Beiträge von Optimistchen

Ralliart-Paket II zu gewinnen - mach mit - Aktion im Mai 2024 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.
Das nächste Treffen: MFF - Elbetreffen 2024
Alle Infos hier im Forum Mitsubishi Elbetreffen 2024 Thema oder auf der Elbetreffen-Webseite unter www.elbe-treffen.de

    Genau, wie DerBelz schon geschrieben hat, werden die Rollwiderstände und damit Leistungsverluste durch schmale Reifen reduziert, es kommt also nicht nur gefühlt mehr Leistung auf der Straße an. Ob das 10 PS sind - wohl nicht. Aber es ist deutlich spürbar. Man darf sich halt nicht an der schmalen Optik stören - ich sehe es ja von innen nicht.

    Hallo,
    Wie oben in der Überschrift schon zu sehen ist , wurde mich interessieren, ob jemand schon mal eine Leistungssteigerung bei diesem Motor durchgeführt hat.


    Ich hätte auch noch einen Tipp:


    Wir haben bei unserem 1.1er als erstes die 205er Reifen abmontiert und gegen 175er Leichtlaufreifen ausgetauscht: Gefühlt wurden es ca. 10 PS mehr. Legal und ohne Versicherungsverlust.

    Autos mit hinteren Scheibenbremsen sammeln dort immer gerne Salz-, Split- und anderen Dreck. Kriegt man auch mit Vollbremsungen nicht vollständig weg. Dauerhafte Abhilfe brachte bei unserem Colt und Touran jährliches Zerlegen, Reinigen und Fetten der hinteren Bremsbeläge. Die Werkstatt berechnet dafür rund 50 Euro. Ob es einem das wert ist, muss man natürlich selbst entscheiden. Uns ging das Quietschen und Schleifen jedenfalls auf den Keks. Und alle Tipps wie starkes Bremsen oder Benutzen der Handbremse beim Abbremsen brachten keine wirkliche Abhilfe.


    Gruß
    Optimistchen

    Wir fahren genau das gleiche Modell und haben bei der ersten Inspektion 180 Euro bezahlt (Vertragswerkstatt).


    Interessant: Auch andere Vertragswerkstätten nannten als Kostenvoranschlag diesen Preis.


    Wer Öl selbst mitbringt, kann natürlich etwas sparen. Haben wir aber nicht gemacht.


    Gruß
    Optimistchen

    Zitat

    Original von teletubbiekiller
    ....


    Hab mit dem Colt sowohl ganz zu Beginn als auch jetzt nach 2 1/2 Jahren eigentlich nie das Gefühl gehabt etwas zu übersehen.


    ...


    Ich kann die schlechte Sicht - insbesondere nach vorne links - beim Colt bestätigen. Muss man links abbiegen, verschwinden ganze Fußgänger hinter der A-Strebe. Da hilft nur erhöhte Aufmerksamkeit.


    Bei anderen Vans ist das übrigens nicht so auffällig. Bei unserem Touran ist die A-Säule wesentlich schlanker (subjektiv gesehen).


    Übrigens bestätigt der ADAC den Mangel beim Colt, siehe hier (Abschnitt Rundumsicht):


    http://www1.adac.de/Tests/auto…13_intense.pdf?quer=tests


    Was mich übrigens immer noch interessiert: Welche Farbe hatte eigentlich der Testwagen im Ursprungsbeitrag (oder hab ich es übersehen?) :ach

    Hallodrio,


    danke für den schönen Beitrag. Zwei inhaltliche Fragen:


    Sicherlich lässt sich im Cockpit die Gesamt-Km-Anzeige auf Tages-KM umstellen, oder? Wenn ja, bleibt dann dauerhaft die Tages-/Trip-KM-Anzeige oder kommt nach dem Anlassen immer der Gesamt-Km-Stand?


    Welche Farbe hat das getestete Fahrzeug? Gefällt mir irgendwie.


    Gruß
    Optimistchen

    Genau, die TFL mussten neben die NSW passen - tun sie auch. Die TFL passen sogar genau zwischen die Plastik-Lamellen (oben und unten) des unteren Stoßfängers, d.h. es musste nichts herausgeschnitten werden.

    Ach ja, 10% Rabatt auf die Haftpflicht gibt mir die Versicherung noch durch das Nachrüsten des TFL. Ist evtl. auch bei anderen Versicherungen so.


    Nee, sind noch Sommerräder drauf. Ich hab die serienmäßigen 205er-Schlappen ja auch im Sommer gegen 175er-Rollis eingetauscht. Die 175-er Reifen bremsen halt nicht so beim Geradeausfahren wie die 205er (die kommen erst beim Verkauf des Wagens wieder drauf - also nicht so schnell) ;)


    Übrigens - Winterreifen kommen wohl am Wochenende drauf. Ich stecke ja selbst um, und das am liebsten bei Temperaturen über 10 Grad. Bin da immer etwas früher dran.

    Kurzer Zwischenstand nach drei Jahren: Unser Colt hat frisch TÜV und AU ohne Mängel bekommen. Kilometerstand: 23.000 – so richtig gut eingefahren.


    Probleme? Die hinteren Scheibenbremsen neigten immer mehr zum Quietschen, wir haben die Bremsen durch die Werkstatt zerlegen und reinigen lassen. Mal sehen, wie lange Ruhe ist. Übrigens: Das Quietschen der hinteren Bremsen kenne ich zu Genüge bei diversen VW-Modellen - war schon vor 10 Jahren so. Komisch, dass man das technisch nicht in den Griff bekommt.


    Zudem fing der Keilriemen im letzten Winter das Quietschen an. Er wurde straffer eingestellt und ist nun nicht mehr zu hören.


    Für die dritte Inspektion waren fällig: 190 Euro Inspektions- und Materialkosten zzgl. 53 Euro für Bremsflüssigkeitswechsel. Das Reinigen der Bremsen hat zusätzlich ca. 50 Euro gekostet.


    Nachrüsten lassen wir in den nächsten Wochen LED-Tagesfahrlicht und eine Sitzheizung auf dem Beifahrersitz (Fahrersitz ist schon warm).


    Fazit: Wir sind sehr zufrieden mit dem Kleinen, haben den Kauf noch keine Sekunde bereut, geben ihn nicht mehr her. Immer wieder beeindruckend, wie viel Platz für 2 Erwachsene und 2 Kinder da ist. Sogar ein Kinderwagenbuggy findet dann im Heck noch Platz.


    Der Verbrauch entspricht ziemlich genau der Werksangabe, also ungefähr 5,7 Liter (mit 175er-Sommer-Bereifung, Klima nur ausnahmsweise eingeschaltet).


    Hast du schon mal den Luftdruck überprüft? Welche Reifengröße sind die Winterreifen denn?


    Ein solcher immenser Mehrverbrauch kann auch noch andere Ursachen haben, z.B. defekte Lambda-Sonde usw. Hierzu am besten mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.


    Übrigens: Respekt! 50.000 km mit dem Colt in einem Jahr. Wahnsinn :)

    So, Feiertag gut genutzt: Winterräder sind montiert. Bei 16 Grad Außentemperatur ging das Wechseln wirklich kinderleicht. Die Felgen waren auch nicht an der Nabe festgerostet, da ich beim letzten Wechseln leicht Fett aufgetragen habe.


    Insgesamt hat die ganze Aktion 45 Minuten gedauert. Nun kann der Winter kommen - oder auch nicht.


    Ich finde, Reifenwechseln ist beim Colt im Gegensatz zu Glühlampenwechseln easy.

    Zitat

    Original von n14
    Naja, vielen Dank. Das erinnert mich gerade mal wieder an die bescheuertse Macke des Colts.... Stellt man die Lüftung auf Scheibe, geht die Klima an. Dummerweise ohne das durch das entsprechende Lämpchen zu signalisieren.
    Grüße
    Jens


    Na ja, als "Macke" würde ich das nicht bezeichnen. Ist von den Entwicklern so gewollt und z.B. auch bei VW-Modellen so. Allerdings geht dort das Lämpchen in der Scheibenstellung an bzw. umgekehrt aus - im Gegensatz zu Mitsu. Man gewöhnt sich aber rasch daran.

    Zitat

    Original von n14
    Ein neues "Problemchen" hat sich bei mir eingefunden: Anscheinend quietschen die hinteren Scheibenbremsen öfters mal. Evtl nur Dreck, check ich beim Winterreifenwechsel.


    Grüße
    Jens


    Hintere Scheibenbremsen neigen immer etwas zum Quietschen, weil durch die geringere Bremswirkung im Vergleich zu vorne Staub und Schmutz vermehrt hängen bleiben.


    Es gibt spezielles hitzefestes Bremsenfett, welches das Quietschen vermeiden sollte. Als Soforthilfe kann man zwei- bis dreimal per Handbremse von 120 km/h auf 0 km/h abbremsen, natürlich nur bei freier Bahn, dadurch sollte vorübergehend Ruhe sein. Einfach mal ausprobieren.