Beiträge von Jopito

Gewinne einen Mitsubishi Lancer im Dezember 2021 - alles weitere im Gewinnspiel - Thread.

    Karl Lauterbach: Warum zögert die SPD?

    Vielleicht liegt es daran:

    (ist allerdings schon ein paar Jahre her /von 2013):

    Hajo Schumacher (Moderator) beispielsweise führt den Studiogast Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach wie folgt ein:

    Es gibt zwei Abgeordnete, einen von der Linkspartei und der andere von der CDU, die haben ihn beide gemeinsam zum faulsten Abgeordneten des Gesundheitsausschusses erklärt, weil er nie da war – oder immer nur, wenn Kameras da waren. Und er ist im Aufsichtsrat eines privaten Klinikbetreibers und will immer nicht verraten, wie viel Kohle er dafür kriegt, man sagt so zwischen 50.000 und 100.000 im Jahr.
    Er guckt einen immer so ganz, ganz stechend an und sagt: 'Ich bin doch Sozialdemokrat', und hofft, dass man dann nicht weiter fragt.

    denke auch, dass es bei diesem Baujahr noch einen Meßstab geben müsste.


    Ich kenne es bei ATF-Öl so:

    Wichtig ist, dass du auf die Öltemperatur (ca. 80 Grad) achten musst, wenn es nur eine Anzeige/Markierung auf dem Meßstab gibt.

    Bei höheren oder niederen Temperaturen kann der Ölstand über oder unter der Prüfmarkierung liegen (Wärmeausdehnung des ATF-Öl).

    Daher gibt es auch Meßstäbe mit 2 Markierungen für warm und kalt.

    Da zuviel Öl Störungen in der Automatik verursachen kann, wäre ich vorsichtig mit nachfüllen auf Verdacht.


    Vielleicht antwortet noch ein Experte für dein Model/Motor?

    Oder du schaust nach einer Reparaturanleitung wie z.B. "So wird's gemacht", gibt es oft gebraucht und günstig in den einschl. Verkaufsportalen.

    ... weil man leider solche "Menschen" auch nicht mit einem Tempolimit bremsen kann:

    T-Online heute:
    85 Mal in einem Monat geblitzt

    Im Münchner Stadtgebiet ist ein 26-Jähriger seit Mitte Oktober insgesamt 85 Mal geblitzt worden. Das teilte die Polizei mit. Demnach fuhr der Mann überwiegend weit über 100 km/h – bei erlaubten 60 km/h.

    Wie die Beamten angaben, war auf den Beweisbildern des Mercedes immer derselbe Fahrer erkennbar.

    Die Polizei hat den Mann am vergangenen Sonntag gegen 0.15 Uhr bei einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle angehalten. Dort konnten ihm sämtliche vorherige Verkehrsverstöße zugeordnet werden, heißt es.

    Den Raser erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von über 14.000 Euro und 100 Punkte in Flensburg.

    Alle drei Insassen sitzen quasi in einer Reihe.

    mit allen 3 Insassen vorne kannst du auf folgende Autos zurückgreifen:

    - McLaren F1, Fahrer sitzt hier in der Mitte! (leider etwas teuer und selten) oder auf den

    - Talbot-Matra Murena (leider vermutlich alle weggerostet, daher auch selten)


    unsere sogenannten "grünen" in B-W haben den Laden doch voll im Griff, da sagt noch einer planloses Krisenmanagement :dk :


    Land Baden-Württemberg kauft für 53 Millionen Euro veraltete und minderwertige Atemgeräte aus China, die nie zum Einsatz kommen werden!


    Völlig am Bedarf vorbei wurden 1000 Geräte gekauft und sollen an die Kliniken im Land verteilt werden, die aber dort gar nicht gebraucht werden.

    Diese sind weit entfernt von modernen technischen Standards und es hat noch nie an Beatmungsgeräten gemangelt (lt. ärztl. Direktoren v. Tübingen und Reutlingen).

    Parallel muss dieser "Schrott" jetzt 2 Jahre vorgehalten und gewartet werden, was weitere Kosten nach sich zieht.

    Eine vorherige Abfrage des grünen Ministeriums bei den Krankenhäusern, was eigentlich benötigt wird (nämlich Intensivpflegekräfte), gab es natürlich nicht!

    (Quelle Stuttgarter Nachrichten)


    Vielleicht noch mal der Hinweis an die "grünen": Für 53 Mio.€ hätte man sicher auch ein paar Intensivpflegekräfte (mit modernem Standard) gefunden!

    Nach über 10 Jahren mit den sogenannten "grünen" in Baden-Württemberg fahren die S-Bahnen in Stuttgart immer noch mit ca. 60 % Atomstrom.

    (Quelle Stuttgarter Nachrichten)


    So viel zur umweltfreundlichen E-Mobilität (und in anderen EU-Ländern sieht es auch nicht besser aus)


    Aber das soll jetzt ja plötzlich auch klimafreundlich sein (außer in Deutschland natürlich, wir steigen aus, egal was es kostet):lool

    EU debattiert über Comeback der Atomenergie / Anerkennung von Atomkraft als klimafreundliche Investition:

    Insbesondere im Osten und Norden sehen einige EU-Mitgliedsstaaten die Atomenergie als ernstzunehmende Alternative zu den fossilen Energieträgern.

    In Schweden erhöht sich sogar der Anteil an Kernkraftstrom.

    --> Mensch Greta, da hättest du doch mehr zu Hause bleiben sollen um da mal was zu reißen und das hätte deiner persönlichen CO2 Bilanz auch gut getan.


    AKW_EU.JPG

    Ja, alles ist sicher, und überhaupt keine Probleme, alles Einzelfälle :dk 

    Erinnerung an den 30.9.2021 in Stuttgart:

    25 Busse wurden bei dem Brand zerstört

    Der Großbrand hatte am Abend des 30. Septembers 25 Busse vollständig zerstört.

    Der Sachschaden geht in die Millionen.

    Innenminister Thomas Strobl (CDU) berichtete bereits im Landtag, dass das Feuer von einem E-Bus ausgegangen ist, man gehe von einem "technischen Defekt" aus.

    Da fliegt doch schon jemand.

    AIRCAR 1: DAS FLIEGENDE AUTO AUS DER SLOWAKEI


    Der Benzin Verbrauch entspricht dem eines herkömmlichen Autos, sowohl in Luft als auch auf der Straße hat es eine Reichweite von 800 bis 1.000 Kilometern. Ein Faktor hierbei: Das Gefährt bringt nur etwa 1.000 Kilos auf die Waage. Zum Starten und Landen eignen sich Gras oder Asphalt. Theoretisch also überall, wo Platz ist, oder wie es Anton Zajac gegenüber MDR WISSEN erklärt: "Vorausgesetzt man hat die Einwilligung des Infrastruktur-Inhabers."


    Aircar_1_1.JPGAircar_1_2.JPG

    ich tippe mal auf einen schlechten Massekontakt.

    In der Regel ist mindestens an einem der Rücklichter irgendwo ein Kabel an der Karosserie (Masse) festgeschraubt. Da bildet sich im Laufe des Alters Rost / eine Oxidschicht, so dass der Kontakt fehlt oder zumindest der Übergangswiderstand zu hoch wird.
    Da würde ich als erstes nachschauen, macht auch fast keinen Aufwand.

    Der Slogan soll eine Impfkampagne sein

    Nicht Impf sondern Imagekampagne :TT


    Das macht es aber auch nicht besser, passt aber zu den scheinheiligen "sogenannten" grünen.

    Der Südwest-Staat will sich damit als Hightech-Standort genauso profilieren wie als Region mit hoher Lebensqualität.


    Statt mit sinnvollen Maßnahmen und realistischer Politik das Image zu fördern, wird das Steuergeld in Propaganda/Marketing versenkt.

    Es ist aber auch besser für die Umwelt und Verkehrssicherheit:

    - nicht zu einem Treffen zu fahren, egal warum

    - oder keinen SUV sondern einen Kleinwagen zu fahren, oder komplett auf das Auto zu verzichten

    - oder - wie ich gerade- in einem Forum zu diskutieren/Zeit zu verbringen, oder etwa mein altes Auto zu reparieren, ich könnte ja in dieser Zeit stattdessen Bäume pflanzen oder Müll aufsammeln gehen, ...


    Es fängt mit 130 km/h an, dann schreien die nächsten nach 100 km/h und plötzlich wird es wie in der Stuttgarter Innenstadt geplant flächendeckend 20 km/h.

    Ich sehe da kein Ende, irgendwann werden wir gezwungen unsere "alten" Verbrenner/Oldtimer zu verschrotten, weil der Gebrauch und Besitz verboten wird.