ist kein Platz in dem Ding, also nicht mehr, als im Colt. Dann habe ich nach unten gegriffen und ein Stück Teppich und eine Pressspanplatte in der Hand gehabt. Darunter eine wackelige Kiste mit etwas "Werkzeug". Was soll das?


    Das Auto als Colt zu verkaufen, wäre vllt gegangen, aber das wollte man nicht. Warum auch immer. Das Auto als Space Star zu verkloppen, sorry, nein, als ehemaliger DG0 Fahrer, weigere ich mich, da nur im Ansatz ein Space zu erkennen. Das waren immer Vans, das Auto hat nichts mit einem Space Star zu tun. Ich traue dem Auto zu, das es die Zuverlässigkeit des Colt erreicht, aber mich spricht es ganz und gar nicht an.


    Mitsubishi lernt nicht aus den Fehlern der Vergangenheit. Man schafft ein Auto ab, das sich leidlich gut verkauft hat, holt ein neues Model rein und schafft es noch, dieses Auto noch schlechter (billiger gemacht) dastehen zu lassen, als den Vorgänger. Und das ist fast schon eine Leistung, denn der Colt ist billig gemacht, ich merke es an allen Ecken.


    Ich fand es wirklich komisch, das Innenspiegel und Regensensor zwei Gehäuse an der Scheibe haben, dafür ist mir das Band an der Kofferraumabdeckung positiv aufgefallen. Dann dachte ich, ok, die Platzverhältnisse sind doch etwas besser, als ich dachte, bis ich die hintere Tür geöffnet habe. Dann wusste ich, alles klar, er ist doch klein. Wieder kein Space Star.


    Ich möchte nicht mehr, ihr Jungs und Mädels von Mitsubishi, ehrlich nicht. Ich habe gedacht, mit dem Colt kommen Heimatgefühle auf( war vllt. am Anfang so), aber das tun sie nicht(mehr). Ich sehne mich nach meinem Carisma, der auch nicht das beste Auto war, weil er bauliche Mängel hatte, aber er war bequem, hatte genug Platz und war trotzdem sparsam.


    Mittlerweile leide ich echt mit den Verkäufern. Egal, wieviel Anstrengung unternommen wird, die Autos zu verkaufen, es wird von oben herab kaputt gemacht. Es kommt ein praktisch unverkäufliches Elektroauto, es werden Modelle abgeschafft, die sich doch noch gut verkaufen und durch Fahrzeuge ersetzt, die eben nicht mehr mit den Mitsubishis vergleichbar sind, die in den achziger und neunziger Jahren die Marke Mitsubishi so bekannt gemacht haben.


    Schade, aber manchmal muss man sich doch trennen.

    Ich habe es heute geschafft und bin endlich einmal wieder im Ah gelandet. Habe mit meinem Colt bis jetzt nicht einen Grund gehabt, in die Werkstatt zu müssen, ausser der Durchsicht. Die haben heute einen Colt neu verkauft. Also kann ich mit der meldung nicht so viel anfangen. Was den neuen betrifft, ähm.


    *hust*


    Mehr sage ich zu dem "Space Star" im passenden Threat.

    Hallo. Nach langer Zeit mal wieder was von mir. Mein Colt hat nun die 38000km geknackt, die Startprobleme sind wieder da gewesen. Laut AH, gibt es immer noch keine Lösung dafür. Oder ist da was anderes im Umlauf?

    Ich habe jetzt auch wieder ein 200Liter Becken stehen. Es hat mein 180er abgelöst, welches freundlicherweise geplatzt ist. Natürlich im gefüllten Zustand.


    Nun sind da 4Panzerwelse, 5 Garnelen, 3Antennenwelse, die gerade Babys sind, 2Paarflossensauger, 22Neons und 2Mosaikfadenfische drin. Das schöne: mittlerweile werden die Algen echt knapp ;-)


    Das Becken läuft so jetzt einen guten Monat schon und der Besatzt widt so langsam hochgefahren. Mir fehlt noch etwas in dem Becken.


    Ich nutze auch Wassseraufbereiter. Das Wasser aus dem Hahn hat zu viel Chlor drin, für meine Begriffe.

    Mittlerweile habe ich nur noch 5km auf Arbeit, statt vorher 55km einfache Strecke. Dafür zahle ich jetzt Unterhalt.... Es macht sich aber bemerkbar, weil die Kilometer nicht mehr auf dem Auto abrasseln sondern auf dem Fahrrad. Es geht sonst einfach zu viel kaputt im Auto.

    Ich grabe das Thema jetzt noch mal aus. Hat sich denn zu diesem Thema etwas getan? Denn die Startprobleme habe ich nicht mit AS&G, sondern nur dann, wenn ich normal anlasse und der Motor eben nicht mehr ganz kalt ist auber nur Handwarm. Und das Auto war im Mai zur Durchsicht.

    Irgendwie ist keiner weiter da. Aber das Forum steht noch, von daher melde ich: Alles in Ordnung. Ich lege mich wieder ins Bett. Die Nachtschichten kommen zum Einsatz diese Woche, ich kann ausschlafen. Und das zum Montag! Geil.

    Hey, ich danke Euch für die vielen Glückwünsche.
    Ja, es war für mich ein schöner Tag, denn mein Sohn war bei mir, an meinem Geburtstag und meine Freundin auch. Das war das beste Geschenk, was man haben kann.
    MAT: den Kaffee nehme ich sehr gern an. Wir werden uns ja jetzt sicherlich öfter wieder sehen. Hier im Forum als auch zum EF-Treff. Da dürfte ich auch mit dabei sein.

    Hast du denn schon mal eine Klimaanlagenwartung machen lassen? Bei mir hört man auch die Klimaanlage zuschalten, aber es ist kein wirklich lautes Geräusch.

    Ich komme bei meiner blinkenden Anzeige auch noch auf ca. 70 km. Allerdings im Schongang. Blinkt bei mir das einzelne Segment, sind normalerweise noch 110 km laut BC zu schaffen. Die komplette Anzeige blinkt bei 50km und ab 40km und weniger gibt es keine Restreichweite mehr zu sehen.

    Also mein Haruko hat jetzt seine Durchsicht weg. Die Inspektionen sind entweder alle 15000km oder alle 20000km oder eben jährlich. Ich habe jetzt 286€ bezahlt. Aber ich habe einen Cleartec. Also habe ich das teure Öl da drin. Auch wenn ein 10W-40 reichen würde, der Motort ist jetzt mit dem Cleartec-Öl eingefahren, also bekommt er es weiterhin.