Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mitsubishi Fan Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

timmee

[Red Diamondz]

  • »timmee« ist männlich
  • »timmee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Fahrzeug: Grandis, Eclipse, Vito

Wohnort: Trollenhagen / Jarmen / Stavenhagen

- M S T
-
* * * *
- M S T
-
* * * *

Danksagungen: 93 / 61

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. November 2009, 20:55

Erfahrungen mit deutschen Behörden

Nachdem ich gerade wieder eine richtig Klasse Erfahrung (passiert in letzter Zeit irgendwie öfter...) mit der Zulassungsstelle sammeln durfte möchte ich mal wissen was Ihr schon so für "tolle" Sachen mit den deutschen Behörden erlebt habt.


Meine ganze Geschichte begann vor ca. 1 1/2 Monaten am 1. Oktober diesen Jahres. :K Um meinen kleinen etwas zu schonen bin ich mit meiner Fremdmarke in die Stadt gefahren um etwas Post wegzubringen und etwas einkaufen zu gehen da ein paar neue Kleidungsstücke auch mal wieder benötigt wurden...
Als ich dann wieder zum Parkplatz kam, musste ich feststellen das mein Wägelchen nicht mehr dort stand wo ich ihn hingestellt hatte. Gut, da ich schon mal vergessen hatte wo ich mein Auto geparkt hatte schaute ich mich auf dem Parkplatz in unmittelbahrer Nähe um wo ich auch des öfteren stehe. Als aber auch da nix zu finden war habe auch ich schon wieder leicht angefangen zu fluchen... Also freundlich bei der Polizei angerufen und nachgefragt ob ich mal wieder abgeschleppt wurde (ja Ihr lest richtig "wieder", auch dies wär leider nich das erste mal). Nach ein paar Minuten in der Warteschlange dann die Auskunft das es nicht abgeschleppt worden sei...
Hmm, gut als ich ihn dann fragte was ich tun soll meinte er ich solle zur Polizeistation gehen und ne Anzeige machen. Zum glück war dies gleich um die ecke (ca. 200m zu Fuß). Da ging denn der Spaß zum ersten mal los... Man wird, so lustig es auch klingt, erstmal als total blöd dargestellt! Ich durfte mir zig mal die Frage anhören ob ich mir sicher sei das ich das Auto dort abgestellt habe. Dies konnte ich immer wieder mit JA beantworten (und da war ich mir sicher!!). Aber die Härte an diesem Abend war als ich kurz alleine in dem Warteraum dort saß, da kam doch tatsächlich ein "Beamter" und quatscht mich von der Seite voll "ob ich etwas eingeschmissen habe oder gekifft habe :bong, sowas komme wohl öfter vor..." - genau so hatte er sich ausgedrückt. Schade das man sowas meist erst hinterher wahrnimmt, eigentlich hätt man da schon gleich nach dem Namen fragen müssen und sich nen Dienstausweis zeigen lassen. Als man natürlich hinterher die Kollegin drauf angesprochen hat, die die Anzeige aufgenommen hat, was Ihre Kollegen für Ausdrucksweisen benutzen antwortete Sie natürlich nur "Das kann ich mir jetz aber gar nicht vorstellen wer soetwas gesagt hat" - Ja, ne is klar!!!

Vier Tage später dann die Ladung zur Zeugenaussage, auch die ging wieder super los...
Ich sollte um neun Uhr dort erscheinen, eigentlich ja nich so das Problem! Da ich die Nacht aber in Greifswald geschlafen hatte, musste ich morgens erstmal nach Neubrandenburg fahren. Dauert bei zügiger Fahrt ca. ne halbe Stunde. OK, um dreiviertel neun in Greifswald losgefahren grade aus Greifswald raus - Vollsperrung wegen Unfall - na Klasse! Über irgendwelche Dörfer gefahren die wahrscheinlich niemand kennt, kurz die "Kriminaloberkommissarin" angerufen das ich später komme weil ich grad nich weiß wo ich bin und denn passt das schon... Um halb elf dann auch endlich mal dort angekommen und dann ging der Spaß von vorne los. Ihre erste Frage: So lange sind Sie von Greifswald hier her Gefahren, wo sind Sie denn langgefahren? (in diesem Moment freut man sich schon auf das ganze restliche Gespräch)
Naja, dann halt sämtliche Fragen zum Auto, zur Zeitlichen Abfolge und natürlich auch wieder die Frage: Sind Sie sich sicher das Sie das Auto dort abgestellt haben???
Aber an folgenden Fragen hab ich den Sinn nicht ganz verstanden, zumindest nicht in hinsicht auf ein gestohlen gemeldetes Auto...
1. Frage: Warum bringen Sie Ihre Post in die Stadt? Es gibt doch in der nähe von Ihrem Büro auch ne Poststelle. - Ja und - was bitte geht die Dame das an wo ich meine Post hin bringe???
2. Frage: Haben Sie Zeugen das Sie einkaufen waren? Was... brauch man jetz sogar dafür schon Zeugen??? Demnächst nehm ich vielleicht noch jemanden mit aufs Klo damit ich nen Zeugen fürs Kacken hab oder was? Aber gut, Sie kann ja gerne mal meine neuen Schuhe befragen...
3. Frage: Warum haben Sie zwei Autos? - nach dieser Frage hab ich mich an ein etwas älteres Lied erinnert: Was soll ich sonst in meine Garage neben meiner Riesen Villa tun... (am liebsten hätt ich das auch geantwortet, aber man will da ja auch niemanden provozieren)
4. Frage: Warum haben Sie das bei nem Händler Finanziert und nich selber gemacht? - Wozu gibt es bitte die Leute, soll ich alles alleine machen?
5. (Geniale) Frage: Und wer hat dadran verdient?? :omg Logischerweise wohl der Händler der sich um alles gekümmert hat oder...
6. Frage (und das war wirklich die, die wahrscheinlich am wichtigsten für die Aufklärung ist): Warum waren Sie denn heut Nacht überhaupt in Greifswald? - Wiebitte??? Soll ich Ihr vielleicht noch nen Ausführlichen Lebenslauf schreiben und die Abschlusszeugnisse beilegen??? - Also irgendwann hört mein Verständnis auch auf...
Es waren noch einige, meineserachtens Sinnlose, Fragen mehr aber ich denke ihr könnt so halbwegs verstehen was man in solch einem moment dort denkt :ex
Noch fix die Autoschlüssel dort hinterlegt "die Schicken wir zur Versicherung" - das hab ich denn auch mitbekommen als mich die Versicherung nach drei weiteren Wochen anschrieb wo die Schlüssel bleiben. Na Herzlichen Glückwunsch, nichteinmal dazu sind die Herren/Damen in grün/blau im stande.

Und nun zur Zulassungsstelle:
Nach mehreren Telefonaten ist nun endlich der KFZ-Brief dort angekommen um das Auto abzumelden. Laut telefonischer Auskunft ein paar Tage zuvor wäre es zur not auch ohne diesen möglich, dann halt mit ner bescheinigung der Polizei das man ne Anzeige gestellt hat - diese hatt ich ja.
Nun heut Nachmittag gemütlich die Zettel eingepackt und ca. 45km zur Zulassungsstelle in Neustrelitz gefahren und dort 4 Minuten vor deren Feierabend angekommen (puh, nochmal Glück gehabt)
DENKSTE!
"Nee, um den abzumelden brauchen wir auch den Fahrzeugschein..." Wat, wie jetz?? Keine Ahnung wo der is vielleicht bei der Polizei, vielleicht bei der Versicherung, vielleicht aber auch noch irgendwo bei mir...
"Ja, so könn wir den nich abmelden!" Aber ich hab doch letztens mit ner Kollegin telefoniert da...(wurde unterbrochen!) "so könn wir den hier nicht abmelden", konnte ich mir nun ein weiteres mal anhören! Ich kann doch jetz nich hier ständig hin und her fahren! "Sie können den ja dann auch in Neubrandenburg abmelden." Gut zu wissen... Denn machen wir dat bevor ich hier nochmal hereiern muss! "Denn müssen wir den KFZ-Brief aber nach Neubrandenburg Schicken und das kost 10,- Euro." WAS? Ich vorgerechnet Deutsche Post, Brief: 55 Cent und der Rest?. "Wird ja per Einschreiben verschickt." Ich wieder vorgerechnet, Deutsche Post, Brief, Einschreiben: 2,15 Euro und der Rest? "Bearbeitungsgebühr, und in Neubrandenburg fallen dann auch nochmal 10 Euro an." Ja klasse! Was is wenn das ding noch im Auto lag und weg is? "Denn müssen se ne EV abgeben das der wirklich weg is." gut denn machen wir das! "Das kost denn 30,- Euro..." Gut, ich hab ja sonst nix zu tun, ich komm denn irgendwann noch mal wieder wenn ich ihn hab. Hab mich noch halbwegs freundlich verabschiedet und hab mich wieder auf den Rückweg gemacht. Als ich son paar hundert meter gefahren bin fing ich an mein Auto zu durchsuchen (wer mich kennt weiß das man da einiges drinn finden kann :klo ) und siehe da, der Fahrzeugschein lag im Auto. Ich hab gleich umgedreht und da nochmal angerufen, es war mittlerweile knapp nach deren Öffnungszeiten und welch eine Überraschung, es ging sogar noch jemand ans Telefon. Ich ihr Fix die Sache erklärt da sagt Sie: "ja ne da könn wa heut nix mehr machen ich hab grad vorne die Tür zugeschlossen." Ja und, Schließte wieder auf! Schlüssel rein, ein bis zweimal drehen und fertig - so schwer is das doch nich. "Ne da müssen Sie morgen nochmal wiederkommen." :thx Und für sone leute gehen unsere Steuergelder drauf, ich kanns nich fassen... :U Also von Kundenfreundlichkeit haben die da definitiv noch nix gehört.
Naja, ich wünsch Ihr morgen kurz vor Ihrem Feierabend schonmal viel Spaß mit mir :devil :devil :devil :gun :rpg


So, Sorry für den langen Text, ich habs versucht so kurz wie möglich zu halten und trotzdem möglichst viel unterzubringen. Ihr braucht es ja nich alles Lesen aber musste jetz mal wieder n bissel Dampf ablassen, die Kotzen mich grad schon wieder sowas von an das geht gar nicht...
Na mal schauen was Ihr so für Erfahrungen mit den Behörden gemacht habt!?

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 12. November 2009, 20:55 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser timmee.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Victim

Vorwärtseinparker

  • »Victim« ist männlich

Beiträge: 276

Fahrzeug: Prelude BB9

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. November 2009, 21:13

Also was ich auf jeden Fall bestätigen kann, is die Unfreundlichkeit mancher Beamter. Vorallem wenn du noch ziemlich jung bist. Ich bin früher Skateboard gefahren und da kommt man ja öfters mal in Kontakt mit der Polizei, weil sich eben Anwohner wegen dem Lärm beschweren. Normalerweise waren die Beamten immer äußerst freundlich, einmal hab ichs aber erlebt, dass mich so ein "Jungbulle" am Kragen gepackt hat und mir gesagt hat, dass ich auch noch ein paar fangen kann, wenn ich mich nicht verzieh. Da war ich vielleicht 15 und das hinterlässt dann schon nen bleibenden Eindruck. Man könnte vielleicht denken, dass ich dem blöd gekommen bin, was aber wirklich nicht der Fall war - Der hatte wohl nen schlechten Tag...
Ich ärgere mich bis heute, dass ich mich nicht über den beschwert habe...

Am schlimmsten find ichs aber noch immer, wenn man was von der Gemeinde braucht - ich hab (außer auf der Post ;]) selten so lethargische Menschen gesehen.

Naja, wenn man da aber anfängt zu meckern erreicht man auch nix. Die wissen schon wie se dich ärgern können.

Mfg Victim

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Donnerstag, 12. November 2009, 21:13 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Victim.


semmel

Zündfunkensucher

  • »semmel« ist männlich

Beiträge: 543

Fahrzeug: Grandis DiD / Colt C30 DiD

Wohnort: Radisleben

- H Z
-
* * * *
Q L B
-
* * * *

Danksagungen: 31 / 98

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 13. November 2009, 12:27

Jaja die Zulassungsstellen...Die haben das Arbeiten wirklich nicht erfunden...

Von denen kann ich auch ein Lied singen, speziell die in QLB.
Öffnungszeiten von denen, vormittags und, man staune, auch am Nachmittag. :richtig von 13.00 - 16.00 Uhr. Aber nur Dienstag und Donnerstag

Also ich extra früher Feierabend gemacht und mich beeilt um rechtzeitg da zu sein. Von Magdeburg nach Quedlinburg braucht man ne gute Stunde.
12.30 Uhr angekommen, aber es waren schon 4 Leutchen vor mir. Egal, es waren keine Autohäuser.
13.15 Uhr hat dann Eine von denen endlich die Rolle mit den Nummer in den Automaten gesteckt.
Nach dem Ziehen der Nummern ging dennoch nix los. Keine Nummer wurde aufgerufen. Erst ne halbe Stunde später erfolgte dann der erste Aufruf.
So ging das die ganze Zeit weiter. Wir hatten schon Wetten abgeschlossen, wann der Nächste dran ist.
Naj ich war dann endlich so gegen 16.00 Uhr dran.
Die Bearbeiterin fing noch an zu stöhnen, als sie den fahrzeugschein sah. Bei meinem Grandis handelt es sich nämlich um einen Ösi. :lol Da musste die doch wirklich mal arbeiten und das zum Feierabend...
Meine mitgebrachten Kennzeichen wollte die auch nicht anerkennen. Irgendein Stempel sollte angeblich fehlen. Sie hat das Kennzeichen immer gegen das Licht gehalten und rumgewettert. Ich hatte mir die Kennzeichen übers Internet bestellt.
Naja, nach etlichen Hin und Her hat sie klein beigegeben und die Große war ne dreiviertel Stunde später mein. :J

Zu Hause habe ich mir die Kennzeichen dann mal genauer angeschaut, um herauszufinden, was die überhaupt gesucht hat.
Es war der dreieckige DIN- Stempel.
Die Kennzeichenersteller in QLB kloppen den Stempel vorn drauf. Bei meinen aus dem Netz befindet der sich auf der Rückseite....

Fazit:
auf keinen Fall nochmal irgendwelche Behördengänge in QLB durchführen.
Lieber ein paar Kilometer weiter nach Halberstadt oder Wernigerode fahren und kompetente Mitarbeiter treffen.
Torsten

Mitsubishi Old Boy

Telekomtarife -> Tarife für Telefon und Mobilfunk. Bei Fragen könnt ihr euch auch an mich wenden.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 13. November 2009, 12:27 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser semmel.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Colt

Reifenwechsler

  • »Colt« ist männlich

Beiträge: 6 486

Fahrzeug: Japaner

Wohnort: Rostock

H R O
-
* * * * *

Danksagungen: 342 / 38

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. November 2009, 13:08

Na haste was anderes erwartet timmee? :kick

Was du da erlebt hast ist der Alltag in Deutschland.

Leider! :rolleyes


Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Freitag, 13. November 2009, 13:08 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Colt.


adi17033

Sonntagsfahrer

  • »adi17033« ist männlich

Beiträge: 587

Fahrzeug: Mitsubischi Galant GDI

Wohnort: M/V

Danksagungen: 21 / 207

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 15. November 2009, 18:53

RE: Erfahrungen mit deutschen Behörden

@timmee:

Ich weiß, von welcher Polizeidienststelle du sprichst. Meine Erfahrungen sind nicht besser, einige dürften noch nicht mal einen Führerschein haben, bei ihren Kenntnissen von der StVO!
:ak47
ADI17033 ;-)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 15. November 2009, 18:53 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser adi17033.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

AcidMitsu

Koreanischer-Wohnwagen-Zerrer

  • »AcidMitsu« ist männlich

Beiträge: 609

Fahrzeug: Kia Carens 1.7 CRDi mit Opamatik & Colt D-iD 1,5 Motion

Wohnort: Witten

W I T
-
M R * * *
W I T
-
R M * * *

Danksagungen: 19 / 19

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 15. November 2009, 19:42

Mit einem geklauten Auto hatte ich Gott sei dank noch nichts zu tun.
Über unsere Zulassungstelle hier in Witten kann ich nur gutes Berichte. Freitags haben die, natürlich, nur bis 12:00Uhr auf. Ich um 11:42Uhr rein, brauchte Kurzkennzeichen. Vorne an die Rezeption, einen Zettel aufgefüllt, einen anderen Zettel bekommen, damit zur Kasse, gezahlt, Schilder machen lassen, die dem Kassenbeamten gezeigt und wieder gegangen. Als ich durch die Tür gegangen bin war es 11:55Uhr. Das ganze dazu sehr nett und freundlich.
Ebenso ein Auto normal zulassen, morgens um 07:00Uhr dagewesen und um 07:25Uhr wieder raus und ich war in der Schlage die sechste oder siebte Person.
Wie man sieht, geht es auch anders.
Unterwegs mit Kia Carens 1,7 CRDi Opamatik der ab und an von einer Wohndose ausgebremst wird.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 15. November 2009, 19:42 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser AcidMitsu.


Murmel

Forenopi

  • »Murmel« ist männlich

Beiträge: 7 370

Fahrzeug: Outlander 2.0 SUV-Star, Colt Z34

Wohnort: Irxleben

B K
-
A I * * *

Danksagungen: 1858 / 2455

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 15. November 2009, 20:06

Solche extrem negativen Sachen habe ich auch noch nicht erlebt. Von der Zulassungsstelle und auch der Führerscheinstelle ganz das Gegenteil.
Als ich seinerzeit meinen Space Star zugelassen habe, war ich 15 min vor Schluss da. Auf Ihre Frage Wunschkennzeichen antwortete ich mit Nein, da gab sie mir einen Stoß mit Kennzeichennummern und dem Kommenntar, na dann suchen Sie sich mal ein schönes hier aus. Ich war erst 5 min. nach Schließung raus!:richtig

Als mein Sohn den Führerschen 3 gemacht hatte, konnten wir zum 18. Geburtstag ( einem Sonnabend) sogar den Führerschen bei dem Beamten zu hause abholen!:richtig

Als ich letztens, einen Monat auf öffentliche Vekehrsmittel zugreifen durfte, gab mir die Beamte am Telefon sogar den Tip, ich kann vorbeikommen und den Schein abgeben und bekomme von Ihr einen Schrieb, woraus hervorgeht, das ich erst vom nächsten Tag Fahrverbot habe. Sie hat ihn mir dann auch rechtzeitig zurückgeschickt.:richtig

:prof lizensierter Mitsubishi Old Boy :nick

Immer Nummer 5 auf den Elbe-Treffen: 2005; 2006; 2007; 2008; 2009; 2010; 2011; 2012; 2013; 2014; 2015; 2016; 2017; vielleicht auch 2018

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Sonntag, 15. November 2009, 20:06 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Murmel.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

VR4

Klabautermann

  • »VR4« ist männlich

Beiträge: 182

Fahrzeug: Galant Avance V6 Limo

Wohnort: Japan,Herten NRW

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 16. November 2009, 23:38

Kann auch nichts negatives von unsere Zulassungsstelle in Marl sagen.
Gut ich warte jetzt schon 2 wochen bis ich endlich meinen Führerschein zurück bekomme (liegt aber an einer anderen behörde) .Trozdem rufe ich täglich dort an und frage ob die Unterlagen schon da sind. Trozdem bleiben die Leute da freundlich und endschuldigen sich sogar das die ganze Sache so langsam läuft :richtig

Als ich meinen Wagen angemeldet habe hat es bei uns auch nur ne halbe stunde gedauert. Alles war sehr angenehm, hab mich eigentlich auf 4 stunden Wartezeit und unfreundlichekeit eingestellt aber die Behörde hat mir wohl das gegenteil bewiesen :J
:flag

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Montag, 16. November 2009, 23:38 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser VR4.


MAT

Leder(lenkrad)fetischist

  • »MAT« ist männlich

Beiträge: 13 465

Fahrzeug: Outlander II 3.0 V6 24V, Yamaha XV1100 Virago

Wohnort: Erfurt - Vieselbach

E F
-
* * * * *
E T - 1 8 - 1 8 7

Danksagungen: 1882 / 752

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 17. November 2009, 01:42

@timmee:
nimm das ganze mal nicht persönlich!

Sieh es mal aus deren Sicht:
Wie oft haben die mit Leuten zu tun, die am Vorabend (Gott sei Dank) zu besoffen waren, ihr eigenes Auto wieder zu finden?

Wie oft haben die mit fingierten Autodiebstählen zu tun?

Mir wären deren "blöde" Fragen zuerst auch sauer aufgestoßen. Aber Du glaubst nicht, womit die sich z.T. den ganzen Tag rumschlagen müssen...

ich durfte in Minden/Westf. auf der Zulassungsstelle selbst mit anhören, wie ein junger Türke die Dame am Schalter mit seinem Problem zur Weißglut brachte. Der hatte einen 3er (was auch sonst) gekauft, in dessen Brief die Passage geschwärzt war, in der die tatsächliche Zahl der Vorbesitzer festgehalten war. Die Dame hat alles versucht, genaues am Telefon von diversen anderen Zulassungsstellen herauszufinden, während er pausenlos rumgezetert hat. ER wurde beschissen und SIE musste es ausbaden, während ich darauf gewartete habe, meinen Sigma anmelden zu können.

IHM hätte ich gern "auf den Mund gehauen", nicht ihr...
meine neue: molster.de mobile Polster


Der EF-Treff - das Erfurter Mitsutreffen, am 08.07.2018 ab 15:00 Uhr, Parkplatz Grubenstrasse. www.ef-treff.de

Probleme mit dem Sigma? Klick hier!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Machs gut, mein Freund...

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 17. November 2009, 01:42 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser MAT.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

timmee

[Red Diamondz]

  • »timmee« ist männlich
  • »timmee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Fahrzeug: Grandis, Eclipse, Vito

Wohnort: Trollenhagen / Jarmen / Stavenhagen

- M S T
-
* * * *
- M S T
-
* * * *

Danksagungen: 93 / 61

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 17. November 2009, 08:54

Solche Sachen persönlich zu nehmen hab ich mir schon lange abgewöhnt...
Mich hat es in dem Moment halt nur so angek... was da für dämliche Fragen kommen die nicht im entferntesten mit der Sache zu tun haben oder die vollkommen realitätsfremd sind wie eine weitere Frage die ich oben noch nicht erwähnt hatte:
Haben Sie die Nummernschilder noch??? - Natürlich, ich nehm die immer mit wenn ich in die Stadt geh...

Ey, bei solchen Fragen denkst de echt die wollen einen verarschen, aber gut... :K

aber gestern hab ichs nu endlich geschaft das Auto abzumelden, hoffe das nu die größte rennerei vorbei ist!

Achso, und in deinem beschriebenen Fall sollte man ruhig mal seine gutten Sitten beiseite schieben und deine innerlich gewünschte Reaktion auch ausführen :pock

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »timmee« (17. November 2009, 08:56)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 17. November 2009, 08:54 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser timmee.


MAT

Leder(lenkrad)fetischist

  • »MAT« ist männlich

Beiträge: 13 465

Fahrzeug: Outlander II 3.0 V6 24V, Yamaha XV1100 Virago

Wohnort: Erfurt - Vieselbach

E F
-
* * * * *
E T - 1 8 - 1 8 7

Danksagungen: 1882 / 752

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 17. November 2009, 11:52

Zitat

Original von timmee
...

Achso, und in deinem beschriebenen Fall sollte man ruhig mal seine gutten Sitten beiseite schieben und deine innerlich gewünschte Reaktion auch ausführen :pock


Ich werde mich hüten...

Um Verständnis für die vielen realitätsfremden Fragen zu erlangen, halte Dir vor Augen, dass für die Leute dort so gut wie nichts realitätsfremd ist.
meine neue: molster.de mobile Polster


Der EF-Treff - das Erfurter Mitsutreffen, am 08.07.2018 ab 15:00 Uhr, Parkplatz Grubenstrasse. www.ef-treff.de

Probleme mit dem Sigma? Klick hier!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Machs gut, mein Freund...

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 17. November 2009, 11:52 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser MAT.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

adi17033

Sonntagsfahrer

  • »adi17033« ist männlich

Beiträge: 587

Fahrzeug: Mitsubischi Galant GDI

Wohnort: M/V

Danksagungen: 21 / 207

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 9. Februar 2010, 23:14

Zitat

Original von MAT
@timmee:
nimm das ganze mal nicht persönlich!

Sieh es mal aus deren Sicht:
Wie oft haben die mit Leuten zu tun, die am Vorabend (Gott sei Dank) zu besoffen waren, ihr eigenes Auto wieder zu finden?

Wie oft haben die mit fingierten Autodiebstählen zu tun?



Fast nie und wenn doch ist es Ihnen sch..egal wir von der Versicherung haben es doch!
Sorry aber manchmal kommt zur Faulheit auch noch Dummheit! :klo
ADI17033 ;-)

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Dienstag, 9. Februar 2010, 23:14 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser adi17033.


timmee

[Red Diamondz]

  • »timmee« ist männlich
  • »timmee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Fahrzeug: Grandis, Eclipse, Vito

Wohnort: Trollenhagen / Jarmen / Stavenhagen

- M S T
-
* * * *
- M S T
-
* * * *

Danksagungen: 93 / 61

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Februar 2010, 00:07

Die sache ist auch immer noch nicht erledigt, am 11. darf ich ein weiteres mal ne aussage dazu machen. Ich bereite mich schon selisch und moralisch auf die nächsten spannenden Fragen vor. Vielleicht darf ich ja denn noch von meinem letzten Urlaub vor fünf Jahren erzählen...

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Februar 2010, 00:07 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser timmee.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Fuchse

Bremspedalvertauscher

  • »Fuchse« ist männlich

Beiträge: 169

Fahrzeug: Lancer 2L DI-D Instyle

Wohnort: Altmark

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Februar 2010, 01:45

Hatte einmal ein Relativ freundliches erlebnis mit ner Zulassungsstelle.

In Sachsen-Anhalt, war/bin dort gemeldet, wollte in Thüringen, ich weiß wie kommt er dazu?, meinen A-Führerschein machen.

Bin also zu der Führerscheinstelle, extra Urbalub vom Dienstherren genommen, jaja die BW, also hin leider die Internetseite nicht ganz Aktuell.

Hin 1h nach Dienstende von denen, naja versuchst mal dein Glück.
Es war jmd. da, der hat das ganze auch noch an dem Tag bearbeitet oder so,
auf jeden Fall durfte ich vor meinen Kameraden, gleichzeitig angefangen, meine Prüfung abgelegen.

War sehr Freundlich, auch wenn er anfangs die Augen verdreht hatte.
Auch war noch eine Kassierin da.

Nur die Polizei ist net so freundlich in Thüringen, innerhalb von 5 Monaten 2x Strafe bezahlen dürfen, 1x Lasern, 1x Blitzen.
Nur einmal waren sie nett, Überschlag mit nem Twingo, Punktefrei geblieben, Strafe musste ich Zahlen, weil ich mich Selbstgeschädigt habe.

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Februar 2010, 01:45 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Fuchse.


Lil Schubi

Bremspedalvertauscher

  • »Lil Schubi« ist männlich

Beiträge: 186

Fahrzeug: Colt CJ0

Wohnort: Erding

Danksagungen: 1 / 0

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Februar 2010, 06:38

Zitat

Original von Fuchse
... Strafe musste ich Zahlen, weil ich mich Selbstgeschädigt habe.


Wie doof ist das denn !? Wenn ich mich selbst schädige, muss ich ne Strafe zahlen ???
Typisch Deutschland.... :ex
COLT CJ0 1,3l 16V

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Februar 2010, 06:38 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Lil Schubi.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

Alex

der Böse im Forum

  • »Alex« ist männlich

Beiträge: 12 332

Fahrzeug: Outlander CW5 2WD Plus 2.4 Bifuel

Wohnort: Annaberg-Buchholz

Danksagungen: 1762 / 654

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. Februar 2010, 07:51

Zitat

Original von Lil Schubi

Zitat

Original von Fuchse
... Strafe musste ich Zahlen, weil ich mich Selbstgeschädigt habe.


Wie doof ist das denn !? Wenn ich mich selbst schädige, muss ich ne Strafe zahlen ???
Typisch Deutschland.... :ex


Die Polizei kommt wegen einer Ordnungswidrigkeit, da ist es doch egal, ob man jemand anderen oder sich selbst geschädigt hat, was ist daran komisch?
LPG

Suzuki V-Strom DL650AL4



Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Februar 2010, 07:51 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser Alex.


MAT

Leder(lenkrad)fetischist

  • »MAT« ist männlich

Beiträge: 13 465

Fahrzeug: Outlander II 3.0 V6 24V, Yamaha XV1100 Virago

Wohnort: Erfurt - Vieselbach

E F
-
* * * * *
E T - 1 8 - 1 8 7

Danksagungen: 1882 / 752

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. Februar 2010, 10:22

Zitat

Original von Fuchse
...

Nur die Polizei ist net so freundlich in Thüringen, innerhalb von 5 Monaten 2x Strafe bezahlen dürfen, 1x Lasern, 1x Blitzen.
Nur einmal waren sie nett, Überschlag mit nem Twingo, Punktefrei geblieben, Strafe musste ich Zahlen, weil ich mich Selbstgeschädigt habe.


Unfreundlich? Weil sie ihre Arbeit gemacht haben? :lol
meine neue: molster.de mobile Polster


Der EF-Treff - das Erfurter Mitsutreffen, am 08.07.2018 ab 15:00 Uhr, Parkplatz Grubenstrasse. www.ef-treff.de

Probleme mit dem Sigma? Klick hier!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Machs gut, mein Freund...

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Februar 2010, 10:22 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser MAT.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

petes

Sonntagsfahrer

  • »petes« ist männlich

Beiträge: 622

Fahrzeug: Galant GLS TD

Wohnort: WIEN

Danksagungen: 6 / 4

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. Februar 2010, 17:38

off topic:

Ist es in D nicht möglich sein Kfz bei der Versicherung anzumelden? In Österreich funkt. das nämlich bestens und spart einem jede Menge Wege. In der Versicherungsstelle drückt man Dir nach Abschluss des Vertrages die Zulassung und die Tafeln in die Hand-fertig.

Petes

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Februar 2010, 17:38 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser petes.


west29

SMOD Rentner und graue Eminenz

  • »west29« ist männlich

Beiträge: 13 127

Fahrzeug: Hyundai i30 CW 1.4 T-GDI DCT Premium, Hyundai i20 Active 1.0 T-GDI Yes! Plus, Hyundai i10 1.2 Yes! Plus

Wohnort: Velten

O H V
-
H * * *
O H V
-
S H * * *

Danksagungen: 1437 / 2534

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. Februar 2010, 17:54

Zitat

Original von petes
off topic:

Ist es in D nicht möglich sein Kfz bei der Versicherung anzumelden? In Österreich funkt. das nämlich bestens und spart einem jede Menge Wege. In der Versicherungsstelle drückt man Dir nach Abschluss des Vertrages die Zulassung und die Tafeln in die Hand-fertig.

Petes


Möglich schon, nur kostet es natürlich etwas, aber das ist in der heutigen "Geiz ist Geil" Zeit zuviel. Bei unseren Autos macht es immer der Händler, das springt beim Kauf meistens mit raus.
lizensierter Mitsubishi Old Boy





Alles was zählt...... 2 Turbo GDI im Stall

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Februar 2010, 17:54 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser west29.


Werbung

unregistriert

Werbung

Kostenlos registrieren oder anmelden um diesen Werbeblock verschwinden zu lassen!

blackice

Motorabwürger

  • »blackice« ist männlich

Beiträge: 40

Fahrzeug: Galant EAO 2.0 Kombi

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:31

Hmm, bei uns geht das mit dem ummelden per Post, wenn man schon ein Kennzeichen hat kann man sich sogar selber auf dem Internet ein Formular ausdrucken das als vorläufige Zulassung gilt (nur innerhalb unserer EU-Freien Zone).

Unfreundliche Polizisten well sie dich blitzen oder lasern und du deswegen Busse bekommst??
:dk :dk Wenn ich ein Ticket kriege dann weil ich was angestellt habe, also muss ich dafür gerade stehen. Wenn ich im Sommer mit meiner Celica unterwegs bin und ich irgendwo von den netten Uniformen angehalten werde darf ich auch nicht sauer sein wenn ich Bussen kassiere, auch wenn ich nicht zu schnell bin. Hab aber auch schon öfters die Erfahrung gemacht dass wenn ich mich anständig benehme und freundlich bleibe schon über vieles hinweggesehen wurde. Das schärfste war mal in einer Radarkontrolle Ausserorts, 16kmh zuviel, 240.- Franken (ca 160 Euro) Ich hab das anerkannt, war zu schnel, kein Thema. Der freundliche Mützenträger gab mir Ticket und meinte nur so: "Da sie so einsichtig waren verzichte ich darauf ihr Auto genauer anzuschauen, aber machen sie doch bitte wieder die originalen Luftfilter drauf" (Man hörte die Sprintfilter sehr gut beim Motorabstellen)
Ich versuchte auf unwissend dass da verbotene Filter drauf seien, er grinste mich an und sagte:" wer hat bitteschön die Abgasuntersuchung unterschrieben??" Ich so: "Okai, alles klar. War nen Versuch wert"

Für den Inhalt, Bildrechte und Anhänge des Beitrages um (Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:31 Uhr) liegt die Verantwortung gemäß §7 Abs. 2 TMG , allein beim Verfasser blackice.